2018858

Sony Alpha A5100 im Test

18.11.2014 | 09:30 Uhr |

Sony nennt den Autofokus der Alpha A5100 4D Focus, weil er nicht nur einen sehr weiten Autofokusbereich in der Breite und Höhe (2D) hat, sondern auch schnell ist (Tiefe) und nachzieht (Zeit). Ob die spiegellose Systemkamera mit dem ungewöhnlichen Autofokus auch gute Bilder macht, verraten wir Ihnen im Test.

Bei der Sony Alpha A5100 handelt es sich um eine Einsteigerkamera, die jedoch in einem sehr schicken und wertigen Kunststoffgehäuse steckt. Einen Sucher hat das Gerät nicht, dafür dürfen Sie sich über einen integrierten Blitz freuen.

Ausstattung: WLAN und PlayMemories

Die Kamera nimmt Videos mit der Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und 60 Vollbildern pro Sekunde auf. Für die kabellose Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet stehen WLAN und NFC bereit. Über sie gelangen Sie auch auf die PlayMemories-Plattform.

Vergleichstest: Die aktuell beste Systemkamera

Diese enthält verschiedene Apps, die Sie - wie bei allen aktuellen Systemkameras von Sony - auch auf die A5100 laden können. Sony bietet mittlerweile 29 Apps an: Einige davon sind gratis wie einfache Bildbearbeitungsfunktionen und Utilities. Andere kosten 4,99 Euro für Effekte wie Glatte Reflexion oder Mehrfachbelichtung. Wieder andere sind für 9,99 Euro zu haben und lassen beispielsweise Zeitrafferaufnahmen oder eine Objektivkompensierung zu.

Die A5100 speichert die Daten wahlweise auf SDHC/SDXC-Karte oder auf einem Memory Stick Pro Duo - es stehen also zwei Steckplätze zur Verfügung. Das Display misst 3 Zoll, lässt sich um 180 Grad nach oben klappen beispielsweise für Selfies und löst mit 921600 Bildpunkten hoch auf.

Das Display der Sony Alpha A5100 misst 3 Zoll und löst mit 921.600 Bildpunkten hoch auf. Es lässt sich um 180 Grad nach oben klappen.
Vergrößern Das Display der Sony Alpha A5100 misst 3 Zoll und löst mit 921.600 Bildpunkten hoch auf. Es lässt sich um 180 Grad nach oben klappen.
© Sony

Bildqualität: Wenig Bildrauschen, zu geringe effektive Auflösung

Die Sony Alpha A5100 hatte in den Tests einige Probleme bei der Auflösung. So verlaufen die Messwerte bei mittlerer und langer Brennweite zwar sehr konstant zum Bildrand, sind aber sehr niedrig. Im Weitwinkel erreicht die Kamera zwar bessere Ergebnisse. Dafür lässt die Auflösung hier zum Rand hin sehr stark ab.

Deutlich besser ist dagegen das Rauschverhalten der Sony A5100. Bei allen zur Verfügung stehenden ISO-Werten finden wir nur sehr wenig Bildfehler, und auch die Scharfzeichnung arbeitet korrekt. Etwas zu hoch ist jedoch die Randabdunkelung des Kit-Objektivs Sony E PZ 16-50mm F3.5-5.6 OSS von im Schnitt 0,8 Blenden.

Das Kit-Objektiv Sony E 3.5-5.6/PZ 16-50 OSS arbeitet mit einem Motor und lässt sich über eine Wippe bedienen. Alternativ können Sie auch den üblichen Zoomregler am Auslöser nutzen.
Vergrößern Das Kit-Objektiv Sony E 3.5-5.6/PZ 16-50 OSS arbeitet mit einem Motor und lässt sich über eine Wippe bedienen. Alternativ können Sie auch den üblichen Zoomregler am Auslöser nutzen.
© Sony

Die Eingangsdynamik ist der hoch, so dass die Sony A5100 auch kontrastreiche Motive mit allen Details in den Lichtern und Schatten darstellen kann. Etwas schlechter fällt dagegen die Ausgangsdynamik aus, sprich, die Anzahl der Helligkeitsstufen zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen.

Handhabung: Leicht, schnell und gute zu bedienen

Mit 387 Gramm gehört die Alpha A5100 zu den leichteren spiegellosen Systemkameras. Das Klappdisplay hilft beim Einfangen schwierigerer Motive und eignet sich, wie bereits angesprochen, für Selfies.

Besonders überzeugt hat uns jedoch die Arbeitsgeschwindigkeit der Sony-Kamera: Der flotte Autofokus hält, was sein Hersteller marketingwirksam verspricht, und auch zwischen den Aufnahmen vergeht nur wenig Zeit, bis die A5100 wieder einsatzbereit ist.

Die wichtigsten Bildparameter rufen Sie über eigene Knöpfe auf, alles andere finden Sie unter Menu. Zum Navigieren in den einzelnen Menüs steht ein Drehrad zur Verfügung, oder Sie verwenden die Touchfunktion des Displays.

Sony Alpha A5100: Der beste Preis

Fazit

Leider verhindern die Auflösungsprobleme der Sony A5100 eine bessere Platzierung. Und das, obwohl sie nur wenig Bildrauschen produziert und auch der Dynamikumfang hoch ist. Dennoch: Es spricht für die Kamera, dass sie günstig ist, sich gut bedienen lässt und auch eine angemessene Ausstattung bietet.

BILDQUALITÄT

Sony Alpha A5100 (Note: 3,20)

Wirkungsgrad / gemessene Auflösung

39,80 % / 3,7 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 100 / 200 / 400 / 800 / 1600

2,87 / 2,88 / 2,24 / 2,23 / 2,42

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik) / Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,5 / 244

Scharfzeichnung

6,0

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,6 / 0,9 / 0,7 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-0,7 / 0,1 / 0,1 %

AUSSTATTUNG

Sony Alpha A5100 (Note: 3,08)

Objektiv: Modell / Vergrößerungsfaktor / Brennweite

Sony E PZ 16-50mm F3.5-5.6 OSS / 3,0fach / 16 bis 50 Millimeter

Sucher

nein

Blitz

ja

Bildstabilisator

nicht vorhanden (über Objektiv)

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,92 Megapixel / ja

Blenden- und Zeitvorwahl

ja

Anschlüsse

USB, HDMI, WLAN

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

30 / 25 Zentimeter

Serienbildfunktion / Videofunktion

5 Bilder pro Sekunde / 1920 x 1080 Bildpunkte (60 Bilder pro Sekunde)

HANDHABUNG

Sony Alpha A5100 (Note: 1,58)

Bedienung und Menüstruktur

sehr einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

110 x 63 x 36 Millimeter / 387 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

sehr schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Sony Alpha A5100

Bildqualität (50%)

3,20

Ausstattung (25%)

3,08

Handhabung (20%)

1,58

Service (5%)

2,32

Testnote

befriedigend (2,80)

Preis-Leistung

günstig

ALLGEMEINE DATEN

Sony Alpha A5100

Testkategorie

Systemkameras

Systemkamera-Hersteller

Sony

Internetadresse

www.sony.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

649 Euro

technische Hotline

01805/252586

Garantie des Herstellers

24 Monate

TECHNISCHE DATEN

Sony Alpha A5100

Auflösung

6000 x 4000 Bildpunkte (24,0 Megapixel)

Sensortyp / Sensorgröße

CMOS / 23,5 x 15,6 Millimeter

Brennweitenverlängerung

1,5fach

digitaler Zoom: maximal

4fach

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

30 / 25 Zentimeter

Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung

ja / ja

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

- / SDXC, Memory Stick Pro Duo

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / ja / nein

Software

Play Memories

TESTERGEBNISSE

Sony Alpha A5100

Handhabung

Bedienung

sehr einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

110 x 63 x 36 Millimeter / 387 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

sehr schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Service

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2018858