2140693

Bond-Smartphone

Sony Xperia Z5 im Test

16.11.2015 | 15:15 Uhr |

Das offizielle 007-Smartphone Xperia Z5 soll mit der besten Kamera in einem Smartphone arbeiten. Ist sie tatsächlich so gut? Was das Handy insgesamt zu bieten hat, lesen Sie in unserem Test.

Sony bleibt seiner Design-Linie treu und ändert beim neuen Xperia Z5 optisch nur Details. Das Design ist dank der matten Farben sehr schlicht, aber dadurch elegant. Unter der Haube steckt Top-Hardware, die Kamera soll sogar die beste in einem Smartphone sein - das gilt es zu überprüfen.

Test-Fazit: Fazit: Sony Xperia Z5 mit Schwächen im Detail

Im Xperia Z5 arbeiten nur Highend-Bauteile mit viel Leistung, das Smartphone ist also gut für Multitasking sowie zum Arbeiten und Zocken geeignet. Der Akku leistet ebenfalls gute Dienste und das Display überzeugt mit Schärfe und einer besonders hohen Helligkeit. Außerdem kommt bald das Udpate auf Android 6! Das 007-Handy ist hochwertig verarbeitet, aufgrund des kantigen Übergangs von Rückseite zum Rahmen aber nicht 100-prozentig perfekt. Die Kamera hat zudem leichte Probleme bei schwächeren Lichtverhältnissen, sie ist also nicht wie beworben die beste Smartphone-Kamera.

Pro
+ Hohe Display-Helligkeit
+ Update auf Android 6 kommt
+ Hochwertige Materialien

Contra
- Kamera-Schwäche bei Dunkelheit
- Störender Übergang von Rückseite zum Rahmen

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Sony Xperia Z5

Testnote

sehr gut (1,36)

Preis-Leistung

preiswert

Ausstattung und Software (24 %)

1,21

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,38

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,48

Mobilität (19 %)

1,39

Multimedia (10 %)

1,41

Service (3 %)

1,10

Handhabung und Display: Tolles Gehäuse - mit Schwächen

Das Xperia Z5 ist hochwertig verarbeitet, die Rückseite besteht aus mattem Glas, der Rahmen aus edlem Aluminium - das 007-Handy sieht also sehr schick und wertig aus. Trotzdem gibt es Grund zu meckern: Zwischen der Glasoberfläche und dem Metallrahmen gibt es einen kleinen Spalt und der Rahmen steht etwas nach hinten hervor, weshalb der Übergang nicht fließend ist, sondern eher kantig und dadurch nicht sehr angenehm. Das spürt man auch, wenn man das Handy "normal" in der Hand hält und bedient.

Das Gehäuse aus Mattglas und Aluminium gibt es in insgesamt 4 Farben, Gold, Weiß, Grün und Schwarz.
Vergrößern Das Gehäuse aus Mattglas und Aluminium gibt es in insgesamt 4 Farben, Gold, Weiß, Grün und Schwarz.
© Sony

Wie gewohnt ist das Smartphone staub- und wasserdicht, weshalb die Karten-Slots hinter einer dichten Klappe am linken Gehäuserand versteckt sind.

Das Xperia Z5 ist wasserdicht. Um auch unter Wasser Fotos zu knipsen, gibt es auf der rechten Gehäuseseite einen physischen Kamera-Button.
Vergrößern Das Xperia Z5 ist wasserdicht. Um auch unter Wasser Fotos zu knipsen, gibt es auf der rechten Gehäuseseite einen physischen Kamera-Button.
© Sony

Das 5,2 Zoll große Full-HD-Display bietet eine Punktedichte von 424 ppi. Der Bildschirm ist aber nicht nur sehr scharf, er zeigt auch ein sattes Schwarz und starke Farben - die Helligkeit ist mit gemessenen 504,70 cd/m² besonders hoch. Außerdem reagiert der Touchscreen schnell und präzise auf Eingaben.

Handhabung und Bildschirmqualität

Sony Xperia Z5 (Note: 1,38)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

LCD / 13,2 Zentimeter (5,2 Zoll) / 1080 x 1920 Pixel / 424 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

1001:1 / 505 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: Hohe Performance

Als Motor dient dem Xperia Z5 der Qualcomm Snapdragon 810 mit 64 Bit und 8 Kernen. Im Benchmark Smartbench erreicht das Handy gute 10908 Punkte, im 3D Mark kommt es auf starke 26770 Punkte, womit es insgesamt zu den leistungsstärksten Mobilgeräten gehört. In der Praxis fallen uns keine Ruckler auf, auch der Wechsel zwischen mehreren Apps klappt ohne Probleme.

Ins Internet gelangen Sie via LTE oder WLAN-ac. Der Seitenaufbau dauert in der Regel nicht länger als 3 bis 4 Sekunden. Im Sunspider-Benchmark arbeitet es die Javascript-Aufgaben in 666,3 Millisekunden ab, damit ist der Standard-Browser langsamer als die Browser im Samsung Galaxy S6 Edge und Apple iPhone 6 , die jeweils nur 339,6 und 370,8 Millisekunden brauchten. Im Test navigieren und zoomen wir flüssig ohne große Verzögerungen.

Internet und Geschwindigkeit

Sony Xperia Z5 (Note: 1,48)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

666 Punkte / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:37 Minuten / 00:43 Minuten / 10 908 Punkte

Mobilität: Guter Akku

Der Akku im Xperia Z5 bietet eine Kapazität von 2900 mAh. Im Test Dauer-Surfen versorgt er das Handy 9:07 Stunden lang mit Strom, ehe er nach externer Stromzufuhr verlangt. Die Laufzeit ist gut, dennoch sollten Sie das Gerät am Abend aufladen, sonst bleibt für den nächsten Vormittag nicht genügend Saft übrig.

Mit einem Gesamtgewicht von 154 Gramm ist das Gerät nicht schwer, es liegt damit gut in der Hand.

Mobilität

Sony Xperia Z5 (Note: 1,39)

Akkulaufzeit

09:07 Stunden

Gewicht

154 Gramm

Ausstattung und Software: Android 6 kommt bald

Ab Werk läuft das Xperia Z5 mit Android 5.1.1. Sony ließ bereits verlauten, dass Ende Dezember, spätestens Anfang Januar das Rollout von der neuesten System-Version Android 6 Marshmallow beginnen wird - na das sind doch gute Nachrichten!

Insgesamt bietet das Bond-Smartphone 32 GB Speicherplatz, davon sind aber nur noch 21 GB für Sie frei, der Rest ist durch das Betriebssystem und sonstige vorinstallierte Dateien belegt. Immerhin können Sie weiterhin eine Micro-SD-Karte zur Erweiterung nutzen.

Das Handy arbeitet außerdem mit aktuellen Funkstandards wie Bluetooth 4.1, LTE Cat6 (300 Mbit/s), WLAN-ac und NFC.

Multimedia: Die beste Kamera im Smartphone?

Die beste Kamera in einem Smartphone? Die sitzt nicht wie beworben im Xperia Z5, dafür sind die Aufnahmen im Dunklen zu schlecht.
Vergrößern Die beste Kamera in einem Smartphone? Die sitzt nicht wie beworben im Xperia Z5, dafür sind die Aufnahmen im Dunklen zu schlecht.
© Sony

Ja, die Kamera macht tatsächlich gute Fotoaufnahmen - bei Tageslicht! Sobald die Lichtverhältnisse aber schlechter werden, hat die Kamera mit Rauschen zu kämpfen. Im Vergleich zur Kamera des Galaxy S6 Edge kann die Cam des Z5 nicht mithalten, ist aber nah dran. Egal, wie gut die verbaute Kameratechnik auch sein mag. Wenn das Fotoergebnis nicht perfekt ist, kann es nicht die beste Kamera in einem Smartphone sein. Toll ist dafür der physische Kamera-Button auf der unteren rechten Gehäuseseite. Die 4K-Videoaufnahmen sind gut, auch der Ton passt.

Multimedia

Sony Xperia Z5 (Note: 1,41)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

5520 x 4140 Bildpunkte / 1 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / ja / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

3840 x 2160 Bildpunkte / gut / ja / ja

DLNA

ja

ALLGEMEINE DATEN

Sony Xperia Z5

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Sony

Internetadresse von Sony

www.sonymobile.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

699 Euro

Technische Hotline

01805 / 252586

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Sony Xperia Z5

Größe (L x B x H in Millimeter)

146 x 72 x 7 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 5.1.1

Prozessor (Takt)

Qualcomm Snapdragon 810, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.1 GHz + 4 x 1.5 GHz)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

300 MBit/s / MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.1 / ac / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / ja (per MHL-Adapter) / ja

interner Speicher / davon frei verfügbar / Speichererweiterung

32 GB / 21 GB / Micro-SD

Lieferumfang

Lade-Adapter, Stereo-Headset, USB-Kabel

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2140693