1245307

Sony VAIO VGC-RA304 Homeserver

14.09.2005 | 16:36 Uhr |

Sony schickt Ihnen Filme und Co. drahtlos vom Arbeitszimmer auf einen beliebigen Fernseher - einen starken Design-PC gibt's obendrauf.

Note 1,4 (sehr gut)
Preis ca. 2200 Euro
Plus Starker PC, tolles Design, Media-Receiver mit DVI-Ausgang
Minus Schlichte TV-Oberfläche

Die Vaio-Serie von Sony bringt immer wieder auffallend ansehnliche Designs hervor, doch beim RA304 Homeserver ist das schon fast ein Nachteil: Wieso einen so schönen Computer irgendwo verstecken, weil es sein eigentlicher Zweck ist, mittels WLAN an ein TV-Gerät Musik-, Foto- und vor allem Filmdaten zu verschicken? Doch wer sowohl im Arbeitszimmer auf edle Formen achtet als auch ein Wohnzimmer mit möglichst wenig Technik will, bekommt mit dem Homeserver-Paket seine Ideallösung. Und alle anderen freuen sich über Sonys Ankündigung, ab Juli den Media-Receiver ohne PC, aber mit Server-Software einzeln zu verkaufen.

Der Media-PC

Spielekenner wissen: Mit einer 3,6-GHz-Hyperthreading-CPU sowie Geforce-6600-Grafikkarte kann der VGC-RA304 viel mehr als nur Filme abspielen - Half-Life 2, GTA San Andreas oder Rome in guter Auflösung stellen kein Problem dar. Dank 1 GB RAM werden Sie selten auf Windows XP warten müssen, gleich zwei DVD-Laufwerke (darunter ein Pioneer DVD+-RW DVR-108 für Double Layer) sind ideal fürs Filmegucken und -aufnehmen. 500 GB Festplattenplatz schlucken locker all Ihre Musik- oder Foto-Archive. Für Speicherkarten ist der Vaio bestens gerüstet, alle halbwegs gebräuchlichen Formate (inklusive Memory Stick Pro Duo Highspeed) stecken Sie direkt in die Gehäusefront, wie auch ein SVHS-Kabel oder sogar eine PCMCIA-Karte. Die beiden bescheidenen Lautsprecher reichen allerdings nur fürs MP3-Hören zwischendurch. Mit seinen vielfältigen Video- und Audio-Ausgängen sowie einem Antenneneingang ist der RA304 ein vollwertiger Media-PC, unterstützt von der TV-Applikation Giga-Pocket und diverser weiterer Software. Die beiliegende drahtlose Tastatur lässt sich so falten, dass Sie nur das Touchpad sehen. Ideal also fürs Wohnzimmer, wo der Vaio RA304 Homeserver aber im Normalfall von seinem Außenposten vertreten wird, dem Media-Streamer VGP-MR100.

Der Media-Streamer

Falls Sie wie der Autor dieser Zeilen eine tendenziell technikfeindliche Lebensgefährtin haben, erhält in Ihrem Wohnzimmer selbst der schicke Vaio RA304 keine Aufenthaltserlaubnis. Nicht weiter schlimm: Verstecken Sie einfach den beiliegenden, DIN-A5-kleinen Media-Receiver VGP-MR100 hinter dem Fernseher! Er erhält über die vorinstallierte Server-Software drahtlos (auf Wunsch auch per Netzwerkkabel) Zugriff auf den Vaio und gibt Ihnen mittels Fernbedienung Kontrolle über sämtliche Medieninhalte des PCs sowie einige TV-Grundfunktionen. In Listen, die genau der Verzeichnisstruktur auf dem PC entsprechen (wichtig für größere Foto- und MP3-Sammlungen), wählen Sie die gewünschten Dateien und haben sie schwuppdiwupp und ruckelfrei auf dem Fernseher. Dank dreier Video-Ausgänge (darunter Digital Y/Pb/Pr) sowie analogem/optischem Audio-out findet der Media-Receiver Kontakt zu jedem Fernseher und Hi-Fi-System. Zukunftstauglich: Auch HD-Videos und Fotos werden übertragen (1080i). Den VGP-MR100 soll es bei Hefterscheinen für 199 Euro samt Server-Software auch einzeln zu kaufen geben, so dass Sie einen beliebigen Computer zum Media-Server umfunktionieren können.

Fazit

Zu einem angemessenen Straßenpreis von etwa 2200 Euro erhalten Sie mit dem Vaio RA304 einen ebenso leistungsstarken wie ausnehmend schönen PC, der sowohl Spiele wie auch Filme flüssig auf den Bildschirm bringt. Der eigentliche Clou ist der beiliegende, kinderleicht zu bedienende Media-Receiver VGP-MR100, der problemlos in jedes Wohnzimmer passt. Empfehlenswert!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245307