Smartphone

Sony Ericsson Live mit Walkman im Test

Mittwoch, 02.11.2011 | 13:20 von Yvonne Göpfert
Sony Mix Walkman schwarz / grün Prepaid
Sony Mix Walkman schwarz / grün Prepaid
Preisentwicklung zum Produkt
Walkman-Handy für Android: Sony Ericsson Live
Vergrößern Walkman-Handy für Android: Sony Ericsson Live
© Sony Ericsson
Das Sony Ericsson Live mit Walkman ist ein Android-Smartphone für Musik-Fans. Es bietet guten Sound, prima Musikfunktionen und die Möglichkeit, Songs mit Freunden zu teilen. Was der Zwerg sonst noch so drauf hat, verrät der Test.
Songs und Sound spielen die Hauptrolle auf dem Sony Ericsson Live mit Walkman. Dazu hat Sony Ericsson die Walkman-Taste wiederbelebt: Als Soft-Touch-Taste ist sie standardmäßig oben rechts im Display zu sehen. Ein Knopfdruck genügt, und Sie öffnen damit dem Musik-Player.

Handhabung und Bildschirm des Sony Ericsson Live mit Walkman

Wie es sich für einen Musik-Player gehört, muss er in die Hosentasche passen. Das Sony Ericsson Live mit Walkman erfüllt diese Bedingung mit seinen Maßen von 106 x 56 x 14,2 Millimetern ganz gut. Das Design wirkt jugendlich-fesch, Punktabzug gibt es aber für das Plastik-Feeling. Das Display ist mit 3,2 Zoll Bilddiagonale und 320 x 480 Pixeln Auflösung funktional. Die im Test gemessene Leuchtkraft des Displays liegt über dem Durchschnitt. Doch de facto wird der Bildschirm immer automatisch abgedunkelt, so dass das Display dunkler scheint als es tatsächlich ist. Daran ändert sich auch nichts, wenn Sie die maximale Helligkeit manuell einstellen.


Unter dem Bildschirm liegen die Menü-Taste, die Zurück-Taste und die Startbildschirm-Taste. Letztere müssen Sie ein wenig fester drücken - es handelt sich um eine mechanische Ausführung. Die anderen beiden Tasten sind berührungsempfindlich. Weitere Schnellzugriffe auf beliebige Menüpunkte finden sich in den vier Ecken des Displays. Bis zu drei Symbole können Sie in jede Ecken legen – die Walkman-Taste befindet sich beispielsweise rechts oben.

Das Sony Ericsson Live mit Walkman läuft unter dem Android-Betriebssystem 2.3.4 und der Oberfläche Timescape. Sie zeigt Nachrichten, SMS, Anrufe und Facebook-Statements nach Zeit sortiert auf dem Bildschirm an. Wichtige Funktionen lassen sich in den vier Ecken des Displays als Direktzugriff ablegen. Die bereits erwähnte Walkman-Taste findet sich beispielsweise links oben in der Ecke. Insgesamt können Sie bis zu vier Anwendungen in jede Ecke packen. Weitere Apps stehen im Android Market zum Download bereit.

Handhabung und Bildschirmqualität Sony Ericsson Live
Verarbeitung 3 = mittelmäßig
Menüführung 2 = einfach
Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur nein / ungenügend
Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert ja / ja / ja / ja
Akku wechselbar ja
Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik 2 / kapazitiv
Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte LCD / 8,1 Zentimeter (3,2 Zoll) / 320 x 680 Pixel / 180 ppi
Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit 754:1 / 392 cd/m²

Ausstattung und Software

Auf dem Sony Ericsson Live mit Walkman sind Standards wie Google Navigation, Wecker, Rechner und die Facebook-Apps vorinstalliert. Ein Dateimanager oder ein Taskmanager fehlen dagegen. Auch bei Spielen sieht es mau aus: Es ist kein einziges Spiel vorinstalliert. Sony Ericsson macht jedoch Vorschläge für Spiele, u.a. von Popcup. Über eine andere App namens „Spiele abrufen“ kommen Sie zu einem weiteren Spiele-Angebot, bei dem die Spiele zwischen 89 Cent (Fruit Ninja) und 6 Euro (Guitar Hero) kosten. Auch kostenlose Demos finden Sie hier.

PDFs sowie Word- und Excel-Dokumente lassen sich auf dem Smartphone anzeigen. Wer neue Dokumente erstellen will, muss sich die Office Suite in der Pro-Version für 16 Euro kaufen. Günstiger kommen Sie hinweg, wenn Sie im Android Market Quickoffice Pro für 10,50 Euro holen. (Stand: 2.11.2011). Insgesamt erzielte das Sony Ericsson Live mit Walkman etwas weniger als die Hälfte aller möglichen Punkte für die Software-Ausstattung. Der interne Speicher beläuft sich auf 320 MB, das ist nicht viel. Immerhin legt Sony Ericsson bei Kauf eine 2-GB-Speicherkarte bei, die Sie in den microSD-Kartenschacht stecken können.

Internet und Geschwindigkeit des Sony Ericsson Live mit Walkman

Im Netz Surfen ist mit dem Sony Ericsson Live mit Walkman ein Genuss. Zwar holt das Smartphone Webseiten nur mit einer HSDPA-Geschwindigkeit von maximal 7,2 MBit/s aufs Display. Doch das machte sich im Alltag kaum bemerkbar: News-Seiten bauten sich binnen drei Sekunden auf. Und auch beim Browser-Benchmark erzielte das Sony Ericsson Live mit Walkman ordentliche Werte.


Enttäuscht hat es dagegen beim Benchmark-Gesamt-Test: Mit 750 Punkte wurde ein sehr schwacher Wert erreicht. Das macht sich in der Praxis beispielsweise beim Scrollen durch lange Listen oder Webseiten bemerkbar. Sie sehen deutlich die Anlaufphase und können ein leichtes Ruckeln beim Scrollen feststellen. Sehr langsam arbeitete der Androide auch beim Überspielen von Musikdateien. Das Testpaket von 500 MB brauchte ganze 3 Minuten 36 Sekunden, bis die Songs auf dem Handy zur Verfügung standen – kein guter Wert für ein Musik-Handy.

Internet und Geschwindigkeit Sony Ericsson Live
Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt 6842 Punkte / ja
Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench) 00:39 Minuten / 03:36 Minuten / 750 Punkte

Mobilität

Ein dickes Plus gibt es für die Akkulaufzeiten: Mit fast 7,5 Stunden Durchhaltevermögen spielt das Sony Ericsson Live mit Walkman in den Top-Charts mit. Und das bei einem relativ leistungsschwachen Akku mit 1200 mAh. Hier zahlt sich eben aus, dass der Akku nur wenig Power liefern muss, um das kleine Display zu beleuchten.

Mobilität Sony Ericsson Live
Akkulaufzeit 07:22 Stunden
Gewicht 115 Gramm

Sony Ericsson Live mit Walkman und Multimedia

Mit der 5-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus gelingen gute bis mittelklassige Erinnerungsfotos. Schwierigkeiten hatte die kleine Kamera im Nahbereich: Näher als 15 cm kommen Sie an ein Motiv kaum heran. Im Normalmodus wurden die Bilder scharf bis zum Rand. Praktisch bei Gruppenfotos: Sie können die Lächelerkennung aktivieren. Damit wird garantiert, dass niemand auf dem Foto miesepetrig schaut.

Außerdem greift die automatische Motiverkennung, die für die richtigen Belichtungseinstellungen bei Visitenkarte (Dokument), Porträts oder Landschaftsaufnahmen sorgt. Ein LED-Blitz ermöglicht auch Nachtaufnahmen, die jedoch von deutlichem Bildrauschen gezeichnet sind. Filmaufnahmen werden mit 720p, jedoch ohne Stereoton aufgezeichnet. Die Ergebnisse sind gut, das Mikrofon nimmt auch leise Töne noch gut hörbar auf. Chatten ist per Skype möglich, wenn die Frontkamera mit VGA-Auflösung aktiviert wird.

Besonders interessant sind die Musikfunkionen auf dem Walkman-Smartphone. Wenn ein Lied im Musikspieler läuft, können Sie auf die „Unendlich-Taste drücken. Sofort öffnet sich ein Ausklapp-Menü und gibt Ihnen weitere Infos zu dem Song – über Wikipedia, Youtube oder Google. Um diese Option zu nutzen, empfiehlt sich allerdings ein Datenvertrag, da weitere Infos über das Internet geladen werden. Unten rechts im Player ist ein "Mag ich"-Symbol abgebildet. Wenn Sie das drücken, erscheint auf Facebok die Meldung, dass Sie gerade dieses Lied hören. Je nach Stimmung können Sie auch noch den passenden Kommentar zu dem Lied posten. Und schließlich steht die Musik- und Videodienste Music Unlimited und Video Unlimited von Sony zur Verfügung. Sie bieten Musik- und Filmliebhabern derzeit gut sieben Millionen Songs und Tausende Filme aus dem Sony-Programm zum Kaufen an. Sonys xLOUD-Technologie sorgt dabei für knackigen Sound, so dass Sie auch ohne Kopfhörer gut Musik hören können.

Multimedia Sony Ericsson Live
Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht 2592 x 1944 Bildpunkte / 3 / ja / nein / ja / ja / nein / nein / ja / ja / ja
Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton 1280 x 720 Bildpunkte / gut / nein / nein
Videoformate / Audioformate /DLNA WMV v9, WMV v10, H.263, H.264, MPEG-4, 3GP / MP3, eAAC (m4a), AAC, WMA v10, WAV / ja

Fazit

Wer ein kleines und günstiges Smartphone mit Android sucht, ohne dabei auf das beste Display, den schnellsten Prozessor oder die neueste Android-Version zu schielen, sollte einen Blick auf das Sony Ericsson Live mit Walkman werfen. Pluspunkte sammelt das handliche Hosentaschen-Smartphone für seinen schnellen Internet-Browser und die lange Akkulaufzeit. Zudem werden für Musik-Fans einige Extras wie Song-Erkennung, Zusatzinfos zu Bands und Sängern oder Facebook-Postings von Musiktiteln geboten. Somit ist das Sony Ericsson Live mit Walkman ein guter Unterhaltungskünstler für unterwegs.

TESTERGEBNISSE (NOTEN) Sony Ericsson Live
Testnote befriedigend (2,89)
Preis-Leistung günstig
Ausstattung und Software (25 %) 2,34
Handhabung und Bildschirm (25 %) 2,67
Internet und Geschwindigkeit (20 %) 4,59
Mobilität (15 %) 2,14
Multimedia (10 %) 3,38
Service (5%) 1,12
ALLGEMEINE DATEN Sony Ericsson Live
Testkategorie Smartphones
Smartphone-Hersteller Sony Ericsson
Internetadresse von Sony Ericsson www.sonyericsson.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 229 Euro
Sony Ericssons technische Hotline 01805 / 252586
Garantie des Herstellers 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Sony Ericsson Live
Größe (L x B x H in Millimeter) 106 x 56 x 14 Millimeter
Formfaktor Barren
Betriebssystem Android 2.3.4
Prozessor (Takt) ARMv7 (1 GHz)
GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE Quadband / ja / 7,2 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein
Bluetooth / WLAN / GPS 2.0 / 802.11n / ja
USB / Klinkenstecker / Radio Micro / ja / ja
interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang 320 MB / Micro-SD / ja
Lieferumfang 2 GB microSD-Karte, Stereo-Headset, USB-Ladekabel
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF ja / ja / nein / ja
installierte Software / verfügbare Apps 45 von 100 Punkten / 1 = sehr viele
Mittwoch, 02.11.2011 | 13:20 von Yvonne Göpfert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1160737