98598

Sony DSC-T7

24.06.2005 | 12:00 Uhr |

Die Kamera glänzt mit ihrem Äußeren.

Bildqualität: Die Kamera lieferte über alle drei Messbereiche eine nahezu gleichmäßig hohe Auflösung, die für ihre Megapixelklasse gut war. Lediglich im Telebereich stellten wir zum Rand hin etwa sechs Prozent Abfall fest, den Sie mit bloßem Auge jedoch nicht erkennen dürften. Die Testbilder waren leicht verrauscht, was unter anderem an der zu aggressiven Scharfzeichnung liegt. Da wir beim Test einen geringen Dynamikumfang feststellten, sollten Sie besonders kontrastreiche Motive meiden. Dafür war die Helligkeit über den gesamten Brennweitenbereich homogen.
Ausstattung: Der Hersteller legt eine Docking-Station bei. Wer den Transfer über USB 2.0 bevorzugt, kann den mitgelieferten Adapter für den Docking-Station-Anschluss nutzen, der auch Buchsen für TV und Strom liefert. Die Kamera arbeitet nur mit Memory Stick Duo.

Fazit: Die besonders kleine, schlanke Lifestyle-Kamera glänzte zwar mit ihrem Äußeren, hatte aber einige Mankos in der Bildqualität. Dennoch: Wer Wert auf schickes Design legt und einfach drauflos knipsen will, sollte einen Blick riskieren.

TECHNISCHE DATEN

AUFLÖSUNG

2592 x 1944; 5,0 Megapixel

OPT./DIG. ZOOM

3-/6fach

SPEICHER

32 MB / Memory Stick Duo

BRENNWEITE

38 bis 114 mm

STROMVERSORGUNG

Akku

GESAMTERGEBNIS

Bildqualität (40%)

2,3

Ausstattung (20%)

2,0

Handhabung (15%)

1,6

Service (5%)

2,1

Preis (20%)

4,0

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

131 g

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

8396

Wirkungsgrad

75,4

(Mittel, %)

gut

Max. Verzeichnung

-1,9

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

sehr stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,1/237

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

4,42

(Best 2,68)

mittelmäßig

Scharfzeichnungsstufen

40,5

(Best 11,0)

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter:

Sony

Weblink:

www.sony.de

PREIS-LEISTUNGS-NOTE:

2,4

LEISTUNGSNOTE:

2,0

Preis:

rund 500 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
98598