1820207

Digitalkamera

Sony DSC-HX50 im Test

04.09.2013 | 09:30 Uhr |

Mit der DSC-HX50 bringt Sony eine weitere WLAN-fähige Kamera, die Sie über den herstellereigenen App-Shop mit nützlicher Software erweitern können. Alternativ gibt's das Modell HX50V mit GPS. Wir hatten das Kompaktmodell HX50 ohne GPS im Testlaber unter die Lupe genommen.

Die Sony DSC-HX50 kommt im angenehm schweren Metallgehäuse mit gummiertem Griff in Lederoptik. Beides sorgt dafür, dass die Kompaktkamera sehr gut in der Hand liegt.

Kaufberatung Digitalkameras

Handhabung: Bedienkonzept mit diversen Makeln

Im Großen und Ganzen läßt sich die Sony DSC-HX50 sehr gut bedienen: Sie navigieren schnell durchs intuitive Menü und finden rechts neben dem Display weitere Knöpfe. Leider gehören diese nicht zu so häufig genutzen Einstellungen wie der Lichtempfindlichkeit oder dem Weißabgleich. Dafür steht lediglich eine belegbare Custom-Taste zur Verfügung.

Die Sony DSC-HX50 ist mit schwarzem oder silberfarbenem Gehäuse erhältlich.
Vergrößern Die Sony DSC-HX50 ist mit schwarzem oder silberfarbenem Gehäuse erhältlich.
© Sony

Immerhin gibt's für die Belichtungsmodi ein Wählrad auf der Gehäuseoberseite, so dass diese schnell ausgewählt beziehungsweise gewechselt sind. Ebenfalls zu kritisieren ist, dass sich der Bildstabilisator nicht ausschalten lässt.

HANDHABUNG

Sony DSC-HX50 (Note: 2,44)

Bedienung und Menüstruktur

einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

108 x 64 x 38 Millimeter / 271 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Bildqualität: Auflösung und Bildrauschen okay, etwas zu wenig Dynamik

Die Sony DSC-HX50 erzielt einen ordentlichen Wirkungsgrad, der umgerechnet einer Auflösung von 7,8 Megapixeln entspricht. Die Eingangsdynamik ist sehr gut, die Ausgangsdynamik befriedigend. Damit kann die Kompaktkamera auch kontrasteriche Motive mit vielen Details abbilden. Die Anzahl der Helligkeitsstufen, die sie zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen produziert, ist dagegen etwas zu niedrig.

Das neue Superzoom-Modell von Sony, die DSC-HX50, arbeitet mit 20,4 Megapixeln.
Vergrößern Das neue Superzoom-Modell von Sony, die DSC-HX50, arbeitet mit 20,4 Megapixeln.
© Sony

Die Scharfzeichnung arbeitet kurzer Brennweite zu aggressiv. Das belegt auch die Auflösungsmessung mit einem überdurchschnittlich hohen Wirkungsgrad im Weitwinkel. Auf das Bildrauschen wirkt sich die Scharfzeichnung dagegen nicht aus - hier verrichtet die kamerainterne Rauschunterdrückung offensichtlich einen guten Job: Selbst bei hohen ISO-Werten erzielt sie gute Ergebnisse.

BILDQUALITÄT

Sony DSC-HX50 (Note 2,01)

Wirkungsgrad / effektive Auflösung

63,10 % / 7,99 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600

2,95 / 3,21 / 3,22 / 3,00 / 4,12 / 4,67

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,6 / 247

Scharfzeichnung

28,20 %

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,5 / 0,2 / 0,6 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,2 / 0,2 / 0,2 %

Ausstattung: WLAN und integriertes Handbuch

Die Kamera ist mit einem WLAN-Modul ausgestattet, mit dem Sie aus dem Sony-eigenen App-Store zusätzliche Software auf die DSC-HX50 laden können. Außerdem verbinden Sie darüber die Kamera mit einem Fernseher, um Ihre Bilder darauf betrachten zu können, oder mit einem Smartphone, um Bilder bidirektional auszutauschen. Und Sie können Ihre Fotos kabellos auf einem PC sichern. Einzig das Speichern in der Cloud und das Versenden per Mail ist bei Sony nicht möglich.

Mit ihrem optischen 30fach-Zoom ist die Sony DSC-HX50 sehr flexibel bei der Motivwahl.
Vergrößern Mit ihrem optischen 30fach-Zoom ist die Sony DSC-HX50 sehr flexibel bei der Motivwahl.
© Sony

Noch ein Highlight für Kamera-Einsteiger: Die Sony DSC-HX50 bietet ein Handbuch im internen Speicher, in dem Sie unter anderem nach Stichworten suchen können. Das Display misst 3 Zoll und löst überdurchschnittlich hoch auf. Leider lässt es sich nicht aufklappen. Die fehlende Touch-Fähigkeit haben wir dagegen auch nicht vermisst. Im Videomodus arbeitet die HX50 mit 1920 x 1080 Pixeln und 50 Vollbildern pro Sekunde. Der Pop-Up-Blitz schnellt sehr weit nach vorne und oben, was dem doch recht lange ausfahrenden Objektiv geschuldet ist.

AUSSTATTUNG

Sony DSC-HX50 (Note: 3,01)

Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite

30,0fach / 24,0-720 Millimeter

Sucher

nein

Bildstabilisator

optisch

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,92 Megapixel / nein

Blendenvorwahl / Zeitvorwahl

ja / ja

Anschlüsse

USB, HDMI, WLAN

Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand

25 / 5 Zentimeter

Die besten Fototipps

Fazit der Sony DSC-HX50

© 2014

Die Kompaktkamera schnitt in den Bildqualitätstests überwiegend gut ab. Lediglich die Dynamik war etwas zu niedrig, die Scharfzeichnung dagegen zu hoch. Und auch das Bedienkonzept muss einige Kritik einstecken. Der integrierte WLAN-Chip macht die Kamera sehr verbindungsfreudig, auch, wenn es nicht über den hauseigenen App Store hinausgeht. Dafür sind das Wählrad für die Belichtungskorrektur und das integrierte Handbuch zwei Ausstattungs-Highlights, die nicht nur Kameraneulinge freuen dürften.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Sony DSC-HX50

Bildqualität (50%)

2,01

Ausstattung (25%)

3,01

Handhabung (20%)

2,44

Service (5%)

1,26

Aufwertung

0,20 (WLAN)

Testnote

gut (2,11)

Preis-Leistung

noch preiswert

ALLGEMEINE DATEN

Sony DSC-HX50

Testkategorie

Digitalkameras

Digitalkamera-Hersteller

Sony

Internetadresse

www.sony.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

419 Euro

Sonys technische Hotline

01805/252586

Garantie des Herstellers

24 Monate

TECHNISCHE DATEN

Sony DSC-HX50

Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite

30fach / 24-720 Millimeter

Sucher

nein

Bildstabilisator

optisch

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,92 Megapixel / nein

Blendenvorwahl / Zeitvorwahl

ja / ja

Digitales Zoom: maximal

120fach

Anschlüsse

USB, HDMI, WLAN

Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand

25 / 5 Zentimeter

Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung

ja / ja

Serienbildfunktion / Videofunktion

10 Bilder/s / 1920 x 1080 (50 Bilder/s)

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

48 MB / SDXC, MS Pro Duo

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / ja / nein

Software

PlayMemories Home (Apps)

TESTERGEBNISSE

Sony DSC-HX50

Arbeitsgeschwindigkeit

schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Service

Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1820207