1523487

Sony Alpha SLT-A57 im Test

26.07.2012 | 09:30 Uhr |

Mit der SLT-A57 schickt Hersteller Sony seine nächste Spiegelreflexkamera mit teildurchlässigem Spiegel ins Rennen. Lesen Sie im Test, wie sich die Kamera im Messlabor bewährt hat.

Mit ihren 12 Bildern pro Sekunde ist die Serienbildfunktion der Sony SLT-A57 eine der besten im Testfeld. Grund für diese beeindruckende Geschwindigkeit ist der teildurchlässige Spiegel, den alle Modelle der SLT-Reihe von Sony mitbringen. Ihm ist es zu verdanken, dass der Spiegel beim Auslösen nicht mehr heruntergeklappt werden muss, was sich wiederum positiv auf die Arbeitsgeschwindigkeit der DSLRs auswirkt.

Bildqualität: Gutes Rauschverhalten, Abzüge bei Ausgangsdynamik und Auflösung

Die Sony SLT-A57 zeigte sich hinsichtlich Bildrauschens von ihrer besten Seite. Bis ISO 6400 blieben die Bildfehler vernachlässigbar, so dass diese Funktion tatsächlich nutzbar ist. Auch die Eingangsdynamik war hoch, so dass die Spiegelreflexkamera auch kontrastreiche Motive abbilden kann, ohne dass sie Details in den Lichtern und Schatten verliert.

Die Ausgangsdynamik, die die Anzahl der Helligkeitsstufen zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen beschreibt, fiel dagegen etwas schlechter aus, und auch bei der Auflösung ermittelten wir ein nur befriedigendes Ergebnis, das umgerechnet etwa 4,5 Megapixel entspricht. Grund dafür waren die Messwerte bei mittlerer und langer Brennweite, die etwas zu niedrig waren, aber immerhin gleichmäßig verliefen.

BILDQUALITÄT

Sony Alpha SLT-A57 (Note: 2,33)

Wirkungsgrad / effektive Auflösung

53,5 % / 4,6 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 100 / 200 / 400 / 800 / 1600

2,24 / 2,38 / 2,38 / 2,51 / 2,37

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik) / Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,7 / 247

Scharfzeichnung

12,20%

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

1,0 / 0,6 / 0,5 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-2,7 / -0,3 / 0,1 %

Ausstattung: Full-HD-Videos und Klappdisplay

Bei der technischen Ausstattung ließ sich Sony nicht lumpen. Die SLT-A57 ist mit einem dreh- und klappbaren Display bestückt, das eine überdurchschnittliche hohe Auflösung bietet. Eine weitere Besonderheit - aber bei Sony durchaus üblich - ist der Full-HD-Videomodus, der mit 50 Vollbildern arbeitet. Hier hat die Konkurrenz meist mit 30 Bildern pro Sekunde das Nachsehen.

Vergleichstest: Die derzeit beste Spiegelreflexkamera

Auch der Funktionumfang der Sony SLT-A57 kann sich sehen lassen. So bietet die DSLR ein 3D-Schwenkpanorama, das Einzelbilder während eines Schwenks zu einem stereoskopischen Rundumbild zusammensetzt. Und der digitale 4fach-Zoom brachte im Test überraschend gute Ergebnisse.

AUSSTATTUNG

Sony Alpha SLT-A57 (Note: 2,82)

Objektiv: Modell / Brennweite / Vergrößerungsfaktor

Sony SAM 18-55mm 3,5-5,6 / 18-55 Millimeter / 3,1fach

Sucher

ja

Bildstabilisator

mechanisch

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,92 Megapixel / ja

Blendenvorwahl / Zeitvorwahl

ja / ja

Anschlüsse

USB, HDMI

Anzahl Motivprogramme / Nahbereich ab

7 / 25 Zentimeter

Serienbildfunktion / Videofunktion

12 Bilder/s / 1920 x 1080 (50 Bilder/s)

Handhabung: Klappdisplay und Bildoptimierung

Indem sich das 3-Zoll-Display der Sony SLT-A57 um 180 Grad nach vorne klappen und um 270 Grad drehen lässt, eignet sich die DSLR auch für Aufnahmen aus schwierigen Positionen. Dafür ist die Kamera mit 828 Gramm nicht gerade ein Leichtgewicht. Praktisch für Anwender, die ihre Bilder mit Filtern versehen möchten: Über das Vier-Wege-Bedienkreuz auf der Rückseite des Kameragehäuses gelangen Sie direkt zu den einzelnen Optionen.

HANDHABUNG

Sony Alpha SLT-A57 (Note: 2,22)

Bedienung und Menüstruktur

einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

132 x 98 x 81 Millimeter / 828 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

sehr schnell

Qualität Bildschirm

kontrastreich und scharf

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Fazit

Die Sony SLT-A57 erzielte in den Tests eine gute Bildqualität und hat auch hinsichtlich ihrer Ausstattung einiges zu bieten. So ist das Klappdisplay ein nützliches Werkzeug, und die vielen Bearbeitungsmöglichkeiten machen die Bildoptimierung zum Kinderspiel.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Sony Alpha SLT-A57

Testnote

gut (2,28)

Preis-Leistung

noch preiswert

Bildqualität (50%)

2,33

Ausstattung (25%)

2,82

Handhabung (20%)

2,22

Service (5%)

1,32

Aufwertung

0,10 (halbdurchlässiger Spiegel)

ALLGEMEINE DATEN

Sony Alpha SLT-A57

Testkategorie

Spiegelreflexkameras

Digitalkamera-Hersteller

Sony

Internetadresse

www.sony.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

849 Euro

Sonys technische Hotline

01805/252586

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNISSE

Sony Alpha SLT-A57

Ausstattung

Auflösung

4912 x 3264 Pixel (16,03 Megapixel)

Sensortyp / Sensorgröße

CMOS / 23.5 x 15.6 Millimeter

Brennweitenverlängerung

1,5fach

digitales Zoom: maximal

4fach

Rote-Augen-Korrektur / Gesichtserkennung

ja / ja

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

- / SDXC

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / ja / nein

Software

Sony Software Package für Windows

Service

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1523487