78552

Soltek SL-K8T PRO-939

03.12.2004 | 12:00 Uhr |

Im Vergleich war die Soltek SL-K8T PRO-939 bei den Stabilitätstests mit Abstand am langsamsten.

Im Vergleich zu allen anderen Sockel-939-Platinen im Testfeld war die Soltek SL-K8T PRO-939 bei den Stabilitätstests mit Abstand am langsamsten. Trotzdem: Die Platine absolvierte fast den kompletten Testparcour ohne Probleme und Macken. Nur beim Winword-Test versagte sie, aber den brachten sowieso nur zwei Platinen zuende. Hinsichtlich ihres Preises ist die SL-K8T PRO-939 also durchaus einen zweiten Blick wert. Ihre Ausstattung war ordentlich: IDE- und SATA-Raid-Controller für drei Ultra-DMA/133-Kanäle beziehungsweise vier SATA-Buchsen, ein LAN- und zwei Firewire-Anschlüsse. Der so genannte Thermal Detector, eine Komponente auf dem Board, überwacht die Systemtemperatur und gibt sie an den Hardware-Monitor im Bios weiter, der dann wiederum die Lüfter regelt.

TECHNISCHE DATEN

Chipsatz

VIA K8T800 Pro

Getestete Bios-Version

Award 1.1 vom 12.10.04

Anzahl Dimm-Sockel/max.

4/4096

Speicherausbau (MB)

Anzahl PCI-Slots

5

Grafikkarten-Slot

AGP

Anzahl IDE-Kanäle

3

Anzahl SATA-Buchsen

4

Anzahl USB-Anschlüsse

8

Soundfunktion

AC97-Codec Realtek ALC850

Lieferumfang

PC Cillin 2004, Virtual Drive 7, Restore IT 3 Lite, Partition Magic 6.0 SE, Drive Image 4.0

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Blade Enc Encodieren (ms)

944,9

(Best 901,0)

Excel 7.0 (ms)

261,7

(Best 214,2)

Avi2Mpeg Konvertieren (ms)

715,5

(Best 671,2)

Corel Photopaint (ms)

32,9

(Best 25,5)

Winrar Komprimieren (ms)

496,3

(Best 448,9)

Winrar Dekomprimieren (ms)

40,8

(Best 34,5)

Winword 95 (ms)

abgebrochen

(Best 33,4)

Service / Garantie

0700/76583524 / 24 Mon.

Anbieter:

Soltek

Weblink:

www.soltek.de

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

3,2 / 3,1

Preis:

rund 120 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
78552