190061

Soltek SL-77KV

25.08.2000 | 00:00 Uhr |

Die Soltek SL-77KV ist eine ordentliche Platine. Ihr schlechtes Handbuch verhindert jedoch eine bessere Platzierung. Der Preis geht in Ordnung.

Das Auffälligste an der SL-77KV ist die türkis-transparente CPU-Halterung. Soltek bestückt die Platine mit VIA-Chipsatz KX133, AC97-Codec und Award-Bios. Die weitere Ausstattung (Note 2,4): 4 PCI-Steckplätze sowie je 1 ISA/PCI-Kombi- und AMR-Slot. Die Platine nimmt bis zu 3 DIM-Module mit insgesamt 768 MB Kapazität auf. Mit dabei: ein CPU-Lüfter. Bei unseren Kompatibilitätstests schnitt die Soltek-Platine mit der Note 2,1 ab. Sie kam mit allen eingesteckten Komponenten problemlos zurecht. Die Systemtaktraten (Front Side Bus) lassen sich per Dip-Schalter einstellen, es sind theoretisch 83, 100, 110, 115, 124, 129 und 133 MHz möglich. Der Athlon arbeitet jedoch nur mit 100 und 133 MHz stabil. Zur Handhabung (Note 3,2): Die Platine hat Platzprobleme. Der ATX-Netzteilanschluss ist zu nahe am CPU-Sockel und die CPU-Halterung zu dicht an den Kondensatoren - sie könnten beim Einklappen der Halterung beschädigt werden. Außerdem ist das englischsprachige Handbuch zwar 72 Seiten dick, behandelt aber neun verschiedene Hauptplatinen. Der SL-77KV werden gerade mal 8 Seiten gewidmet - zu wenig. Soltek bietet 12 Monate Garantie, die Hotline (07322/961540) war gut - Service-Note 2,7.

Hersteller/Anbieter

Extra Computer

Telefon

07322/96150

Weblink

www.soltek.com.tw

Bewertung

2 Punkte

Preis

rund 300 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
190061