22.05.2012, 11:00

Yvonne Göpfert

Solar-Tastatur

Logitech Wireless Solar Keyboard K750 im Test

Nie mehr Batterien: Solar-Tastatur von Logitech ©Logitech

Kabellose Tastaturen punkten damit, dass sie kein Strippenchaos am Schreibtisch anrichten. Doch dafür verlangen sie ständig eine neue Batterie. Die Solar-Tastatur von Logitech funktioniert auch ohne – die Energie holt sie sich von der Sonne. Ob die Logitech Wireless Solar Keyboard K750 ein heißer Kauftipp ist, erfahren Sie im Test.
Eine Tastatur ist ein Verschleißgegenstand und muss sich unkompliziert austauschen lassen. Beim Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für 80 Euro gibt es hier nichts zu kritisieren - die neue Tastatur ist schnell und wider Erwarten auch unkompliziert installiert. Dazu müssen Sie nur den Funkadapter in den USB-Port des PC stecken – fertig. Für größere Entfernungen legt Logitech einen Funk-Extender zum Aufstecken bei. Einziger kleiner Kritikpunkt dabei: Die Kopplung von Extender und Funkadapter ist etwas hakelig.
Positiv ist anzumerken, dass Sie den Funkadapter auch hinten am PC feststecken können, das Logitech Wireless Solar Keyboard K750 vor dem PC funktioniert trotzdem reibungslos. Das Eingabegerät besitzt einen An-/Ausschalter, so dass Sie die Tastatur beim Herunterfahren Rechner ebenfalls ausschalten können. Das spart Energie und erhöht die Langlebigkeit der Solarmodule. Die Standby-Zeit gibt der Hersteller mit bis zu vier Monaten an.
Ist die Installation komplett, leuchtet auf dem PC-Bildschirm die Info auf, dass die Tastatur verwendet werden kann. Außerdem poppt eine Aufforderung auf, die Software für den Solarbetrieb zu aktualisieren. Das ist mit einem Klick flugs erledigt.
Schwarz und schick: Logitech Wireless Solar Keyboard K750
Beim Design setzt Logitech auf schwarzen Lack und schwarze Tasten. Zudem ist die Tastatur mit 8 Millimetern sehr dünn. Wem das Design bekannt vorkommt: Apple hat bereits vor Jahren Schwarz und flach als stylisch vorgegeben. Doch Schwarz hat seine Tücken: Auf dem Logitech Wireless Solar Keyboard K750 können Sie jedes Staubkörnchen einzeln zählen. Außerdem ermüdet eine schwarze Tastatur die Augen schneller als eine weiße, besonders gegen Abend, wenn es dunkel wird. Hier ist eine weiße Tastatur lesefreundlicher – ein Minuspunkt, den sich das Logitech Wireless Solar Keyboard K750 vorhalten lassen muss.

Flexibel dank Funktionstasten

Großes Lob dagegen gibt es für die Tasten des Logitech Wireless Solar Keyboard K750: Sie sind leicht angerauht, so dass die Finger beim Tippen nicht abrutschen. Außerdem haben die Tasten eine kleine Mulde, in die der Finger beim Anschlagen hineinfällt – das ist wahrer Tippkomfort. Ein leichtes Antippen reicht und der Buchstabe steht. Das macht sich positiv bei der Tippgeschwindigkeit bemerkbar. Auf ergonomische Handballenauflagen müssen Sie allerdings verzichten. Dafür lässt sich die Tastatur mittels zweier zwei Zentimeter langer Füßchen leicht schräg stellen, was das Tippen angenehmer macht.
Das Logitech Wireless Solar Keyboard K750 besitzt zwölf Funktionstasten, die Ihnen beispielsweise helfen, schneller auf den Startbildschirm, zu den E-Mails oder zur Suche zu kommen. Vier Tasten kümmern sich um die Bedienung des Mediaplayers und darum, zum richtigen Lied zu springen. Drei Tasten widmen sich der Lautstärkeregelung. Damit bietet die Logitech allen Komfort, den ein Schreibtischtäter braucht. Für Gamer ist die Tastatur jedoch nicht geeignet.

Solar-App zum Überprüfen des Ladestands

Die installierte Solar-App zeigt an, wieviel Saft das Logitech Wireless Solar Keyboard K750 noch zur Verfügung hat (in Prozent). Außerdem können Sie die aktuelle Lichtmenge messen, die auf Ihre Tastatur fällt. Die Maßeinheit dafür ist Lux. Sie gibt Auskunft darüber, wie gut sich die Solartastatur gerade auflädt. Bei strahlendem Sonnenschein waren es an dem Test-Schreibtisch, der etwa 1,20 Meter vom Fenster entfernt steht, 414 Lux. Abends, kurz bevor die Zimmerbeleuchtung angeschaltet wird, lag die Ausbeute nur noch bei 23 Lux. Das Wiederaufladen via Licht funktioniert übrigens sowohl mit Sonne als auch mit elektrischem Licht.

Fazit: Logitech Wireless Solar Keyboard K750

Das Logitech Wireless Solar Keyboard K750 sieht sehr schick aus und bietet alle Standardtasten, die eine Tastatur mitbringen muss. Leider sieht man auf dem Schwarz jede Staubfluse. Doch der Tippkomfort entschädigt dafür: Das Arbeiten auf den Tasten ist ein echter Genuss, der der angerauhten Oberflächengummierung und der leichten Vertiefung für die Finger zu verdanken ist. Außerdem spricht die Stromversorgung via Solarpanel für das Logitech Wireless Solar Keyboard K750. Damit wird das Tippen kabellos und umweltfreundlich. So muss eine moderne Tastatur sein. Und so sind die 80 Euro UVP auch ok.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1467976
Content Management by InterRed