573766

Snag It 8.2

18.05.2007 | 08:30 Uhr |

Die Software Snag It fertigt Screenshots an und will das wesentlich besser können als Windows. Im Test muss das Tool zeigen, was es drauf hat.

Nach einfacher und kurzer Installation fängt Snag It alle Bildschirminhalte, die auf dem Bildschirm zu sehen sind als Bild ein: Programmfenster, Menüs, Dateilisten, Texte und bewegte Bilder aus Computerspielen. Selbst das Festhalten von Videos samt Ton ist für Snag It kein Problem. Ein Screenshot vom gesamten Bildschirm oder des aktiven Fensters kann leicht mit Windows-Bordmitteln erstellt werden. Doch bereits bei scrollenden Fenstern stößt die System-eigene Funktion an Grenzen: nur der gerade sichtbare Teil wird eingefangen. Snag It nimmt dagegen auf Wunsch das komplette Fenster auf. Im Test klappte dies mit normalen Explorer-Fenstern, übergroßen Dokumenten und Web-Seiten mit Scrollleisten einwandfrei. Auch das Erfassen von Menüs oder Menükaskaden aus Windows-Anwendungen funktionierte problemlos.
Einmal eingefangenes Material kann in gängigen Bildformaten abgespeichert und umfangreich nachbearbeitet werden. Alternativ verschickt die Software fertige Screenshots gleich per Mail oder übergibt sie an Office-Anwendungen. Auch ein FTP-Upload ist möglich.
Zudem verfügt Snag It über die Möglichkeit, sämtliche Bilder einer Website zu finden und herunterzuladen. Die Suchtiefe für Links legt der Benutzer fest, ebenso, ob nur innerhalb der Domäne gesucht werden soll oder auch externe Links verfolgt werden. Im letzten Fall kann allerdings die Anzahl der gefundenen Bilder schnell unüberschaubar werden.
Nützlich: Texte aus Anwendungen, die selbst kein Copy & Paste unterstützen, können eingefangen werden. Sie lassen sie sich anschließend im ASCII-Format bearbeiten oder an eine Textverarbeitung weitergeben – praktisch um Dateilisten aus dem Windows Explorer zu erstellen oder Liedertitel von Audio-CDs zu extrahieren. Video- oder Animationssequenzen kann Snag It aufzeichnen und stellt sie im AVI-Format zur Verfügung. Das klappte im Test auch mit Spielen und anderen Direct-X-Anwendungen wie 3D-Animationen. Snag It bleibt allerdings außen vor, wenn die Grafik-Hardware ein Overlay für Videos erstellt und den normalen Windows-Bildschirmspeicher umgeht. Dann wird nur ein farbiger Block aufgenommen statt des gewünschten Bildes. Hier hilf nach wie vor nur eines: die Hardwarebeschleunigung im Mediaplayer oder systemweit auszuschalten. Sämtliche Arbeiten erledigt Snag IT mittels vorgefertigter Profile, deren Einstellungen einfach angepasst werden können. Die Bedienoberfläche ist benutzerfreundlich, die Verwendung von Snag It erschließt sich weitgehend intuitiv.

Fazit: Snag It bietet umfassende Möglichkeiten zum Erstellen und Bearbeiten von Screenshots. Der Funktionsumfang und die Bedienerfreundlichkeit der Software lassen kaum Wünsche offen.

Alternative: Hyper Snap von Hyperionics ( www.hyperionics.com ) bietet eine fast eben so große Funktionsvielfalt, kann aber keine Texte aufnehmen.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 1,5
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,3

Anbieter:

Techsmith

Weblink:

www.techsmith.de

Preis:

40 EURO

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 27 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
573766