Smartphones

iPhone 4 - Akkulaufzeit im Test

Mittwoch den 07.07.2010 um 10:25 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Wie lange hält der Akku vom iPhone 4 wirklich durch? Im Praxistest lassen wir das iPhone 4 gegen den Vorgänger iPhone 3GS antreten.
Apple hat im iPhone 4 einen größeren Akku eingebaut, als in die Vorgängermodelle. Laut Angaben von Apple können die iPhone-4-Besitzer im Vergleich zum iPhone 3GS eine Stunde länger im Internet surfen, zwei Stunden länger telefonieren oder 10 Stunden länger Musik hören. Wie wirkt sich der größere Akku aber in der Praxis tatsächlich aus?

Unser US-Kollege James Galbraith hat es ausprobiert. Der Test-Parcours: Sowohl auf dem iPhone 4 als auch auf dem iPhone 3GS wurde zunächst ein Film von iTunes über WLAN heruntergeladen, was rund 45 Minuten dauerte. Anschließend wurde der eine Stunde und 43 Minuten lange Film auf beiden Geräten komplett abgespielt.

Im nächsten Schritt wurde die nur in den USA erhältliche Musik-Streaming-App Pandora über UMTS heruntergeladen. Im Hintergrund lief dann anschließend die App und spielte Musik ab, während der Tester rund 30 Minuten im Web surfte. Abschließend wurde noch ein 14 Minuten langes Telefongespräch geführt.

Das Ergebnis: Nach 3 Stunden und 14 Minuten war der Akku des iPhone 3GS komplett leer. Der Akku im iPhone 4 hatte aber noch so viel Energie, dass Galbraith mit dem Gerät noch 50 Minuten Musik via Pandora hören konnte. Anschließend führe er noch ein 30-minütiges Telefongespräch und sah sich erneut die ersten 44 Minuten des am Anfang heruntergeladenen Films an. Erst danach war auch der Akku des iPhone 4 leer.

Unterm Strich hielt der Akku vom iPhone 3GS rund 3 Stunden und 14 Minuten durch. Das iPhone 4 kam dagegen auch eine Laufzeit von 4 Stunden und 32 Minuten. Damit lag die Laufzeit des iPhone 4 um 40 Prozent höher als die Laufzeit des iPhone 3GS.

Das verwendete iPhone 3GS war rund ein Jahr alt. Der gesamte Test wurde nochmal mit einem unbenutzten iPhone 3GS durchgeführt, um festzustellen, wie sich die Akkulaufzeit nach einem Jahr regelmäßiger Nutzung verringert hat. Das Ergebnis: Das brandneue iPhone 3GS hielt beim selben Testverfahren 14 Minuten länger durch und kam somit auf eine Laufzeit von rund 3 Stunden und 28 Minuten.

Damit lag die Akkulaufzeit des neuen iPhone 3GS um 7 Prozent über der Laufzeit des 1 Jahr alten iPhone 3GS. Das iPhone 4 bot im Vergleich zum unbenutzten iPhone 3GS eine um 31 Prozent längere Akkulaufzeit.

Mittwoch den 07.07.2010 um 10:25 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1311626