1943845

Sony Xperia Z2 im Test

19.05.2014 | 14:45 Uhr |

Wasserdicht, hochwertig verarbeitet und schnell: Sonys neues Flaggschiff nimmt es locker mit der direkten Konkurren auf! Wir haben das Xperia Z2 im ausführlichen Test.

Das neue Xperia Z2 gehört in die Liga der Luxus-Smartphones - nicht nur preislich, sondern auch technisch. Unter dem Glas-Aluminium-Mantel steckt nämlich die derzeit stärkste auf dem Markt erhältliche Hardware.

Handhabung und Display: Hochwertige Verarbeitung, aber zu kantig

Das Xperia Z2 misst insgesamt 146,8 x 73,3 x 8,2 Millimeter, womit es in etwa so groß wie das HTC One M8 ist, allerding deutlich kantiger. Deshalb liegt das Gerät nicht so angenehm in der Hand – außerdem sind uns zu viele Knöpfe, Einbuchtungen sowie Öffnungen an den Seiten. Dafür verwendet Sony mit Glas und Aluminium hochwertige Materialien, durch die das Z2 sehr elegant wirkt. Der Nachteil: Auf der der Glas-Rückseite sind Fingerabdrücke besonders gut zu erkennen, weshalb Sie Gerät regelmäßig putzen sollten.

Das Z2 ist etwas kantig und besitzt zu viele Knöpfe an den Seiten, es fasst sich daher nicht so angenehm wie das One M8 an.
Vergrößern Das Z2 ist etwas kantig und besitzt zu viele Knöpfe an den Seiten, es fasst sich daher nicht so angenehm wie das One M8 an.
© Sony

Der Bildschirm des Sony-Smartphones ist 5,2 Zoll groß, weil die Auflösung dabei Full-HD beträgt, ist das Bild knackscharf. Nur ist die Leuchtkraft bereits augenscheinlich nicht sehr hoch, was uns zudem der Display-Test mit gemessenen 351,86 cd/m² beweist. Ansonsten ist das dargestellte Bild richtig gut und vor allem der Blickwinkel ist selbst bei über 170 Grad noch stabil.

Handhabung und Bildschirmqualität

Sony Xperia Z2 (Note: 2,39)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

ja

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

LCD / 13,2 Zentimeter (5,2 Zoll) / 1080 x 1920 Pixel / 424 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

1145:1 / 352 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: Speed garantiert

Unter der Haube des Z2 arbeitet die starke Quad-Core-CPU Snapdragon 801 von Qualcomm, die mit 2,3 GHz taktet. Das Smartphone reagiert überaus schnell auf unsere Eingaben, selbst mehrere Anwendungen laufen gleichzeitig ohne große Ruckler. Im Smartbench 2012 erreicht es zwar nur 7623 Punkte, womit es deutlich hinter den Konkurrenten Samsung Galaxy S5 und HTC One M8. Im Benchmark 3D Mark liegt das Feld dichter beieinander, denn hier positioniert sich das Z2 direkt hinter dem One M8 und zieht beim Galaxy S5 vorbei.

Video: Sony Xperia Z2 im Test

Im Internet sind Sie wahlweise via LTE der Kategorie 4 (150 Mbit/s) oder per WLAN-ac unterwegs. In der Praxis surfen Sie also recht schnell, da die Ladezeiten von Webseiten mit rund drei Sekunden recht kurz sind. Außerdem zoomen und navigieren wir auf geöffneten Internetseiten ruckelfrei.

Internet und Geschwindigkeit

Sony Xperia Z2 (Note: 2,38)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

923 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:25 Minuten / 00:55 Minuten / 7623 Punkte

Mobilität: Gute Akkulaufzeit

Der Stromspender im Xperia Z2 bietet eine Kapazität von 3200 mAh. In unserem Test Dauer-Surfen messen wir eine Akkulaufzeit von 9:28 Stunden bei dauerhaft aktivem Display mit 75-prozentiger Helligkeit, während der Browser alle paar Sekunden eine neue Webseite lädt. Die Zeit ist gut, wir haben uns allerdings aufgrund des großen Akkus eine noch höhere Ausdauer gewünscht, da das HTC One M8 mit einem 2600-mAh-Akku genauso lange durchhält. Die Energieeffizienz ist beim Z2 demnach niedriger.

Das Gesamtgewicht von 163 Gramm ist zwar recht hoch, weil es sich aber gut auf der gesamten Fläche verteilt, fühlt es sich deutlich leichter an.

Mobilität

Sony Xperia Z2 (Note: 1,97)

Akkulaufzeit

09:28 Stunden

Gewicht

163 Gramm

Ausstattung und Software: Alle an Bord, was das Herz begehrt

Bei den meisten Android-Geräten ist der interne Speicher ab Werk nie übermäßig groß. So auch bei diesem Top-Modell: Der Bolide ist mit 16 GB erhältlich, wovon bereits 4 GB durch die vorinstallierte Software belegt sind. Sollten Ihnen die 12 GB nicht ausreichen, können Sie optional eine Micro-SD-Karte einsetzen und den Speicher um satte 128 GB erweitern! Der Nachteil: Sie müssen zusätzlich noch knapp 100 Euro investieren, womit der Gesamtpreis immens steigt.

Ansonsten setzt Sony auf alle aktuellen Standards: LTE Cat4, WLAN-ac, Bluetooth 4.0, NFC, eine Micro-USB-Buchse mit MHL-Unterstützung sowie Miracast sind an Bord. Auch Android ist in der neuesten Version 4.4.2 alias KitKat installiert, Updates, sobald diese verfügbar sind, werden sicherlich folgen.

Der Lieferumfang ist absoluter Standard, denn dem Smartphone liegt nur ein Lade-Adapter, ein USB-Kabel sowie ein Stereo-Headset bei. Bei letzterem kann Sony allerdings punkten: Das Z2 ist nämlich laut Hersteller das weltweit erste Smartphone mit digitaler Geräuschminimierung. Und weil die Kopfhörer MDR-NC31EM, die Sie zusätzlich demnächst für einen Preis von 59 Euro laut UVP erwerben können, über Mikrofone verfügen, die ständig die Umgebungsgeräusche prüfen, die anschließend durch das Z2 kompensiert werden, ist ein absolut klarer Klang das Resultat!

Multimedia: Hohe Bildqualität

Dank der digitalen Geräuscheminimierung sowie den Kopfhörern mit integrierten Mikrofonen, die Umgebungsgeräusche prüfen, können Sie nun Filme mit glasklarem Ton genießen.
Vergrößern Dank der digitalen Geräuscheminimierung sowie den Kopfhörern mit integrierten Mikrofonen, die Umgebungsgeräusche prüfen, können Sie nun Filme mit glasklarem Ton genießen.
© Sony

Die rückseitige Kamera des Xperia Z2 knipst mit 20,7 Megapixeln. Darüber hinaus setzt Sony auf den eigenen Bildsensor Exmor RS. Dank der hohen Auflösung können Sie die Fotos sogar auf große Leinwände ziehen, ohne dass die Bilder pixelig werden. Die Qualität der aufgenommenen Fotos ist sehr hoch, vor allem unter Tageslicht. Aber auch bei schwächeren Lichtverhältnissen fällt uns kaum Bildrauschen auf.

Die Kopfhörer MDR-NC31EM können Sie separat hinzukaufen für eine UVP von 59 Euro.
Vergrößern Die Kopfhörer MDR-NC31EM können Sie separat hinzukaufen für eine UVP von 59 Euro.
© Sony

Außerdem bietet die Kamera viele verschiedene Aufnahmemodi an. Darunter etwa der Timeshift burst, mit dem Sie Videos mit einer hohen Bildrate aufnehmen, wodurch Sie einen Zeitlupeneffekt erzielen. Auch der Unschärfen-Effekt ist ein cooles Feature, dabei legen Sie den Fokus auf ein im Vordergrund befindliches Objekt, das Z2 nimmt daraufhin zwei Bilder auf und Sie bestimmen anschließend wie stark die Unschärfe im Hintergrund sein soll. Sollten Ihnen die vorinstallierten Kamera-Apps nicht ausreichen, können Sie sogar weitere Modi herunterladen und nutzen. Die Qualität der Bilder sowie der 4K-Videos kann sich wirklich sehen lassen.

Multimedia

Sony Xperia Z2 (Note: 1,86)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

5248 x 3936 Bildpunkte / 1 / ja / ja / ja / ja / ja / ja / ja / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

2560 x 1440 Bildpunkte / gut / ja / ja

DLNA

ja

Fazit zum Sony Xperia Z2: Gutes Smartphone mit wenigen Innovationen

Das Xperia Z2 gehört mit Recht in die Luxusklasse. Es ist schnell, die Bildqualität ist hoch und der Akku ist ausdauernd. Zudem ist das Design schick und die verwendeten Materialien sind hochwertig. Trotzdem fehlt uns die Innovation. Denn Samsung setzt beim Galaxy S5 auf einen Fingerabdrucksensor sowie einen Pulsmesser, HTC integriert einen Tiefensensor für mehr Möglichkeiten bei der Foto-Nachbearbeitung. Sonys Flaggschiff ist immerhin wie gewohnt wasserdicht. Richtig cool finden wir außerdem die Kamera mit samt ihrer Aufnahmemodi. Klasse, und damit die einzige echte Innovation, sind die neuen Kopfhörer sowie die digitale Geräuschminimierung des Smartphones.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Sony Xperia Z2

Testnote

gut (1,95)

Preis-Leistung

noch preiswert

Ausstattung und Software (24 %)

1,28

Handhabung und Bildschirm (24 %)

2,39

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

2,38

Mobilität (19 %)

1,97

Multimedia (10 %)

1,86

Service (3 %)

1,10

ALLGEMEINE DATEN

Sony Xperia Z2

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Sony

Internetadresse von Sony

www.sonymobile.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

679 Euro

Technische Hotline

01805 / 252586

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Sony Xperia Z2

Größe (L x B x H in Millimeter)

147 x 73 x 8 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 4.4.2

Prozessor (Takt)

Qualcomm Snapdragon 801 (2.3 GHz. Quad-Core-CPU)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

150 MBit/s / MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.0 / ac / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / ja / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

16000 MB / Micro-SD /

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

von 100 Punkten / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943845