1799520

Huawei Ascend P6 im Test

23.07.2013 | 08:59 Uhr |

Extrem schlank, hochwertig und auf dem neuesten Stand - das Huawei Asend P6 überzeugt außerdem mit seinem günstigen Preis! Doch gibt es einen Haken? Das verraten wir Ihnen im ausführlichen Test.

Huawei baut bekanntlich günstige Smartphones, die mit ihrem sehr guten Preis/Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. So auch das neue Premium-Modell Ascend P6. Selbst wenn hier und da Features aktueller Highend-Smartphones fehlen, punktet das China-Telefon mit seinen Besonderheiten.

Handhabung und Display: Hochwertiges Designer-Stück

Das Ascend P6 setzt bei seinem 4,7-Zoll-Display, anders als derzeitige Highend-Boliden, nur auf HD (720 x 1280 Pixel). Trotzdem sind die meisten Inhalte scharf, was dank der IPS+-Technik möglich ist. Wir stellen keine Unschärfen bei Schriften oder runden Objekten fest. Die Leuchtkraft ist mit gemessenen 401,89 cd/m² zudem sehr hoch und der Blickwinkel mit über 170 Grad sehr weit.

Video: Huawei Ascend P6 im Test

Mit dem Ascend P6 ist den Chinesen ein richtiges Design-Stück gelungen. Die saubere Verarbeitung, die geraden Linien und der Aluminium-Mantel machen das Smartphone ausgesprochen hochwertig. Es ist mit angegebenen 6,18 und von uns gemessenen 6,5 Millimetern schlanker als jedes andere Smartphone im Test. Das hat positiven Einfluss auf die Haptik, da das P6 sehr stabil und gut zu bedienen ist.

Die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse ist durch einen Pin-Stecker verdeckt, mit dem Sie die Einschübe für Micro-SD- sowie Micro-SIM-Karte öffnen. Das sieht zwar schick aus und erfüllt seinen Zweck, allerdings müssen Sie ihn jedes Mal, wenn Sie Musik hören möchten, abnehmen, was das Verlustrisiko erhöht.
Vergrößern Die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse ist durch einen Pin-Stecker verdeckt, mit dem Sie die Einschübe für Micro-SD- sowie Micro-SIM-Karte öffnen. Das sieht zwar schick aus und erfüllt seinen Zweck, allerdings müssen Sie ihn jedes Mal, wenn Sie Musik hören möchten, abnehmen, was das Verlustrisiko erhöht.

Am unteren linken Gehäuserand befindet sich die 3,5-Millimetern-Klinkenbuchse, die durch den Pin-Stecker geschützt ist. Mit ihm öffnen Sie die beiden Slots für die Micro-SD- sowie Micro-SIM-Karte auf der rechten Seite. Hören Sie mit dem Headset Musik, dann können Sie den recht kleinen Stecker schnell verlieren. Außerdem stört die Position des Anschlusses, da wir das Gerät nicht mehr so gut in der Hand halten können - in der Hosentasche ist es kein Problem.

Handhabung und Bildschirmqualität

Huawei Ascend P6 (Note: 2,46)

Verarbeitungsqualität

1 = sehr hoch

Menüführung

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

IPS+ LCD / 11,9 Zentimeter (4,7 Zoll) / 720 x 1280 Pixel / 312 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

992:1 / 402 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: Langsamer Browser

Unter der Haube des Huawei Ascend P6 arbeitet die hauseigene Quad-Core-CPU K3V2, die mit 1,5 GHz pro Kern taktet. Unterstützt wird sie vom 2 GB großen RAM-Speicher. Zusammen mit aktueller Software leisten sie akzeptable Dienste, da wir das System größtenteils flüssig bedienen und Apps schnell starten, schließen sowie wechseln. Im Benchmark Smartbench 2012 liegt das P6 mit seinem Ergebnis von 4604 Punkten eher im hinteren Mittelfeld aller Vierkern-Smartphones.

Im Internet lässt die Geschwindigkeit deutlich nach. Bis eine Webseite vollständig geladen ist, vergehen rund 8 Sekunden via WLAN und 10 Sekunden über HSPA (21,1 Mbit/s im Download) - eindeutig zu lange für ein Premium-Modell. Zudem navigieren und zoomen wir auf sehr bildlastigen Seiten nur mühselig, weil die Seite kaum reagiert und recht lange die neue Ansicht nachlädt. Auf "normalen" Internetseiten surfen wir deutlich angenehmer. Für das nur mittelmäßige Ergebnis spricht auch das Ergebnis des Sunspider-Benchmarks: Für die vorgegebenen Javascript-Aufgaben benötigt der Browser lange 3904,8 Sekunden. Die Android-Spitze ist knapp 25 Prozent schnell und liegt bei etwa 1000 Millisekunden.

Internet und Geschwindigkeit

Huawei Ascend P6 (Note: 3,79)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

3905 Punkte / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:30 Minuten / 01:40 Minuten / 4604 Punkte

Mobilität: Bestens für unterwegs

Im Test Dauer-Surfen hält der 2000-mAh-Akku das Ascend P6 6:43 Stunden am Leben, bevor es nach externem Strom verlangt. Mit der Akkulaufzeit liegt das Gerät im oberen Drittel des Testfeldes. Zudem wiegt es mit 120 Gramm für die Größe recht wenig. Dünn ist es auch noch, womit es perfekt in die Hosentasche passt.

Mobilität

Huawei Ascend P6 (Note: 2,81)

Akkulaufzeit

06:43 Stunden

Gewicht

120 Gramm

Ausstattung und Software: Aktuelles Android

Von dem insgesamt 8 GB großen Speicher bleiben durch Software-Installationen nur noch 5 GB für Sie übrig. Nutzen Sie nur Apps und knipsen hin und wieder ein Bild, sollte der Platz ausreichen. Bei größeren Dateien wie einem Film wird es schon knapp. Dann müssen Sie unbedingt zu einer Micro-SD-Karte greifen.

Als Betriebssystem kommt Android in aktuellster Version 4.2.2 alias Jelly Bean zum Einsatz. Darüber legt Huawei die eigene Nutzeroberfläche Emotion UI, die der Gewöhnung bedarf - zumindest am Anfang: Wechsel Sie als Android-Nutzer zum Ascend P6, werden Sie anfang das App-Menü vermissen, da die Chinesen auf ein solches verzichten und stattdessen alle Apps auf die Startbildschirme verteilt. Ansonsten bleibt die Bedienung gleich.

Um den günstigen Preis zu rechtfertigen, muss Huawei an einigen Ecken sparen. So kommt Bluetooth nur in Version 3.0 zum Einsatz, NFC und eine HDMI-Kompatibilität fehlen komplett.

Multimedia: Frontkamera mit 5 Megapixeln

Auf der Rückseite des schicken Aluminium-Gehäuses sitzt die 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz.
Vergrößern Auf der Rückseite des schicken Aluminium-Gehäuses sitzt die 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz.

Die rückseitige 8-Megapixel-Kamera liefert Ihnen unter Tageslicht scharfe und kontrastreiche Bilder. Die Farben sind knackig, teilweise aber etwas künstlich. Außerdem fällt die Schärfe teilweise zum linken Rand hin ab. In dunklen Bereichen tritt schnell Bildrauschen auf, das wir auch bei Aufnahmen unter Kunstlicht feststellen. Der LED-Blitz wirkt dem erfolgreich entgegen.

Die Frontkamera punktet mit ihrer hohen Auflösung von 5 Megapixeln, mit der Sie in der Tat scharfe Bilder im Selbstporträt produzieren oder hochauflösende Videokonferenzen führen können.

Mit dem Full-HD-Camcorder drehen Sie klare und farbechte Videos, die bei der Wiedergabe nicht ruckeln.

Multimedia

Huawei Ascend P6 (Note: 2,36)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

3264 x 2448 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

Fazit des Huawei Ascend P6: Topmodell mit Haken

Zwar bekommen Sie mit dem Ascend P6 ein Oberklasse-Gerät mit unschlagbarem Preis/Leistungs-Verhältnis. Allerdings gibt es einen Haken: Sie müssen auf einige Features verzichten, die aktuelle Top-Geräte auszeichnen. Dazu gehören NFC, LTE und HSPA+, HDMI via MHL-Adapter, Bluetooth 4.0 sowie ein Full-HD-Display. Dafür erhalten Sie ein Smartphone mit schönem Design, das sich angenehm bedienen bedienen lässt.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Huawei Ascend P6

Testnote

befriedigend (2,64)

Preis-Leistung

preiswert

Ausstattung und Software (24 %)

1,99

Handhabung und Bildschirm (24 %)

2,46

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

3,79

Mobilität (19 %)

2,81

Multimedia (10 %)

2,36

Service (3 %)

1,27

ALLGEMEINE DATEN

Huawei Ascend P6

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Huawei

Internetadresse von Huawei

www.huaweidevices.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

449 Euro

Technische Hotline

01805 / 877682

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Huawei Ascend P6

Größe (L x B x H in Millimeter)

133 x 66 x 6 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 4.2.2

Prozessor (Takt)

Huawei K3V2 (1.5 GHz. Quad-Core)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

21,1 MBit/s / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s / nein

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

3.0 / 802.11n / nein / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

8000 MB / Micro-SD / nein

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

90 von 100 Punkten / 1 = sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
1799520