Smartphone

HTC Windows Phone 8X im Test

Freitag, 09.11.2012 | 09:30 von Yvonne Göpfert
Kachel-Design: Windows Phone 8X by HTC
Vergrößern Kachel-Design: Windows Phone 8X by HTC
© HTC
HTC kann nicht nur Android. HTC hat auch Smartphones mit Windows Phone 8 im Angebot: Das Premium-Modell Windows Phone 8X by HTC kommt mit 8 Megapixel-Kamera und 4,3 Zoll-Display. Was dieses Smartphone besser macht als die Android-Konkurrenz, verrät dieser Test.
Das HTC 8X ist eine Freude für Augen und Hände: Es kommt neben dem konservativen Schwarz noch in vier verschiedenen knalligen Farben. Die Rückseite aus Polycarbonat ist mit einer Soft-Touch-Schicht gummiert, so dass das Smartphone nicht so leicht aus der Hand rutscht. Doch die Oberfläche bringt einen großen Nachteil mit sich: Fingerabdrücke sind auf der Rückseite recht schnell dauerhaft zu sehen. Wer nicht gerade auf ein Cover à la Pommestüte steht, dem raten wir, eine Hülle über das Smartphone zu stülpen.

Handhabung und Display

Schön bunt: Windows Phone 8X by HTC
Vergrößern Schön bunt: Windows Phone 8X by HTC
© HTC

Das 4,3 Zoll große Display des Windows Phone 8X by HTC bietet einen weiten Einblickwinkel und ausgezeichnete Bildschärfe. Mit der HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln sehen Filme, Webseiten und Fotos top aus. Die Farben werden manchen Nutzer dagegen enttäuschen: Wer Samsungs AMOLED-Display mit seinem tiefen Schwarz und den sehr kräftigen Farben gewohnt ist, wird die Farben auf dem Super-LCD2-Bildschirm des HTC 8X etwas blass finden. Der Hintergrund ist eher grau als schwarz, die Farben leuchten weniger. Und bei Sonne muss man etwas mehr Spiegelung in Kauf nehmen als bei einem AMOLED-Display.

In puncto flüssige Bedienung hat Windows Phone 8 einen Tacken zugelegt: Durch lange Webseiten, Kontaktlisten oder den Startscreen scrollen Sie erfreulich schnell. Wenn Sie eine App aufrufen, erfolgt eine kleine Animation - die ihre Zeit kostet. Insgesamt ist eine App jedoch rasch geöffnet.

An der Oberseite des Smartphones wird eine microSIM-Karte eingeschoben - ähnlich wie beim iPhone. Das dazu nötige Stechwerkzeug liefert HTC mit. Einen Steckplatz für eine microSD-Karte gibt es dagegen nicht. Wer mehr Speicher braucht als auf dem Smartphone vorhanden, kann auf Microsofts Cloud-Speicher SkyDrive ausweichen. Dorthin lassen sich Musik, Videos sowie Word- und Excel-Dokumente auslagern oder zwischen verschiedenen Windows-Geräten und Ihrem HTC 8X synchronisieren.

Handhabung und Bildschirmqualität HTC Windows Phone 8X (Note: 2,22)
Verarbeitungsqualität 2 = hoch
Menüführung 1 = sehr einfach
Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur nein / ungenügend
Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert ja / ja / ja / ja
Akku wechselbar nein
Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik 1 / kapazitiv
Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte LCD / 10,9 Zentimeter (4,3 Zoll) / 720 x 1280 Pixel / 342 ppi
Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit 616:1 / 322 cd/m²

Neues Betriebssystem: Windows Phone 8

Dank aufgebohrtem Kachelkonzept können Sie bei Windwos Phone 8 nun Kacheln in drei Größen auf dem Bildschirm ablegen. Neu im Vergleich zu Windows Phone 7 ist die kleinste Kachelgröße. Sie erlaubt es, deutlich mehr Anwendungen im sichtbaren Bereich des Startscreens abzulegen. Denn das ist der große Nachteil bei Windows Phone: Sie legen alle Apps auf den Startbildschirm. Wenn Sie sehr viele Apps nutzen, müssen Sie sehr lange scrollen, bis Sie die entsprechende Anwendung gefunden haben. Ein einfacher Wisch nach links wie bei Android, der den Blick auf ein gutes Dutzend Apps auf einmal freigibt, hilft Ihnen da nicht weiter.

Auch auf Widgets müssen Sie bei Windows Phone 8 verzichten. Allerdings bietet Windows Phone nun interaktive Apps, die Ihnen beispielsweise die letzte eingegangene Mail, das Wetter oder andere Informationen direkt aus dem Netz anzeigen. Das funktioniert übrigens auch beim Sperrbildschirm: Sie können sich dort Ihre nächsten Termine, eingegangene E-Mails oder das Wetter anzeigen lassen. Für optische Abwechslung sorgt ein Zufallsgenerator, der Galerie- und Facebook-Fotos rotieren lässt.

Kinderecke

Schnell und flüssig: Windows Phone 8X by HTC
Vergrößern Schnell und flüssig: Windows Phone 8X by HTC
© HTC

Wenn Sie den Sperrbildschirm nach links wegschieben, kommen Sie in die Kinderecke - sofern Sie diese Funktion eingerichtet haben. Der Nachwuchs kann hier auf vorher festgelegte Funktionen (Spiele, Musik, Videos, Anwendungen) zugreifen, ohne aus Versehen teuer zu telefonieren oder im Internet zu surfen.

Die Einrichtung ist äußerst einfach: Sie legen ein Passwort für den Zugriff auf das Smartphone fest. Anschließend definieren Sie, womit sich Ihr Kind in der Kinderecke vergnügen darf. Schalten Sie das Smartphone ein, gelangt der Nachwuchs mit einem Wisch nach links in die Kinderecke.

Auf einem HTC 8X kann das Kind neben Spielen zum Beispiel die Kamera und die Fotoverbesserung von HTC nutzen. Knackpunkt: Über die Fotoverbesserung bekommen Sohn und Tochter Zugriff auf ALLE auf dem Gerät gespeicherten Fotos. Nicht jugendfreie Bilder sollten Sie mit Ihrem Smartphone daher nicht fotografieren. Löschen kann das Kind die Fotos aber nicht.

Ebenfalls als familienfreundlich erweisen sich die "Räume", die man in den Kontakten anlegen kann. Hier können Sie chatten und einen Kalender, Fotos oder Notizen teilen. Sie können noch weitere Räume anlegen, zum Beispiel für Freunde. Allerdings funktioniert der Chat nur, wenn die anderen Mitglieder auch ein Windows Phone besitzen. Mit Kalendereinträgen klappt es auch zwischen iPhone und Windows Phone.

NFC

Dank NFC-Unterstützung können Windows Phones zum Austausch von Bildern, Musik, Videos, Visitenkarten und Dokumenten verwendet werden. Für Fans von bargeldlosem Bezahlen bietet das HTC 8X die "Brieftasche." Damit lassen sich Bonuskarten, Gutscheine, Kreditkarten und Mitgliedsausweise im Smartphone speichern. Sie müssen dazu Ihre Kreditkartendaten eingeben und abspeichern. Wollen Sie an der Kasse bezahlen, nutzen Sie ihr Smartphone für die Transaktion. Die Daten werden per NFC-Technik übertragen. Um die Daten zusätzlich zu schützen, kann jeder Nutzer für seine Brieftasche eine PIN einrichten.

Internet und Geschwindigkeit

Mit dem neuen Internet Explorer 10 ist Surfen deutlich schneller geworden. Der Browser-Benchmark bestätigt das eindrücklich: Erstmal wurden weniger als 1000 Millisekunden Reaktionszeit gemessen. Leider passt der Internet Explorer die Webseite beim Zoomen nicht automatisch auf die gezoomte Größe an, so dass Sie die Seite beim Lesen hin- und her schieben müssen - da sollte Microsoft bei einem Update nachbessern. Auch sonst lässt Sie das HTC 8X nicht warten: Der Dual-Core-Prozessor, ein Snapdragon S4 mit 1,5 GHz, holte im Benchmark 229 Punkte. Damit reiht er sich vorn ein und ist damit gut geeignet für Spiele. Die Verbindung über die Cloud mit der Xbox eröffnet zusätzlich spannende Spielmöglichkeiten.

Internet und Geschwindigkeit HTC Windows Phone 8X (Note: 1,91)
Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt 909 Punkte / nein
Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench) 00:39 Minuten / 01:07 Minuten / 228 Punkte

Mobilität

Wie die meisten neuen Smartphones von HTC besteht das Gehäuse aus einem Stück. Der Akku ist fest verbaut und demnach nicht wechselbar. Mit 1800 mAh hat HTC auch nicht die größtmögliche Kapazität verbaut. Dennoch kommen Sie bei durchschnittlicher Nutzung auf bis zu zwei Tage, bevor Sie nachladen müssen. Im Test Dauer-Surfen schaffte das HTC 8X rund 6 Stunden und 35 Minuten. Damit liegt das Smartphone nur minimal über dem Durchschnitt - und das bei einem Gewicht von nur 130 Gramm.

Mobilität HTC Windows Phone 8X (Note: 2,93)
Akkulaufzeit 06:35 Stunden
Gewicht 130 Gramm

Multimedia

Die 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht kann aus dem Schlafmodus direkt über die mechanische Kamerataste gestartet werden. Nach etwa einer Sekunde ist sie einsatzbereit. Die Kamera macht Fotos mit natürliche Farben. Ihre Stärke spielt sie bei wenig Licht aus. Eine f/2.0-Blende sorgt dafür, dass die Bilder wenig Bildrauschen aufweisen. Die Schärfe könnte aber höher sein.

Anders als bei Android-Smartphones von HTC bietet die Kamera im Windows Phone 8X keine Schnellschussfunktion, keine Makroaufnahmen und keine Motivprogramme oder Panoramafunktion. Immerhin gibt es eine Gesichtserkennung. Weitere Kamerafunktionen müssen Sie sich unter dem Stichwort "Linsen" selbst herunterladen. Derzeit gibt es hier jedoch noch kein Angebot im Markt.Videos werden mit 1080p und Stereo-Sound aufgezeichnet. Wenn Sie zu schnell schwenken, bleibt das Bild unscharf. Das liegt daran, dass der Autofokus eine gewisse Zeit benötigt, um erneut scharf zu stellen.

Die Frontkamera kommt bei Skype und Videotelefonaten zum Einsatz. Sie bietet eine Auflösung von 2,1 Megapixeln auf besitzt eine f2.0-Blende und eine Weitwinkellinse, so dass auch mehrere Personen zusammen videotelefonieren können.

Multimedia HTC Windows Phone 8X (Note: 1,77)
Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht 3264 x 2448 Bildpunkte / 1 / ja / ja / nein / nein / ja / nein / ja / ja / ja
Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton 1920 x 1080 Bildpunkte / gut / ja / ja
Videoformate / Audioformate /DLNA .3gp, .3g2, .mp4, m4v, asf, .wmv (version 9 und 10) / .aac, .m4a, .mp3, .wav, .asf, .wma (verison 9 und 10) / ja

Fazit

Das Windows Phone 8X by HTC liegt gut in der Hand und arbeitet dank Dualcore-Prozessor mit 1,5 GHz sehr flott. Auch Spielen macht mit diesem Smartphone Spaß. Auf dem 4,3 Zoll großen Display sind alle Inhalte gut lesbar. Die Bedienung von Windows Phone 8 ist sehr einfach: Vom Startbildschirm aus kommen Sie zu Ihren Lieblings-Apps. Allerdings gibt es derzeit erst 120.000 Apps, die Sie herunterladen können. Der Knackpunkt ist die Kamera: Verglichen mit den Funktionen, die ein Android-Smartphone mit 8-Megapxiel-Kamera bietet, müssen Sie beim Windows Phone 8X by HTC Abstriche machen. Dafür bekommen Sie Funktionen wie eine kostenlose Offline-Navigation, die mobile Brieftasche, die Kinderecke oder Zugriff auf die Cloud-Version von Microsoft Office. Das suchen Sie bei anderen Smartphone-Betriebssystemen zum Teil vergeblich.

TESTERGEBNISSE (NOTEN) HTC Windows Phone 8X
Testnote gut (2,34)
Preis-Leistung noch preiswert
Ausstattung und Software (25 %) 2,94
Handhabung und Bildschirm (25 %) 2,22
Internet und Geschwindigkeit (20 %) 1,91
Mobilität (15 %) 2,93
Multimedia (10 %) 1,77
Service (5%) 1,10
ALLGEMEINE DATEN HTC Windows Phone 8X
Testkategorie Smartphones
Smartphone-Hersteller HTC
Internetadresse von HTC www.htc.com/de/
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 549 Euro
Technische Hotline 0692 / 2227334
Garantie 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN HTC Windows Phone 8X
Größe (L x B x H in Millimeter) 132 x 66 x 10 Millimeter
Formfaktor Barren
Betriebssystem Windows Phone 8
Prozessor (Takt) Qualcomm S4 Dual-core (1.5 GHz)
GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein
Bluetooth / WLAN / GPS 3.0 / 802.11n / ja
USB / Klinkenstecker / Radio Micro / ja / ja
interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang 16000 (1GB RAM) MB / nicht vorhanden / nein
Lieferumfang Netzteil, USB-Kabel, Beats Audio Kopfhörer
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF ja / ja / nein / ja
installierte Software / verfügbare Apps 65 von 100 Punkten / 4 = wenige
Freitag, 09.11.2012 | 09:30 von Yvonne Göpfert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1628537