Sony Ericsson Xperia active schwarz / orange

06.12.2011, 17:35

Yvonne Göpfert

Smartphone

Sony Ericsson Xperia Active im Test

Robust: Sony Ericsson Xperia Active ©Sony Ericsson

Nicht jedes Smartphone ist für Wind, Wasser und Sonne gemacht. Wie gut sich das Outdoor-Smartphone Sony Ericsson Xperia active draußen schlägt, verrät der Test.
Motorolas Outdoor-Smartphones Defy und Defy+ bekommen Konkurrenz: Sony Ericsson hat mit dem Xperia Active nun ebenfalls ein besonders robustes Android-Smartphone im Angebot. Das Gerät ist IP67-zertifiziert und dadurch laut Definition staubdicht und gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. Somit eignet es sich nicht nur für Sportler und andere Outdoor-Aktivisten, sondern auch für Kaffee-Verschütter und jeden, der auf Baustellen, in Bäckereien oder anderen Gewerbebetrieben mit hohem Staub- und Schmutzanteil arbeitet.
Um Dreck und Wasser draußen zu halten, arbeitet das Xperia Active mit doppeltem Boden: Über dem Akku liegt eine Hülle, die die Rückseite abdeckt. Darüber kommt eine weitere, etwas dickere Kunststoffhülle, die Wasser und Staub draußen halten soll. Die USB-Schnittstelle und die 3,5-mm-Klinkenbuchse, die sich unten am Gerät befinden, werden mit gummierten Schließern aus Kunststoff abgedeckt. Damit sind sie zwar nicht auf Dauer wasserdicht, vorübergehend halten sie Nässe jedoch recht gut zurück - ein kurzes Tauchbad im Waschbecken hat das Smartphone im Test ohne Schaden überstanden.
Weitere optische Besonderheit: Unten rechts am Gehäuse bietet das Smartphone eine Öse. Damit können Sie das Mobiltelefon an ein Band hängen - praktisch, wenn Sie das Gerät an den Rucksack oder einen Arbeitsanzug hängen wollen. Ein Karabinerhaken passt jedoch nicht durch die Öse, dazu ist sie zu schmal.

Handhabung und Bildschirm des Sony Ericsson Xperia Active

Das Sony Ericsson Xperia Active ist mit 16,5 Millimetern Bauhöhe nicht gerade dünn, dafür aber klein und kompakt. Dank der abgerundeten Ecken sieht es auch sportlich schick aus. Bedient wird das Smartphone über einen drei Zoll kleinen, kapazitiven Touchscreen, der im Großen und Ganzen flüssig reagierte. Die Auflösung von 480 x 320 Pixeln ist der Displaygröße angemessen. Die Helligkeit, ein wichtiges Kriterium bei einem Outdoor-Smartphone, dessen Display auch in der Sonne noch gut lesbar sein soll, war nur mittelmäßig. Hier hätte sich die Redaktion von einem Outdoor-Gerät mehr als knapp 330 cd/m2 gewünscht. Immerhin übertrumpft es Konkurrent Motorola Defy+ um rund 100 cd/m2.
Als Betriebssystem kommt Android 2.3.4 mit der darüberliegenden Bedienoberfläche von Sony Ericsson zum Einsatz. Sie erlaubt es dem Nutzer, in die vier Ecken des kleinen Display jeweils bis zu vier Programmverknüpfungen zu legen, so dass Sie schnell zum Ziel kommen, auch wenn der Platz für Widgets und Verknüpfungen auf dem Display selbst sehr begrenzt ist.
Zudem können Sie im Menü die Apps nach vier Kriterien sortieren. Bei der "Eigenen Sortierung" schieben Sie die Apps dorthin, wo Sie sie haben möchten. Alternativ sind eine "Alphabetische Sortierung" möglich sowie eine Sortierung nach den Kriterien "Am häufigsten verwendet" oder "Kürzlich installiert". Vor allem, wenn Sie eine neue App suchen, deren Namen Sie vergessen haben, ist diese letzte Sortiermöglichkeit äußerst praktisch.
Sie können das Smartphone übrigen auch problemlos mit nassen Fingern bedienen - das ist bei einem kapazitiven Touchscreen jedoch nicht ungewöhnlich. Probleme gab es dagegen bei der Bedienung per Handschuh: Hier müssen Sie sich spezielle Touchscreen-Handschuhe zulegen, wenn Sie Ihr Sony Ericsson Xperia Active auch beim Eisklettern nutzen wollen.
Handhabung und Bildschirmqualität Sony Ericsson Xperia Active
Verarbeitung
1 = sehr hoch
Menüführung
2 = einfach
Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur
nein / ungenügend
Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert
ja / ja / ja / ja
Akku wechselbar
ja
Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik
2 / kapazitiv
Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte
LCD / 7,6 Zentimeter (3,0 Zoll) / 320 x 480 Pixel / 192 ppi
Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit
875:1 / 330 cd/m²

Ausstattung und Software des Sony Ericsson Xperia Active

Speziell für Outdoor-Sportler hat Sony Ericsson mehrere Apps vorinstalliert: Ein Kompass zeigt zuverlässig die Himmelsrichtung an. Die Taschenlampe spendet nicht nur Licht im Dunkeln, sie funkt auch SOS. Map my Fitness dient zur Aufzeichnung der eigenen sportlichen Heldentaten - hierzu müssen Sie sich jedoch beim Anbieter anmelden. Dank der integrierten ANT+ Technologie und einem Pulsgurt zeigt das Xperia Active auch Herzschlag und Puls auf dem Handy-Display an. Der eingebaute Schrittzähler Walk Mate dagegen gab für die gelaufenen Schritte nur einen Näherungswert an - dennoch ist er ein nettes Tool, das gehfaulen Menschen gut vor Augen führt, wie wenig man sich eigentlich den ganzen Tag über bewegt. Nachteil: Die Schrittzählerfunktion saugt am Akku.
Weiter befinden sich auf dem Sony Ericsson Xperia Active Standards wie Wecker oder Taschenrechner. Für Spielernaturen ist das Spiel Quadrapop vorinstalliert. Wer auf "Spiele abrufen" klickt, landet in Sony Ericssons Spielportal. Außerdem können Sie mit der vorinstallierten OfficeSuite Word- und Excel-Dokumente auf dem Smartphone lesen. Neue Dokumente erstellen ist jedoch nur nach einem kostenpflichtigen Upgrade auf die Pro-Version möglich. Was allerdings nicht dramatisch ist, da das Mini-Display zum Arbeiten mit Office-Dokumenten nicht allzu geeignet ist. Dagegen fehlen ein Diktiergerät, ein Taskmanager und ein Dateiexplorer. Diese und andere praktische Tools müssen Sie aus dem Android Market nachrüsten.
Für heruntergeladene Dateien stehen 320 MB interner Speicher zur Verfügung. Den Speicher können Sie jederzeit um eine microSD-Karte mit bis zu 32 GB erweitern. Bei Kauf liegt eine 2-GB-Karte bei.

Internet und Geschwindigkeit des Sony Ericsson Xperia Active

Als Prozessor hat Sony Ericsson einen 1-GHz-Prozessor von Qualcomm eingesetzt. Das Arbeitstempo harmonierte gut mit den Wünschen, die man gewöhnlich an ein Outdoor-Smartphone stellt. So ist schnell eine Adresse auf Google Maps eingegeben, ein Freund in der Kontaktliste angerufen oder ein Facebook-Posting geschrieben.
Geschwindigkeitsrekorde hast das Smartphone im Test jedoch nicht gebrochen. Für einen Internetbesuch ist das Sony Ericsson Xperia Active gut gerüstet. Sowohl HSPA für schnellen UMTS-Datenaustausch als auch WLAN sind an Bord. Und der Browser lieferte im Test eine erfreuliche Reaktionszeit ab. Wenn Sie unterwegs Nachrichten lesen wollen, warten Sie in der Regel auf den News-Portalen nicht länger als drei bis vier Sekunden.
Internet und Geschwindigkeit Sony Ericsson Xperia Active
Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt
3376 Punkte / ja
Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)
00:36 Minuten / 01:54 Minuten / 1044 Punkte

Mobilität des Sony Ericsson Xperia Active

Ein Outdoor-Smartphone sollte möglichst lange durchhalten. Doch da Sony Ericsson im Xperia Active nur einen 1200-mAh-Akku verbaut hat, standen die Chancen schlecht. Und in der Tat hielt das Smartphone im Akkutest nur etwas über fünf Stunden durch. Ist GPS aktiviert, sollte Ihre Wanderung nicht länger als fünf bis sechs Stunden dauern - je mehr Fotos Sie unterwegs schießen und damit das Display aktivieren, desto kürzer die Akkulaufzeit.
Mobilität Sony Ericsson Xperia Active
Akkulaufzeit
05:14 Stunden
Gewicht
111 Gramm

Multimedia auf dem Sony Ericsson Xperia Active

Im Vergleich zu anderen Sony-Ericsson-Modellen müssen sie beim Sony Ericsson Xperia Active Abstriche bei der Kamera machen. Der Sensor bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln, kommt jedoch ohne die ausgeklügelte Exmor-R-Technik von Sony. Aufnahmen, die in Innenräumen entstanden, wiesen auch bei Tageslicht leichtes Bildrauschen auf.
Insgesamt machte das Smartphone dennoch gute Schnappschüsse mit zufriedenstellender Schärfe. Gut funktionierten die automatische Motiverkennung und das Schwenkpanorama. Videos mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung wirken jedoch stark weichgezeichnet. Die Tonwiedergabe war laut und gut.
Multimedia Sony Ericsson Xperia Active
Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht
2592 x 1944 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / nein / nein / ja / ja / ja
Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton
1280 x 720 Bildpunkte / gut / ja / nein
Videoformate / Audioformate /DLNA
WMV v9, WMV v10, H.263, H.264, MPEG-4, 3GP / MP3, eAAC+, AAC+, eAAC (m4a), AAC, WMA v10, WAV / ja

Fazit: Sony Ericsson Xperia Active

Das Sony Ericsson Xperia Active gehört mit seinem kleinen 3-Zoll-Display zu den kleinsten und kompaktesten Android-Smartphones, die derzeit auf dem Markt sind. Durch eine doppelte Kunststoffhülle, die vor Staub und Wasser schützt, ist es allerdings etwas dick. Die Öse an der Unterseite ist Geschmackssache. Als praktisch erweisen sich die vorinstallierten Outdoor-Apps auf dem gut zu bedienenden Xperia-Smartphone. Die Kamera machte brauchbare Schnappschüsse und Videos, um ein sportliches Ereignis in Erinnerung zu behalten. Allerdings sollte die Kamera bei einem Outoor-Event nicht zu oft aus der Tasche gezogen werden - darunter leidet die sowieso schon knapp bemessene Akkulaufzeit.
TESTERGEBNISSE (NOTEN) Sony Ericsson Xperia Active
Testnote befriedigend (2,69)
Preis-Leistung günstig
Ausstattung und Software (25 %) 1,95
Handhabung und Bildschirm (25 %) 2,42
Internet und Geschwindigkeit (20 %) 4,02
Mobilität (15 %) 3,06
Multimedia (10 %) 2,76
Service (5%) 1,12
ALLGEMEINE DATEN Sony Ericsson Xperia Active
Testkategorie
Smartphones
Smartphone-Hersteller
Sony Ericsson
Internetadresse von Sony Ericsson
www.sonyericsson.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung)
329 Euro
Sony Ericssons technische Hotline
01805 / 252586
Garantie des Herstellers
24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Sony Ericsson Xperia Active
Größe (L x B x H in Millimeter)
92 x 55 x 17 Millimeter
Formfaktor
Barren
Betriebssystem
Android 2.3.4
Prozessor (Takt)
k.A. (1 GHz)
GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE
Quadband / ja / 10,2 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein
Bluetooth / WLAN / GPS
2.0 / 802.11n / ja
USB / Klinkenstecker / Radio
Micro / ja / ja
interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang
320 MB / Micro-SD / ja
Lieferumfang
LadegerätMicro USB-Kabel, Sport Stereo-Headset, Sport Armband, Wechselcover, microSD Speicherkarte (2 GB)
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF
ja / ja / nein / ja
installierte Software / verfügbare Apps
55 von 100 Punkten / 1 = sehr viele
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1206106
Content Management by InterRed