2170153

Android-Smartphone

Samsung Galaxy A5 2016 im Test

20.01.2016 | 16:26 Uhr |

Die neue A-Serie löst die beliebte Mini-Reihe von Samsung ab. Das Galaxy A5 2016 ist dabei mit seinem 5,2-Zoll-Display das größere und besser ausgestattete Smartphone. Was das Mittelklasse-Handy mit Android 5.1 drauf hat, lesen Sie im Test.

Offiziell gibt es kein Galaxy S6 Mini, dessen Platz nehmen nun die beiden Modelle Galaxy A3 und Galaxy A5 der 2016er A-Serie ein. Sie greifen dementsprechend auch die Design-Sprache der S6-Familie auf - die Optik stimmt also schon mal. Doch wie steht es um den Rest? Wir testen das A5 2016.

Fazit zum Samsung Galaxy A5 2016

Wem das Top-Smartphone Galaxy S6 zu teuer ist, die Optik aber zusagt, der findet mit dem Galaxy A5 2016 die günstigere Alternative. Zwar ist die Performance nur halb so hoch, für die meisten Zwecke aber völlig ausreichend, und das Display zeigt "nur" Full-HD statt QHD. Dafür liefert die Kamera ordentliche Fotoqualität, der Speicher des A5 ist gegenüber dem des S6 erweiterbar und das Design ist stark am Galaxy S6 orientiert und ausgesprochen hochwertig.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Samsung Galaxy A5 2016

Testnote

gut (1,69)

Preis-Leistung

günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,32

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,38

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

2,03

Mobilität (19 %)

1,64

Multimedia (10 %)

2,62

Service (3 %)

2,19

Handhabung und Display: S6-Optik

Vorder- und Rückseite des Galaxy A5 2016 bestehen aus Glas, die in einen Alu-Rahmen eingelassen sind. Das gesamte Gehäuse ist abgerundet, wodurch es keine scharfen Kanten oder spitze Ecken gibt. So ist auch der Übergang vom Rand zum Display sehr smooth. Das A5 2016 erinnert uns deshalb stark an das OnePlus X , das sehr ähnlich aufgebaut ist und eine fast identische Haptik aufweist - und das ist sehr positiv, denn beide Geräte liegen sehr angenehm in der Hand.

Das Design des Galaxy A5 2016 orientiert sich am Galaxy S6. Es ist recht unspektakulär, es ist eher schlicht und elegant - die Optik gefällt!
Vergrößern Das Design des Galaxy A5 2016 orientiert sich am Galaxy S6. Es ist recht unspektakulär, es ist eher schlicht und elegant - die Optik gefällt!
© Samsung

Das Super-AMOLED-Display misst 5,2 Zoll (13,21 Zentimeter) in der Bilddiagonalen, damit ist es sogar minimal größer als das des Galaxy S6 . Nur ist die Auflösung mit 1080 x 1920 Pixeln (Full-HD) geringer, was dem menschlichen Auge in der Praxis aber sowieso nicht auffällt. Der Bildschirm ist auch so ausreichend scharf, er bietet immerhin eine Punktedichte von 424 ppi. Auch die Farben sind knackig und der Schwarzwert ist dank AMOLED-Technik sehr hoch.

Handhabung und Bildschirmqualität

Samsung Galaxy A5 2016 (Note: 1,38)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

Super AMOLED / 13,2 Zentimeter (5,2 Zoll) / 1080 x 1920 Pixel / 424 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

5789:1 / 325 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: Octa-Core mit Schwächen im Benchmark

Wie aktuelle Highend-Geräte setzen auch Mittelklasse-Geräte mittlerweile vermehrt auf CPUs mit 8 Kernen - allerdings mit geringerer Taktrate. Und der Arbeitsspeicher bietet in der Regel weniger RAM. Dementsprechend arbeiten sie deutlich langsamer als in den oft doppelt und dreifach so teuren Handys, wie es die Benchmark-Tests des Galaxy A5 2016 beweisen.

Samsung setzt auf den eigenen Achtkern-Prozessor Exynos 7580 mit 1,6 GHz sowie auf einen 2 GB großen Arbeitsspeicher. Klingt gar nicht übel! Im Smartbench 2012 erreicht das Galaxy A5 2016 jedoch nur 4777 Punkte, womit es auf dem Niveau des 3 Jahre alten Huawei Ascend G615 liegt. Im Benchmark 3D Mark liegt es mit 8197 Punkten vor dem kürzlich getesteten Mittelklasse-Gerät Medion X5004 mit 7767 Punkten.

Mit 41448 Punkten im Antutu Benchmark erreicht es gerade mal die Hälfte der Punktzahl, die das Galaxy S6 Edge schafft. Für die Mittelklasse sind die Ergebnisse zwar keine Sensation, aber völlig in Ordnung.

In der Praxis läuft das Smartphone bei alltäglichen Aufgaben absolut problemlos. Unter Vollast kann es aber zu kurzen Rucklern kommen.

Der Browser-Speed ist mit gemessenen 746 Millisekunden, die er für die Javascript-Aufgaben benötigt, für die Klasse recht zügig, denn selbst das Flaggschiff Nexus 6P ist mit 623,9 Millisekunden kaum schneller. Das merken wir auch in der Praxis, in der wir verzögerungsfrei auf Webseiten navigieren und zoomen.

Internet und Geschwindigkeit

Samsung Galaxy A5 2016 (Note: 2,03)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

746 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:22 Minuten / 00:27 Minuten / 4777 Punkte

Mobilität: Gute Akkulaufzeit

Der fest verbaute Akku bietet eine Kapazität von 2900 mAh - zum Vergleich: Der Akku im Galaxy S6 bietet nur 2550 mAh. Und tatsächlich ist die Akkulaufzeit im Test 51 Minuten länger. Während des Tests ruft der Firefox-Browser verschiedene Webseiten alle 10 Sekunden bei 75-prozentiger Display-Helligkeit auf. Das Galaxy A5 2016 kommt hierbei auf insgesamt 10:20 Stunden. In der Praxis schaffen Sie locker einen Tag, spätestens aber am Folgetag muss das Gerät an die Steckdose.

Mobilität

Samsung Galaxy A5 2016 (Note: 1,64)

Akkulaufzeit

10:20 Stunden

Gewicht

155 Gramm

Ausstattung und Software: Speicher erweiterbar

Was beim Galaxy S6 fehlt, ist beim A5 2016 an Bord: Und zwar die Speichererweiterung. Auf der linken Gehäuseseite finden Sie jeweils einen Steckplatz für eine SIM- sowie Micro-SD-Karte. Der interne Speicher ist mit 16 GB nämlich recht klein, wovon auch nur 10,5 GB zur freien Verfügung stehen. Der Rest ist bereits durch Android 5.1.1 und vorinstallierte Software belegt. Ab Werk ist leider kein Android 6 installiert, das Update folgt wahrscheinlich noch.

Der Speicher des Galaxy A5 2016 lässt sich via Micro-SD-Karte erweitern.
Vergrößern Der Speicher des Galaxy A5 2016 lässt sich via Micro-SD-Karte erweitern.
© Samsung

Samsung stattet das Galaxy A5 2016 mit WLAN-ac sowie LTE Cat6 (maximal 300 Mbit/s im Download) aus. Außerdem sind Bluetooth 4.1, NFC und ANT+ an Bord. Darüber hinaus gibt es einen Fingerabdrucksensor, um das Gerät vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Multimedia: Ordentliche Kamera

Die Kamera knipst gute Fotos und verfügt über einen Pro-Modus für manuelle Einstellungsmöglichkeiten.
Vergrößern Die Kamera knipst gute Fotos und verfügt über einen Pro-Modus für manuelle Einstellungsmöglichkeiten.
© Samsung

Der Bildsensor der Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf und arbeitet mit einer weiten f/1.9-Blende sowie einem optischen Bildstabilisator. Unter Tageslicht erzielen wir helle, scharfe und detailreiche Bilder, über dessen Qualität wir nicht meckern können. Schwächen tauchen allerdings bei schlechteren Lichtverhältnissen auf: Zwar sind die Fotos dank der weiten Blende ausreichend hell, allerdings zerfransen glatte Kanten und Bildrauschen macht sich breit. Schrauben wir die Helligkeit über den Regler bei Gegenlicht und dementsprechend dunklen Motiven leicht nach oben, werden Schriften und kleine Details an den Fotorändern etwas unscharf.

Multimedia

Samsung Galaxy A5 2016 (Note: 2,62)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4128 x 3096 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / ja / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / nein / ja

DLNA

ja

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Galaxy A5 2016

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

429 Euro

Technische Hotline

01805 / 67267864

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung Galaxy A5 2016

Größe (L x B x H in Millimeter)

145 x 71 x 7 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 5.1.1

Prozessor (Takt)

Samsung Exynos 7580 (Octa-Core. 1.6 GHz)

3G/4G-Tempo / HSUPA / LTE

300 MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.1 / 802.11n / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei verfügbar / Speichererweiterung

16 GB / 10,5 GB / Micro-SD

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, In-Ear-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2170153