821333

HTC Desire S Produkteinschätzung

14.04.2011 | 08:05 Uhr

Das neue HTC Desire S bringt Android 2.4 und eine 5 Megapixel Kamera mit, die auch HD-Videos mit 720p aufnehmen kann. Leider ist diese wegen einer leichten Farbveränderung nicht so toll. Man denkt sich, dass das HTC Desire S nicht weit vom Desire entfernt ist und das nur eine zweite Kamera für Videotelefonate hinzukam. Doch das ist weit gefehlt.

Das Design wurde überarbeitet. Auf der Oberfläche befinden sich allerdings silbern glänzende Akzente, die auf das HTC Desire S aufmerksam machen sollen. Eine Status-LED befindet sich oben rechts. Wenn diese nicht blinkt, ist sie nicht zu sehen. Die Status-LED blinkt, wenn die Akkukapazität zur Neige geht, rot. Bei neuen Nachrichten leuchtet sie durchgehend grün. Der Lautsprecher befindet sich oben und nimmt viel Platz ein. In dem oberem Bereich findet sich auch die neue Vorderkamera, die zum Beispiel für Videotelefonie gedacht ist. Das verbaute Metall ist ohne eine Schnittkante, was nicht nur stabil ist sondern auch toll aussieht. Allerdings wird das Metall auf der Rückseite zweimal unterbrochen, da sich dort die Antennen befinden.

Die Bedienung läuft nach wie vor über einen Touchscreen. Das Display des HTC Desire S ist, wie beim Vorgänger, in der Diagonale 3,7 Zoll groß. Eine Glasscheibe über dem Display soll es schützen.

Das HTC Desire S besitzt verschiedene Sensoren. Dazu gehört ein Sensor für Umgebungslicht. Dieser sorgt dafür, dass die Bildschirmhelligkeit angepasst wird. Auch dabei ist ein Bewegungssensor, der Bewegungen registriert und mit dem man manche Spiele spielen kann.

Das HTC Desire S kostet ca. 450€, der Straßenpreis wird wahrscheinlich noch ein bisschen unter dieser Unverbindlichen Preisempfehlung liegen.

Fazit: Das HTC Desire S ist ein gutes Smartphone und ist für einen relativ günstigen Preis zu haben. Die Kamera ist leider nicht so gut, allerdings ist das HTC Desire S gut verarbeitet und ragt aus der Menge hervor. Viele neue Funktionen und Android 2.4 machen das HTC Desire S noch attraktiver.

Test-Fazit der Fachmedien

CNET : 'Das Desire S überzeugt mit dem attraktiven Formfaktor und der hervorragenden Software. Hinzu kommt die vergleichsweise niedrige unverbindliche Preisempfehlung von 489 Euro - der Marktpreis dürfte noch ein gutes Stück darunter liegen. Wie bei vielen früheren HTC-Androiden enttäuscht allerdings auch hier die Kamera. Wer sich daran nicht stört, kann hier bedenkenlos zuschlagen.' ...

Computer Bild : 'Schon das Desire war ein Smartphone ohne signifikante Schwächen. Doch HTC hat es mit dem Nachfolger Desire S geschafft, den Eindruck zu verbessern: Das Metallgehäuse wertet die Verarbeitung spürbar auf, der Verzicht auf den fummeligen Trackpoint ist sinnvoll. Ein ordentlicher Schub bei Arbeits- und internem Speicher hält hungrige Apps im Zaum. Und um die Videotelefonie nicht kampflos dem iPhone 4 zu überlassen, besitzt das Desire S eine Front-Kamera. Wer ein Manko finden will, kann HTC mangelndes Fortschrittsdenken vorwerfen: Das Gerät zieht lediglich mit der Konkurrenz wie dem Samsung Galaxy S gleich, statt sich durch Tempo oder Funktionen abzusetzen. Dennoch sorgt das Desire S für noch mehr Begierde als der Vorgänger.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
821333