21.08.2012, 10:24

Dennis Steimels

Smartphone

Nokia Lumia 900 im Test

Nokia Lumia 900 mit Windows Phone 7.5 im Test ©Nokia

Nokias Rettung? Das Lumia 900 mit Windows Phone 7.5 soll Nokia auf dem Mobil-Markt wieder nach oben ziehen. Aktuellen Highend-Geräten ist es zwar nicht ganz ebenbürtig, doch seitens der Software haben die Finnen ordentlich draufgelegt und gute Dienste integriert. Ob uns das recht große Handy überzeugen kann, lesen Sie im Test.
An sich ist das Nokia Lumia 900 ein schickes Smartphone mit guter Verarbeitung und recht guter Haptik. Es ist schließlich das aktuelle Top-Gerät im Angebot des finnischen Unternehmens und soll wieder zu hohen Umsätzen verhelfen. Technisch ist das Lumia 900 mit einem derzeitigen Mittelklasse-Smartphone zu vergleichen, dafür bekommen Sie gute Software mit noch besseren Diensten.


Handhabung und Display: Ganz schön groß und schwer

Obwohl das Display des Nokia Lumia 900 in der Bilddiagonale nur 4,3 Zoll (10,92 Zentimeter) misst, wirkt das Gehäuse ziemlich mächtig. Kein Wunder, denn es besitzt ähnliche Maße wie das HTC One X, das mit 4,7 Zoll aber ein deutlich größeres Display aufweist. Zudem ist das Lumia 900 mit 11,5 Millimeter vergleichsweise dick - aktuelle Oberklasse-Smartphones liegen unter der Ein-Zentimeter-Marke.
Das ClearBlack-AMOLED-Display misst, wie bereits erwähnt, 4,3 Zoll und zeigt dabei nicht mehr zeitgemäße 480 x 800 Pixel an. Aus Größe und Auflösung ergibt sich eine niedrige Pixeldichte von 216,67 ppi. In der Praxis fallen einzelne Pixel nur bei ganz genauem Hinsehen auf, ansonsten macht das Display durch hohen Kontrast und intensive Farben einen guten Eindruck. Der Touchscreen agiert sehr gut und das Tippen auf der virtuellen Tastatur klappt einwandfrei - so solls sein!
Das Gehäuse des Nokia Lumia 900 ist aus einem Stück gefertigt und besteht aus glänzendem Polycarbonat. Übrigens können Sie zwischen den drei Farben Blau, Weiß und Schwarz wählen. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut und enttäuscht an keiner Stelle. Einziges Manko: Der Akku ist fest verbaut und demnach nicht wechselbar. Allerdings kommen die meisten aktuellen Smartphones nur noch mit fest eingebautem Akku auf den Markt. An der Oberseite finden Sie die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, den Micro-USB-Anschluss sowie den Einschub für die Micro-Sim. An der rechten Seite befinden sich die Lautstärke-Wippe, der Power-Button und die Kamerataste, die allesamt einen guten Druckpunkt bieten. An der Unterseite ist der Lautsprecher verbaut.
Handhabung und Bildschirmqualität Nokia Lumia 900 (Note: 2,21)
Verarbeitungsqualität
1 = sehr hoch
Menüführung
2 = einfach
Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur
nein / ungenügend
Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert
ja / ja / ja / ja
Akku wechselbar
nein
Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik
1 / kapazitiv
Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte
ClearBlack-AMOLED / 10,9 Zentimeter (4,3 Zoll) / 480 x 800 Pixel / 217 ppi
Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit
3336:1 / 215 cd/m²


Internet und Geschwindigkeit: nur Mittelmaß

Im Nokua Lumia 900 arbeitet eine Single-Core-CPU von Qualcomm mit 1,4 GHz Taktung. Damit erfüllt es locker die Mindestanforderungen von Windows Phone 7.5, doch aktuelle Smartphones, insbesondere mit Android, warten bereits mit Dual- und Quad-Core-Prozessoren auf. Das OS läuft dennoch ziemlich flüssig und ohne große Verzögerungen. Auch der Touchscreen reagiert präzise auf Ihre Eingaben, was sich vor allem beim Surfen und beim Tippen auf der virtuellen Tastatur bemerkbar macht. Apps starten und laufen ebenfalls recht schnell. Im Benchmark-Test mit dem WP Bench erzielt das Lumia 900 gute 91,3 Punkte. Damit platziert es sich zwischen seinen Kollegen Lumia 710 mit 90,8 und Lumia 800 mit 91,9 Punkten.
Als Browser kommt Microsofts Internet Explorer zum Einsatz, welcher im Großen und Ganzen ordentlich funktioniert. Allerdings liegen die Ladezeiten verschiedenster Internetseiten deutlich über denen eines Android-Browsers. So war die PC-WELT via N-WLAN in neun Sekunden und über HSPA+ (21 Mbit/s) in 13 Sekunden aufgebaut. Das ist etwa die doppelte Zeit, die durchschnittlich ein Android-4.0-Browser benötigt. Navigieren und Zoomen auf einzelnen Webseiten gelingt problemlos und klappt recht zügig. Nur braucht der Browser nach dem Zoomen eine kleine Gedenkpause von etwa einer Sekunde, um die Inhalte scharf zu stellen.
Internet und Geschwindigkeit Nokia Lumia 900 (Note: 4,22)
Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt
6956 Punkte / nein
Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)
00:28 Minuten / 02:14 Minuten / 91 Punkte


Mobilität: Akkuleistung nur Durchschnitt

Der im Nokia Lumia 900 fest verbaute Akku bringt eine Leistung von 1830 mAh auf. Trotz der guten Größe schafft der Akku gerade mal eine durchschnittliche Zeit von knapp 5,5 Stunden in unserem Test beim Dauer-Surfen. Die aktuelle Bestzeit liegt bei annähernd 9 Stunden, die das HTC One V aktiv blieb, ehe die Stromzufuhr stoppte. Auch das Gesamtgewicht von 160 Gramm haut uns nicht aus den Socken. Andere Smartphones in diese Größenkategorie wiegen rund 30 Gramm weniger. Beim langen Telefonieren kann jedes Gramm entscheiden, denn irgendwann macht Ihr Arm schlapp.
Mobilität Nokia Lumia 900 (Note: 3,42)
Akkulaufzeit
05:26 Stunden
Gewicht
160 Gramm


Software und Betriebssystem: Windows Phone 7.5 plus Nokia Dienste

Auf dem Nokia Lumia 900 läuft Windows Phone 7.5, das allerdings nicht auf die baldige Version Windows 8 aktualisiert werden kann. Es wird lediglich ein Update auf 7.8 geben - was dieses Update beinhaltet, ist noch nicht sicher bekannt. Im System sind die gängigen sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Windows Live (Xbox Live, Messenger). Unter der Live-Kachel "Lumia Highlights" finden Sie zudem einige nette Features, die das Lumia 900 zu bieten hat. Beispielsweise erhalten Sie Tipps zur automatischen Worterkennung, zur Nokia Navigation oder zum neuen Mix Radio.
Der interne Speicher des Lumia 900 fasst insgesamt 16 GB, wovon ein Teil bereits durch das Betriebssystem und Programme belegt ist. Für Sie stehen noch etwa 13,5 GB zur freien Verfügung. Eine Speichererweiterung gibt es wie bei allen WP7-Smartphones nicht. Das wird sich übrigens mit den neuen Windows-8-Smartphones ändern. Wie oben schon angedeutet, stattet Nokia das Lumia 900 noch mit eigenen Programmen und Diensten aus. Dazu zählen unter anderem Nokia Musik, Navigation, Bus & Bahn und eBooks. Auch das Internet-Radio Mix Radio ist endlich in Deutschland verfügbar, mit dem Sie Zugriff auf recht viele Sender haben. Das Beste daran: Sie können gehörte Songs auf Ihrem Smartphone speichern, um diese später offline noch einmal zu hören. Einen Titel sofort kaufen, ist natürlich auch möglich.


Multimedia: Oft zu dunkle Kameraaufnahmen

Die rückseitige Kamera des Nokia Lumia 900 mit Carl-Zeiss-Objektiv und LED-Blitz knipst Bilder mit maximalen 8 Megapixeln. Fotos gelingen mit guter Schärfe, hohem Kontrast und kräftigen Farben. Die Qualität ist also gut, doch werden unsere Testfotos allesamt etwas dunkel. Bei Innenaufnahmen und etwas schlechterem Licht kommt zudem ein deutlicher Gelbstich zum Vorschein.
Ein ähnliches Problem tritt beim Filmen auf. Mit der Videofunktion, die Filme in HD-Qualität (1280 x 720 Pixel) aufzeichnet, erhalten Sie gute und vor allem flüssige Aufnahmen, die bei der Wiedergabe nicht ruckeln. Doch auch diese bieten ein etwas zu dunkles Bild für unseren Geschmack. Zum Schluss noch etwas Positives: An der rechten Gehäuseseite finden Sie den physischen Auslöser, durch den Sie das Gefühl haben, eine richtige Kamera in der Hand zu halten.
Multimedia Nokia Lumia 900 (Note: 2,47)
Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht
3264 x 2448 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / ja / nein / ja / ja / ja
Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton
1280 x 720 Bildpunkte / gut / ja / ja
Videoformate / Audioformate /DLNA
3GP, H.263, H.264, MPG4, WMV / AAC, AAC+, AMR, eAAC+, MP3, WAV, WMA / ja

Fazit zum Nokia Lumia 900: Für Nokia-Fans
Das Nokia Lumia 900 ist ein schickes Smartphone, auch wenn es für sein 4,3 Zoll großes Display ein etwas zu mächtiges Gehäuse besitzt. Zwar arbeitet im Smartphone nur eine Single-Core-CPU, dennoch können Sie eine gute und solide Performance erwarten. Der Browser wartet allerdings nur mit durchschnittlichen Ladezeiten auf und beim Zoomen dauert es einen Moment, bis die Seite scharf gestellt ist. Die Akkuleistung ist nur Durchschnitt, denn eine Laufzeit von 5,5 Stunden im Test ist nicht überragend. Die Kamera zeigt insgesamt eine recht gute Leistung, denn Aufnahmen gelingen scharf, kontrastreich und farbstark. Doch geraten alle Fotos und Videos einen Tick zu dunkel - schade!  Das Lumia 900 empfiehlt sich vor allem für Nokia-Fans, denn die Finnen bieten Ihnen einige nützliche Dienste an. Dazu gehören Mix Radio, Nokia Karten, Nokia Navigation, Nokia Bus & Bahn sowie Nokia eBooks.
TESTERGEBNISSE (NOTEN) Nokia Lumia 900
Testnote
befriedigend (2,90)
Preis-Leistung
preiswert
Ausstattung und Software (25 %)
2,71
Handhabung und Bildschirm (25 %)
2,21
Internet und Geschwindigkeit (20 %)
4,22
Mobilität (15 %)
3,42
Multimedia (10 %)
2,47
Service (5%)
1,33
ALLGEMEINE DATEN Nokia Lumia 900
Testkategorie
Smartphones
Smartphone-Hersteller
Nokia
Internetadresse
www.nokia.com/de-de/
Preis (unverbindliche Preisempfehlung)
579 Euro
Technische Hotline
0180 / 5015020
Garantie
24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Nokia Lumia 900
Größe (L x B x H in Millimeter)
128 x 69 x 12 Millimeter
Formfaktor
Barren
Betriebssystem
Windows Phone 7.5
Prozessor (Takt)
Qualcomm Snapdragon S2 APQ8055 (1.4 GHz. Single-Core)
GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE
Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein
Bluetooth / WLAN / GPS
2.0 / 802.11n / ja
USB / Klinkenstecker / Radio
Micro / ja / nein
interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang
16000 MB / nicht vorhanden / nein
Lieferumfang
Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset, SIM-Slot-Öffner
Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF
ja / ja / ja / ja
installierte Software / verfügbare Apps
60 von 100 Punkten / 3 = einige
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1552360
Content Management by InterRed