Vergleichstest

WP7-Smartphones: 3. bis 1. Platz

Mittwoch, 09.11.2011 | 09:20 von Dennis Steimels, Yvonne Göpfert
Platz 3: Dell Venue Pro

Platz 3: Dell Venue Pro
Vergrößern Platz 3: Dell Venue Pro

Das Dell Venue Pro zeigt sich als schickes Business-Smartphone mit extravaganten Zügen. Es ist ein gutes Smartphone mit Windows Phone 7, kommt aber nicht an die besten Smartphones heran: Vor allem beim Tempo und der Ausdauer weist es klare Schwächen auf. Mit dem Update auf Mango sollte zumindest der Software-Bereich Pluspunkte sammeln können. Eventuell bringt Mango auch Verbesserungen bei der Leistung. Potenzial hat das Dell Venue Pro auf jeden Fall.

Ausführlicher Testbericht: Dell Venue Pro

Platz 2: HTC Radar

Platz 2: HTC Radar
Vergrößern Platz 2: HTC Radar
© HTC

Das HTC Radar ist ein handliches Smartphone mit großem 3,8-Zoll-Dispaly. Es eignet sich sehr gut für Facebook-Aktivitäten, insbesonders, wenn Sie ihre Erlebnisse häufig mit Fotos und Videos illustrieren. Die Kamera macht Facebook-taugliche Foto- und Videoaufnahmen, auch bei schwachem Licht. Wer viel reist, wird sich über den Panoramamodus freuen. Das Betriebssystem Windows Phone 7.5 bietet viele nützliche Neuerungen und agierte trotz schnellem und leistungsstarkem Gigahertz-Prozessor höchst ökonomisch in puncto Energieverbrauch, so dass Sie lange mit dem Smartphone arbeiten können. Das tröstet ein klein wenig darüber hinweg, dass der Akku nicht austauschbar ist. Abstriche müssen Sie bei der Auswahl an zusätzlichen Apps machen: Der Windows Market Place zählt nur gut 30.000 Apps.

Ausführlicher Testbericht: HTC Radar

Platz 1: HTC Titan

Platz 1: HTC Titan
Vergrößern Platz 1: HTC Titan

HTC ist mit dem Titan ein sehenswertes WP7-Smartphone gelungen. Auch wenn Windows Phone 7 nicht so punkten kann wie Android oder iOS. Mit einer Prozessor-Leistung von 1,5 GHz und dem Mango-Update, arbeitet das HTC Titan ausgesprochen schnell - schneller als jedes andere WP7-Smartphone des Testfelds. Arbeiten oder einfach nur Filme sehen, ist auf dem 4,7-Zoll-Display das reinste Vergnügen. Die Kamera machte gute Bilder und filmt in 720p, allerdings mit leichtem Gelbstich. Die Akkulaufzeit war mit über 5,5 Stunden wirklich gut, bedenkt man die Display-Größe.

Ausführlicher Testbericht: HTC Titan

Mittwoch, 09.11.2011 | 09:20 von Dennis Steimels, Yvonne Göpfert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (5)
  • Boss im Block 16:01 | 09.11.2011

    Von dem was man so hört und liest, sind die Nutzer mit der Plattform aber sehr zufrieden. Nicht jeder braucht zig exotische Apps. Und mir persönlich wäre Microsoft sympathischer als Google. Zumindest weniger böse

    Antwort schreiben
  • deoroller 15:35 | 09.11.2011

    Ja, sobald ernsthafte Konkurrenz erscheint, kommen die großen Hersteller ins Straucheln. Da kann man dann nicht mehr so einfach verordnen. (friss oder stirb)

    Antwort schreiben
  • TomBy 14:06 | 09.11.2011

    Gebe ich dir vollkommen Recht ..nur um 200-300 € hohlen sich sehr viele ein Android ... mehr Apps , besseres Image usw ...welcher Schüler geht mit einem Win 7 Handy Stolz in die Schule ( Mein Sohn 14 Jahre ) auf keinen Fall lt. seiner Aussage ..da müssten sie an ihrem Image wohl noch nachbessern ..

    Antwort schreiben
  • deoroller 13:56 | 09.11.2011

    Wenn MS sie mal für 99€ pro Stück anbieten würde, wie es HP mit seinen Smartphones gemacht hat, würde sie wohl fast jeder wollen und gleich mehrere Geräte (Ebay unzo...). So schnell kann man dann seine Meinung ändern.

    Antwort schreiben
  • TomBy 13:45 | 09.11.2011

    Günstige Win 7 Handy´s

    Und warum sind sie Günstig ? Weil sie keiner will ! Die Liegen doch wie Altbackenes Brot ...:rip:

    Antwort schreiben
815017