Simon-Tools Antispam 2004 geht gegen unerwünschte Werbemails vor und arbeitet ausschließlich mit Outlook ab Version 2000 sowie Outlook Express ab Version 5. Der Anwender kann mehrere Mailkonten parallel verwalten sowie schützen und jedem Postfach eigene Regeln zuweisen.

Simon-Tools Antispam 2004 geht gegen unerwünschte Werbemails vor und arbeitet ausschließlich mit Outlook ab Version 2000 sowie Outlook Express ab Version 5. Der Anwender kann mehrere Mailkonten parallel verwalten sowie schützen und jedem Postfach eigene Regeln zuweisen. Ein "PopUp-" und ein "IP-Spam Blocker" sind verfügbar.

Hinter "IP-Spam" verbirgt sich der Windows-Nachrichtendienst, der unter Windows 2000 oder XP während eines Internet-Besuches Meldungen einblendet. Beim Empfangen der Post verschiebt Simon-Tools Antispam 2004 verdächtige Mails in einen separaten Bereich. Hier lassen sie sich verwalten oder löschen. Simon-Tools Antispam 2004 arbeitet nach dem Listen-Verfahren: alle unerwünschten Absender werden in einer Blacklist hinterlegt, alle vertrauten Absender in einer Whitelist. Neben einzelnen Adressen lassen sich auch Absender-Domains als Spam klassifizieren. Im Test fiel auf, dass identische Einträge in beiden Listen vorhanden sein dürfen.

Simon-Tools Antispam 2004 filterte Mails zuverlässig und fischte knapp 85% aller Spam-Mails heraus.

Alternative: Das Programm Spam Shredder 1.5 ( www.webroot.com ) lässt sich leicht bedienen und arbeitet effektiver.

Gesamtergebnis

Leistung (50 %) 1,5
Bedienung (35 %) 2,5
Dokumentation (5 %) 1,5
Installation/De-Installation (5 %) 2,0
Systemanforderungen (5 %) 3,0

Gesamtnote:

2,0

Anbieter:

S.A.D.

Weblink:

www.s-a-d.de

Preis:

19,99 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP

Prozessor:

Pentium II 200

RAM:

64 MB

Plattenplatz:

23 MB

Sonstiges:

keine Angabe

Sprache:

deutsch

0 Kommentare zu diesem Artikel
8322