37918

Avira Premium Security Suite

21.11.2008 | 10:51 Uhr |

Die Premium Security Suite ist Aviras stärkstes Sicherheitspaket, das vor allem mit einem schnellen Virenscanner punkten kann. Eine verhaltensbasierte Schutzfunktion fehlt jedoch bisher in allen Desktop-Produkten dieses Herstellers.

Ihren umfangreichsten Schutz bietet Avira mit ihrer Premium Security Suite an. Sie enthält zusätzlich zu den gängigen Sicherheitsfunktionen eine Firewall, verbesserten Phishing-Schutz, einen Spam-Filter, den Game Mode, eine Backup-Funktion und erkennt, ob der PC von Malware in ein Bot-Netzwerk eingebunden wurde.

Der Virenscanner gehört zu den schnellsten, was Reaktionszeit und Scan-Geschwindigkeit betrifft. Hohe Erkennungsrate: Mit 100 % Erkennungsrate bei weit verbreiteten Viren (www.wildlist.org) und über 98 % in den meisten Malware-Kategorien gehört dieses Produkt zur Spitzenklasse. Bei mehr als 50.000 neuen Schädlingen täglich reicht dies jedoch nicht immer aus. Eine verhaltensbasierte Komponente zum Schutz vor unbekannten Bedrohungen fehlt aber bisher in allen Desktop-Produkten von Avira.

Handhabung: Die Firewall lässt sich auf Anwendungsebene für jeden Systemnutzer individuell einstellen. So kann der Netzwerkzugriff von Programmen beispielsweise für Administratoren erlaubt und für normale Benutzer verboten werden. Die Konfiguration der Firewall ist schon im normalen Modus kompliziert, im Expertenmodus ist der Anwender dann aber schnell überfordert. Auch die restlichen Einstellungen sind nicht immer intuitiv zu bedienen. Der Game Mode lässt sich ausschließlich über das Tray-Icon aktivieren. Er unterdrückt Popup-Fenster der Firewall, falls für eine Netzwerkaktivität keine Regel verfügbar ist. In diesem Fall wird der Zugriff erlaubt.

Die Backup-Funktion bietet als Speicherort für die gesicherten Daten nur lokale und Netzlaufwerke an. Ein Online-Backup sowie Verschlüsselung ist nicht möglich. Nach der ersten Datensicherung werden nur noch veränderte Dateien gesichert, was die Dauer des Backups erheblich reduziert. Vor dem Kopieren in das Zielverzeichnis werden die Daten natürlich auf enthaltene Malware geprüft. Das Wiederherstellen eines Backups über die Programmoberfläche ist nicht möglich, dafür muss man den Explorer bemühen.

Fazit: Die Bedienung der Security Suite ist ausbaufähig, der fehlende verhaltensbasierte Schutz ist ein Minuspunkt.

Alternative: AVG Internet Security ( www.avg.de ).

BEWERTUNG

Sicherheit (55 %): Note 2,0
Funktionen (20 %): Note 1,5
Bedienung (15 %): Note 2,0
Installation/De-Installation (5 %): Note 1,5
Systemanforderungen (5 %): Note 1,5

GESAMTNOTE: 1,9

Anbieter:

Avira GmbH

Weblink:

www.avira.de

Preis:

ab 39,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 62 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
37918