237009

WaveSecure

08.12.2009 | 16:30 Uhr |

WaveSecure schützt zwar Handys nicht vor Verlust oder Diebstahl. Die Anwendung kann aber Daten über ein Webinterface sichern, das Gerät remote löschen und den Nutzer sogar beim SIM-Wechsel informieren.

Das kann WaveSecure : Die Anwendung besteht aus einem Client, der auf dem Smartphone installiert wird, und einer dazu passenden Server-Anwendung. Diese stellt ein Webinterface bereit, über das sich das Handy verwalten lässt. Geht das Gerät verloren oder wird es gestohlen, kann man darüber beispielsweise ein Backup aller Daten erstellen, das Handy sperren oder das Gerät komplett löschen. Wird die SIM-Karte gewechselt, zeigt WaveSecure zudem die jeweils neue Telefonnummer an.

Installation und Funktion : Der WaveSecure Client lässt sich anfordern. Die Anwendung bietet eine eintägige Testversion und schlägt anschließend mit 15 Euro pro Jahr oder fünf Euro für drei Monate zu Buche. Für die Kommunikation zwischen dem Endgerät und dem Server wird zudem eine Datenverbindung benötigt, die zusätzlich Geld kosten kann.

Fazit : WaveSecure bietet praktische Funktionen, falls ein Symbian-Gerät verloren geht. Vor allem die Möglichkeit des nachträglichen Backups, sowie des Löschens per SMS verhindern, dass sensible Daten verloren gehen oder den Falschen in die Hände fallen. (mja)

Auf einen Blick: Symbian-App WaveSecure

Name

WaveSecure

Plattform

Symbian

Kategorie

System, Sicherheit

Preis

15 Euro/ Jahr, fünf Euro/ drei Monate

Download

Entwickler

Alternativen

Exchange-Anbindung

Ebenfalls erhältlich für

Android

0 Kommentare zu diesem Artikel
237009