241054

Shuttle Spacewalker MV17E

14.02.2001 | 00:00 Uhr |

Die Spacewalker MV17E liegt leistungsmäßig unter dem Durchschnitt, ist aber recht preiswert.

Shuttle präsentiert mit der Spacewalker MV17E ein Sockel-370-Modell im Micro-ATX-Format, das auf dem VIA-Chipsatz PM133 mit integrierter Grafik basiert. Die Platine besitzt 2 PCI-Slots und 1 AMR-Steckplatz. Außerdem nimmt sie 2 Speichermodule mit insgesamt 1024 MB SDRAM auf (Ausstattungs-Note 3,7).

In puncto Übertaktbarkeit schnitt die Shuttle-Hauptplatine mit der Note 4,8 ab: Es lassen sich 66, 100, 124, 133, 140, 150 Systemtakt (Front Side Bus) einstellen.

Bei der Kompatibilität gab’s keine Probleme - Note 1,2. Zur Handhabung (Note 2,0): Das englischsprachige Handbuch ist zwar übersichtlich, jedoch nicht immer ausführlich. Shuttle gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (04121/476999) war gut (Service-Note 1,9).

Ausstattung: Award-Bios MV17S046 vom 21.12.2000; 1 AGP; AC97-Codec; 1 parallel, 2 seriell.

Hersteller/Anbieter

Spacewalker

Weblink

www.spacewalker.com

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 250 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
241054