74826

Shuttle Spacewalker AK32

15.05.2001 | 12:33 Uhr |

Die Shuttle Spacewalker AK32 nimmt dank der alternativen Speicherbänke DDR- oder gewöhnliches SDRAM auf.

Die Shuttle Spacewalker AK32 nimmt dank der alternativen Speicherbänke DDR- oder gewöhnliches SDRAM auf. Dafür ist der Preis gut.

Shuttle stattet die Spacewalker AK32 mit dem VIA-Chipsatz KT266 aus, dessen Southbridge einen integrierten Netz-Controller hat. Die Platine bietet 4 Dimm-Sockel, die alternativ je 2 Module mit insgesamt bis zu 2048 MB SDRAM oder DDR-SDRAM aufnehmen - Ausstattungs-Note 2,5.

Zur Übertaktbarkeit (Note 2,1): Sie können von 100 bis 166 MHz Systemtakt (Front Side Bus) in 1-MHz-Schritten wählen. Die Kompatibilitätstests liefen problemlos (Note 1,3).

Das englischsprachige Handbuch ist nicht immer übersichtlich, das Platinen-Layout dagegen gefiel uns sehr - Handhabungs-Note 1,8. Shuttle bietet 24 Monate Herstellergarantie. Die Hotline (04121/476999) war sehr gut - Service-Note 2,0.

Ausstattung: Award-Bios v.6.00PG vom 29.3.2001; 1 AGP, 5 PCI, 1 CNR/PCI-Kombi; AC97-Codec; 1 parallel, 2 seriell, 4 USB.

Hersteller/Anbieter

Shuttle

Telefon

Weblink

www.spacewalker.com

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 360 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
74826