118538

Shuttle Spacewalker AE23

13.03.2001 | 00:00 Uhr |

Eine ordentliche Platine, allerdings schlägt sich der teure Chipsatz im Preis nieder.

Shuttle bestückt die Spacewalker AE23 mit dem Intel-Chipsatz 815EP, der im Gegensatz zu seinem Vorgänger 815 keine integrierte Grafik hat. Die weitere Ausstattung (Note 3,3): 1 CNR/PCI-Kombi-Slot und 3 Dimm-Steckplätze für bis zu 512 MB.

Bei den Kompatibilitätstests hatte die Platine keine Schwierigkeiten (Note 1,2). Zur Übertaktbarkeit (Note 4,1): Sie können einen Systemtakt (Front Side Bus) von 66, 100, 133, 137, 140 und 145 MHz einstellen.

Das englischsprachige Handbuch ist verständlich, aber nicht immer ausführlich. Außerdem liegt der AGP-Slot zu nahe an den Dimm-Halterungen und stört so den Speichereinbau - Handhabungs-Note 2,0.

Shuttle bietet 24 Monate Herstellergarantie und eine gute Hotline (04121/476999) - Service-Note 1,9.

Ausstattung: Award-Bios AE235009 vom 15.1.2001; 1 AGP, 5 PCI; AC97-Codec, 1 parallel, 2 seriell.

Hersteller/Anbieter

Shuttle

Weblink

www.spacewalker.com

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 260 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
118538