129880

Shuttle AK35GT2

16.05.2002 | 13:51 Uhr |

Die Sockel-A-Platine ist sehr gut und günstig.

eine sehr gute und günstige Platine. Wer wenig Wert auf Tempo legt, kann zugreifen.

Die Shuttle-Platine bietet neben 6 PCI-Slots und 4 Speicherbänken - jeweils 1 mehr als die meisten Mitbewerberinnen haben - den Soundchip C-Media CMI8738 (Ausstattungs-Note 1,8). Bei den Stabilitätstests schnitt die Kandidatin mit der Note 3,2 ab: Zwar schaffte sie alle Durchläufe, absolvierte jedoch nur den Photoshop- und den Blade-Enc-Decodier-Durchlauf in sehr kurzer Zeit. Beim Excel- und Winword-Grafikscroll-Test brauchte die Kandidatin dagegen sehr lange.

Mit dem Award-Bios AK35S20B vom 3.4.2002 sind 100 bis 200 MHz Systemtakt (Front Side Bus) in 1-MHz-Schritten wählbar (Übertaktbarkeits-Note 1,3). Das englischsprachige Handbuch ist verständlich, aber nicht in allen Punkten ausführlich. Am Platinen-Layout störte uns, dass eine eingebaute Grafikkarte die Dimm-Halterungen blockiert (Handhabungs-Note 1,9).

Shuttle bietet 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (04121/476999) war gut - Service-Note 1,8.

Ausstattung: VIA-Chipsatz KT333; 4 Dimm-Sockel für bis zu 4096 MB DDR-SDRAM; 1 AGP-, 6 PCI-Slots

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Shuttle AK35GT2; CPU-Steckplatz: Sockel A; Chipsatz: VIA KT333; Bios / Version: Award / AK35S20B vom 3.4.2002; Einstellbare Systemtaktraten (MHz): 100 bis 200 in 1-MHz-Schritten; Formfaktor: ATX; Steckplätze (AGP / ISA / PCI / ISA/PCI-Kombi): 1 / 0 / 6 / 0; Speicherbänke / maximaler Ausbau: 4 / 4096 MB DDR-SDRAM; Anschlüsse/Schnittstellen: 2 x Ultra-DMA/133, 4 x USB, Maus- und Tastaturbuchse im PS/2-Format, 1 parallele Schnittstelle, 2 serielle Schnittstellen; Zusätzliche Komponenten: Soundchip C-Media CMI8738

Hersteller/Anbieter

Shuttle

Weblink

www.spacewalker.com

Bewertung

5 Punkte

Preis

rund 130 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
129880