82274

Seagate Cheetah X15 36LP ST336752LW

01.08.2002 | 14:38 Uhr |

Eine schnelle SCSI-Platte.

Die derzeit schnellste Platte. Die Geschwindigkeit rechtfertigt den selbst für SCSI-Platten hohen Preis. (Testbericht: Stand Februar/März 2002)

Ausgestattet mit 8 MB Cache erreichte die Seagate Cheetah X15 36LP ST336752LW mittlere Übertragungsraten von 51,47 MB/s beim linearen Lesen und 51,11 MB/s beim linearen Schreiben. Die durchschnittliche Übertragungsrate lag damit bei 51,29 MB/s - das sind selbst für eine SCSI-Platte hervorragende Werte. Auch die mittlere Zugriffszeit von 4,8 Millisekunden überzeugt. Das Konvertieren der AVI-Datei unter Windows 2000 dauerte nur 22 Sekunden - Geschwindigkeits-Note 1,2.

Die Jumperbelegung und eine Beschreibung der Kabelanschlüsse finden sich auf der Festplatte - Handhabungs-Note 2,1. 60 Monate Garantie beim Hersteller runden das positive Bild ab. Die Mitarbeiter der technischen Hotline (0800/1826831; gebührenfrei) waren freundlich und kompetent, die Hotline war gut erreichbar - Service-Note: 1,8. Pro GB kostet die SCSI-Platte allerdings stolze 22,58 Euro.

Ausstattung: 15.000 Umdrehungen pro Minute; 35.001 MB formatierte Kapazität; Ultra-160-SCSI-Laufwerk.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Seagate Cheetah X15 36LP ST336752LW; Mittlere Zugriffszeit (ms): 4,8; Übertragungsraten beim Lesen / Schreiben min./mittel/max. (MB/s): 40,6 / 51,29 / 57,51; Formatierte Kapazität (MB): 35.001; Formfaktor (Zoll): 3,5; Bauhöhe (Zoll): 1; Umdrehungszahl (UPM): 15.000; Cache (MB): 8; Schnittstelle: SCSI (Ultra-160)

Hersteller/Anbieter

Seagate

Weblink

www.seagate.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 790 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
82274