31.08.2009, 09:30

Thomas Rau

Schnelles 16-Zoll-Notebook

Notebook Samsung R620-Aura P8700 Sanija im Test

Mit hoher Rechenleistung beeindruckte das 16-Zoll-Notebook Samsung R620-Aura P8700 Sanija im Test. Doch in anderen Kriterien lieferte es weniger als man es für einen Preis von 1100 Euro erwarten darf.
Der Trend zum Display im 16:9-Format bringt Bildschirmgrößen mit sich, die für viele Anwender noch ungewohnt sind: 15,6 Zoll, 16 Zoll und 17,3 Zoll beispielsweise. Notebooks mit einem 16 Zoll großen Display wie das Samsung R620-Aura P8700 Sanija wollen Anwender überzeugen, denen ein 15,6-Zoll-Display zu klein, ein Notebook mit 17,3-Zoll-Display aber zu klobig ist. Hier kann sich das Samsung R620-Aura P8700 Sanija besonders empfehlen: Es wiegt nur 2,72 Kilogramm und ist damit leichter als viele 15,6-Zoll-Notebooks.
Tempo
Die große Stärke des Samsung R620-Aura P8700 Sanija ist sein hohes Rechentempo: Im Leistungs-Test Sysmark 207 schaffte es sehr gute 129 Punkte und gehört damit zu den schnellsten Notebooks. Nur einige High-End-Spiele-Notebooks sind noch rechenstärker, aber auch deutlich teurer.
Auch mit seiner 3D-Leistung beeindruckte das Samsung R620-Aura P8700 Sanija: Die Grafikkarte ATI Mobility Radeon HD4650 mit 1 GB lokalem Speicher schulterte anspruchsvolle DirectX9-Spiele problemlos: Bei World in Conflict beispielsweise erreichte sie 51 Bilder pro Sekunde. Selbst im DX10-Modus kam sie bei World in Conflict auf durchaus spielbare 25 Bilder pro Sekunde. Noch effektstärkere Spiele wie Crysis laufen nur ruckelfrei mit DX10-Effekten, wenn man die Auflösung auf 1024 x 768 Bildpunkte reduziert.
Ausstattung
In den meisten Notebooks dieser Preisklasse findet man mehr Ausstattung als im Samsung R620-Aura P8700 Sanija: Es bringt zwar eine 500 GB große Festplatte mit. Aber ein Blu-Ray-Leselaufwerk fehlt - stattdessen gibt es nur einen DVD-Brenner. Auch beim Netzwerk spart Samsung: Das WLAN funkt nur nach dem älteren Standard 11g, Bluetooth fehlt. Weniger Beschwerden muss sich das Samsung R620-Aura P8700 Sanija bei den Schnittstellen gefallen lassen: Zwar werden Camcorder-Fans Firewire vermissen. Ansonsten sind alle wichtigen Anschlüsse vorhanden, zum Beispiel HDMI oder e-SATA als Kombiport mit USB.
Akkulaufzeit
Für ein 16-Zoll-Notebook ist das Samsung R620-Aura P8700 Sanija erstaunlich leicht: Es bringt nur 2,72 Kilogramm auf die Waage. Auch die Akkulaufzeit geht für ein Notebook dieser Größe in Ordnung: Erst nach 3:19 Stunden musste das Samsung R620-Aura P8700 Sanija im Test wieder an die Steckdose.
Ergonomie
Nicht nur das fehlende Blu-Ray-Laufwerk verhindert am Samsung R620-Aura P8700 Sanija echten Multimedia-Genuss: Auch das 16-Zoll-Display gehörte im Test nicht zu den stärksten Vertretern. Seine Helligkeit reicht nur für drinnen, unter freiem Himmel kann das Display die Reflexionen auf seiner spiegelnden Oberfläche nicht überstrahlen. Auch Kontrast und Blickwinkel waren höchstens mittelmäßig. Die Farbdarstellung war leicht rotlastig: Bei Fotos führte dies dazu, dass viele Personen aussahen, als hätten sie einen leichten Sonnebrand. Positiv: Der Lüfter verhielt sich meist sehr leise. Und selbst unter voller Systemlast war er mit 0,8 Sone nicht störend laut.
Handhabung
Samsung spart sich beim Samsung R620-Aura P8700 Sanija Tasten für den schnellen Zugriff auf WLAN, Lautstärke oder Medienwiedergabe. Immerhin findet ein vierspaltiger Ziffernblock Platz in der stabilen und leisen Tastatur: Deren Tastenanschlag hätte allerdings etwas ausgeprägter ausfallen dürfen. Für Zehnfinger-Schreiber liegt der Touchpad zu weit rechts - so besteht die Gefahr, dass man beim Tippen versehentlich den Mauszeiger verschiebt.
Fazit: Das Samsung R620-Aura P8700 Sanija ist ein sehr rechenstarkes 16-Zoll-Notebook, dessen 3D-Leistung auch die meisten Spieler zufrieden stellt. Akkulaufzeit und Gewicht gehen in Ordnung. Dafür bekommt man aber weniger Ausstattung als in dieser Preisklasse üblich. Und auch das große Display ist höchstens Mittelmaß.
Alternativen: Das Toshiba Satellite A350D-10O ist eine sehr günstige 16-Zoll-Alternative, aber sehr viel langsamer als das Samsung R620-Aura P8700 Sanija.
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

225760
Content Management by InterRed