238547

Der Laserdrucker Samsung ML-4551ND im Test

01.10.2009 | 16:06 Uhr |

Der Samsung ML-4551ND ist ein Schwarzweiß-Laserdrucker für den Einsatz im Netzwerk. Seine Druckgeschwindigkeit ist hoch, die Druckqualität überzeugend.

Der Schwarzweiß-Laserdrucker Samsung ML-4551ND ist ein Profidrucker für den Einsatz im Netzwerk. Der Drucker steckt in einem wuchtigen würfelförmigen Kunststoffgehäuse. Die Standfläche des Samsung ML-4551ND beträgt rund 40 zu 52 zentimeter (Breite/Tiefe). Die 500-Blatt-Papierkassette ist platzsparend komplett im grauen Gehäuse des Samsung ML-4551ND integriert. Die Installation der Treiber des Samsung ML-4551ND ging problemlos über die Bühne, dauerte aber mit rund 15 Minuten ziemlich lange. Neben dem PCL-6-Treiber richtet die Installations-Routine des Samsung ML-4551ND zusätzlich eine Postscript-3-Emulation ein. Im Samsung ML-4551ND ist eine automatische Duplex-Einheit für den beidseitigen Druck integriert - das spart Papier.

Druckgeschwindigkeit: Der Samsung ML-4551ND ist vom Hersteller als 43-Seiten-Laserdrucker (pro Minute) spezifiziert. Im Test erreichte der Samsung ML-4551ND beim reinen Textdruck ein Tempo von rund 34 Seiten pro Minute - das ist ordentlich. Die erste Seite liefert der Samsung ML-4551ND sehr schnell. Nach 8,7 Sekunden lag das Blatt in der Papierablage. Unsere Acrobat-Datei mit Texten, Grafiken und Fotos druckte der Samsung ML-4551ND mit einer Geschwindigkeit von rund 25 Seiten pro Minute - schnell.

Druckqualität: Der Samsung ML-4551ND liefert insgesamt ein recht dunkles Druckbild. Dennoch löste der Samsung ML-4551ND dunkle Stellen in Fotos differenziert auf. Allerdings wirkte der Fotodruck leicht streifig. Nichts zu beanstanden hatten wir an der Druckqualität von Texten. Das kräftige Schriftbild des Samsung ML-4551ND zeigte Buchstaben mit absolut glatten Rändern. Tonerspritzer zwischen den Buchstaben entdeckten wir nicht. Das Auflösungsvermögen feiner Linienmuster war durchschnittlich. Grafiken stellt der Samsung ML-4551ND besonders in der (echten) 1200er Auflösung sehr fein gerastert dar. Der Samsung ML-4551ND zeigte im Test insgesamt eine gute bis sehr gute Druckqualität.

Ausstattung: Der Samsung ML-4551ND besitzt 128 MB Speicher (erweiterbar auf 512 MB), eine Ethernet-Schnittstelle für den Netzbetrieb sowie je eine parallele und eine USB-2.0-Schnittstelle. Die Konfiguration des Samsung ML-4551ND ist dank eines zweizeiligen, beleuchteten LCD-Display und diverser Navigationstasten schnell und problemlos erledigt. Praktisch ist eine separate Toner-Spartaste, die laut Hersteller den Tonerverauch des Samsung ML-4551ND um 30 Prozent senkt. Für den Netzwerkeinsatz können Sie den Samsung ML-4551ND mit bis zu drei weiteren Papierkassetten aufrüsten. Über diverse Netzwerk-Utilities lässt sich der Samsung ML-4551ND in größeren Arbeirsgruppen komfortabel steuern.

Verbrauch: Der Samsung ML-4551ND verbraucht in der Spitze bis rund 1350 Watt Strom. Ebenfalls nicht besonders energiesparend ist der Verbrauch von rund 20 Watt im Standbymodus. Ein integriertzer Netzschalter trennt den Samsung ML-4551ND immerhin komplett vom Netz. Der Seitenpreis zwischen rund 1 und 1,2 Cent (je nach Kapazität der Tonerkassette von 10000 oder 20000 Seiten) ist niedrig.

Fazit: Der Schwarzweiß-Laserdrucker Samsung ML-4551ND ist ein hochwertiges Modell für kleinere und größere Arbeitsgruppen. Zahlreiche Hardware-Erweiterungen erleichtern die Anpassung an die jeweiligen Druckbedürfnisse. Seine Druckgeschwindigkeit prädestiniert den Samsung ML-4551ND auch für große Druckvolumina. Die Druckqualität des Samsung ML-4551ND ist gut bis sehr gut. Kostensparend sind die integrierte Duplex-Einheit und der niedrige Seitenpreis von nur rund 1 Cent.

Alternativen: Deutlich günstiger als der Samsung ML-4551ND ist der Brother HL-5380DN . Er überzeugte in unserem Test mit einer sehr guten Druckqualität und flotter Druckgeschwindigkeit. Dank der niedrigen Seitenkosten ist er für Aufträge mit hohem Druckaufkommen gut geeignet. Dank Ethernet-Schnittstelle passt der Brother HL-5380DN in kleinere Arbeitsgruppen. Für den Netz-Einsatz gibt es optional Speichererweiterungen und zwei zusätzliche Papierkassetten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
238547