34208

Sapphire Radeon 9600XT Fireblade

19.04.2004 | 11:42 Uhr |

Die nur befriedigende 3D-Leistung ließ sich mit dem beigelegten Tuning-Tool Redline durch das Hochsetzen von Chip- und Speichertakt um 10 bis 20 Prozent hochjubeln.

Für Tuning-Freaks sehr empfehlenswert: Die nur befriedigende 3D-Leistung ließ sich mit dem beigelegten Tuning-Tool Redline durch das Hochsetzen von Chip- und Speichertakt um 10 bis 20 Prozent hochjubeln. Der einigermaßen leise Lüfter sorgt für die nötige Kühlleistung. Mit dabei waren ein Gutschein für Half Life 2 und das Spiel Tomb Raider - The Angel of Darkness sowie ein reichhaltiges Adapter- und Kabelangebot.

Testergebnis:

3D-Leistung (32 Bit, 1024 x 768 Pixel)

Aquamark 3 (4x FSaF)

32,7 B./s

(Best 46,4)

3D-Leistung (32 Bit, 1280 x 1024 Pixel)

3D Mark 03

2858 Punkte

(Best 5542)

Serious Sam SE (Extreme)

89,4 B./s

(Best 143,9)

Spec View Perf 7.0 (Summe)

184,0 B./s

(Best 204,1)

Unreal T. 2003 (4x FSAA)

71,7 B./s

(Best 182,4)

3D-Leistung (32 Bit, 1600 x 1200 Pixel)

Gunmetal 1.2 (4x FSAA)

8,8 B./s

(Best 30,9)

Unreal T. 2003 (4x FSAA)

29,4 B./s

(Best 110,0)

Betriebsgeräusch (Sone)

Ruhe/Last

1,6/1,6

(Best 0,0/0,0)

Service / Garantie

0180/72774473 / 24 Mon.

0 Kommentare zu diesem Artikel
34208