1582478

Sapphire HD 7870 Flex im Test

10.10.2012 | 17:17 Uhr |

Sapphire verpackt die AMD-Pitcairn-GPU unter dicken Heatpipes, einem Aluminiumkühlkörper und zwei Radiatoren und liefert die Flex-Edition ab. Der Test klärt, mit wie viel mehr Leistung Sie rechnen dürfen.

Es dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass sich die AMD Radeon HD 7870 uneingeschränkt fürs Gaming auf vollsten Details in Full-HD eignet. Dabei ist auch der Preis mit rund 280 Euro nicht allzu hoch gegriffen. Sapphire möchte den Trend mit seiner Flex-Edition erfolgreich fortsetzen.

Multimedia-Leistung: Gute Ergebnisse

Vorbildliche Ergebnisse unter Direct Compute.
Vergrößern Vorbildliche Ergebnisse unter Direct Compute.

Update vom 2. Juli 2013: Die gute Leistung via OpenCL sowie Direct Compute lässt sich nicht von der Hand weisen. Zusätzlich sind die Ergebnisse auch noch angenehm ausgewogen und zeigen, dass der Grafikchip beide Schnittstelle gut beherrscht. Schalten Sie also ruhig die Hardwarebeschleunigung ein, um von der parallelen Rechenkraft der GPU zu profitieren und Ihre Projekte ohne Probleme zu bearbeiten.

MULTIMEDIA-LEISTUNG

Sapphire HD 7870 Flex (Note: 1,86)

Direct Compute (Computemark, 1920 x 1080 Pixel, Preset: Complex): Fluid3D / Fluid2D / Mandel Vektor / Mandel Skalar / Qjulia Raytracing / Gesamtpunktzahl

344 / 273 / 167 / 185 / 268 / 1238

OpenCL-Leistung (Luxmark 2.0, Sala-Benchmark)

1291 Tausend Samples pro Sekunde

Spiele-Leistung: Alles flüssig

Gute Ergebnisse in allen drei Stages.
Vergrößern Gute Ergebnisse in allen drei Stages.

Wie schon gesagt, eine 7870 genügt für alle aktuellen und somit auch grafisch anspruchsvollen Spiele. Das Modell von Sapphire ist ab Werk übertaktet und stemmt Battlefield 3 auf Ultra-Settings und in der Auflösung 1920 x 1080 Pixel mit ruckelfreien 47 Bildern pro Sekunde. Damit ist sie auch deutlich schneller als das AMD-Referenzdesign, bei dem wir 41 Bilder pro Sekunde messen konnten.

SPIELE-LEISTUNG

Sapphire HD 7870 Flex (Note: 1,36)

Battlefield 3: Ultra-Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

47 Bilder/s

Tomb Raider: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

53 Bilder/s

Anno 2070: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)

71 Bilder/s

DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Preset): Ice Storm / Cloud Gate / Fire Strike / Gesamtpunktzahl

133742 / 20822 / 5006 / 159570

Ausstattung: Dicke Taktraten und dicker Lieferumfang

Die technischen Daten im Überblick.
Vergrößern Die technischen Daten im Überblick.

Für die Grafikberechnung zeichnet sich die Pitcairn-GPU verantwortlich. Den Grafikchip lässt AMD im 28-Nanometer-Prozess fertigen und darf sich mit einem recht effizienten Stromverbrauch rühmen. Der Board-Partner erhöht die Taktraten aber nicht, sondern liefert die Grundkonfiguration aus. Das heißt im Klartext: 1000 MHz Grafikprozessor-Takt und 1200 MHz Speichertakt und damit ein Speicherdurchsatz von 4,8 GBit/s. Der DDR5-Speicher ist 2 GB groß und wird durch ein 256 Bit großes Speicherinterface angesteuert.

Displayport, HDMI und zweimal DVI.
Vergrößern Displayport, HDMI und zweimal DVI.

An Video-Schnittstellen hat Sapphire auch nichts eingespart, sondern das Gegenteil ist der Fall. Denn Ihnen steht bei der Flex-Edition eine DVI-Buchse mehr zur Verfügung als noch bei der Referenz. Mit der Technik Eyefinity dürfen Sie dann bis zu sechs Monitore mit nur einer Karte ansteuern. Der Lieferumfang fällt fast so aus, wie wir es gerne hätten, und kommt mit einem HDMI-Kabel und einem Adapter daher.

Ratgeber: So tunen Sie Ihre Nvidia-Geforce-Grafikkarte

AUSSTATTUNG

Sapphire HD 7870 Flex (Note: 3,33)

Video-Anschlüsse

Displayport

1

HDMI

1

DVI

2

beigelegte Adapter

1x HDMI-auf-DVI, 1x HDMI-Kabel (1,8 Meter), 1x Crossfire-Brücke, 2x Strom

beigelegte Programme

nicht vorhanden

beigelegte Spiele

nicht vorhanden

Anzahl der gleichzeitig anschließbaren Bildschirme

6

TECHNISCHE DATEN

Sapphire HD 7870 Flex

Grafikprozessor (Takt)

AMD Radeon HD 7800

GPU-Takt

1000 MHz

Anschluss

PCI Express x16 3.0

Anzahl der Shader

1280

Shader-Takt

1000 MHz

DirectX-Version

11.1

Speicher-Größe

2048 MB

Speicher-Typ

GDDR5-RAM

Speicher-Takt

1200 MHz

Speicher-Busbreite

256 Bit

Grafikkarten-Bios

015.018.000.000.000000

Grafikkarten-Treiber

Catalyst 12.6 (8.980.0.0)

Kartenlänge

26,0 Zentimeter

Kartenbreite

2 Steckplätze

Stromanschluss

2x 6polig

Der Aspekt Umwelt und Gesundheit: Genügsam und leise

Zwei 6polige Anschlüsse sind nötig.
Vergrößern Zwei 6polige Anschlüsse sind nötig.

Andere Hersteller sind mit ihren Versionen der 7870 oft vom genügsamen Stromverbrauch der Referenz-Karte entfernt, das Modell von Sapphire hält sich aber fast genau so zurück und verbraucht unter Last maximal 235 Watt (Referenz 226 Watt). Auch die Lautstärkewerte schneiden gut ab und wir messen nur 1,2 Sone unter Volllast. Auch die Temperaturentwicklung ist erfreulich gering.

UMWELT UND GESUNDHEIT

Sapphire HD 7870 Flex (Note: 2,30)

Stromverbrauch des Test-PCs: Leerlauf

76 Watt

Stromverbrauch des Test-PCs: Last

235 Watt

Betriebsgeräusch: Leerlauf

0,2 Sone

Betriebsgeräusch: Last

1,2 Sone

Temperatur: Leerlauf

31° Celsius

Temperatur: Last

59° Celsius

Fazit zur Sapphire HD 7870 Flex: Flexible Grafikkarte

Tolle Preis-Leistung bei der Sapphire-Karte!
Vergrößern Tolle Preis-Leistung bei der Sapphire-Karte!

Mit der HD 7870 Flex-Edition hat Sapphire eine voll spiele- und multimedia-taugliche Grafikkarte im Angebot, die mit einem zurückhaltenden Stromverbrauch, guter Leistung und einem prallen Lieferumfang glänzen kann. Das Kühldesign leistet gute Arbeit und bietet auch so Overclockern eine gute Ausgangsbasis. Auch in Sachen Multimedia darf sich die Grafikkarte zu den Top-Karten gesellen.

Allerdings steckt die erst kürzlich erschienene Nvidia Geforce GTX 660 in die Tasche: Die Zotac Geforce GTX 660 kostet nur 230 Euro und bietet fast fast die gleichen, wenn nicht bessere Bildwiederholfrequenzen.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Sapphire HD 7870 Flex

Testnote

gut (2,13)

Preisurteil

preiswert

Multimedia-Leistung (30%)

1,86

Spiele-Leistung (30%)

1,36

Ausstattung (20%)

3,33

Umwelt und Gesundheit (15%)

2,30

Service (5%)

3,04

Service

Sapphire HD 7870 Flex (Note: 3,04)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/72774473 / ja / nein / 7 Stunden / nein / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.sapphiretech.com/ge/ / ja / ja / ja / ja

ALLGEMEINE DATEN

Sapphire HD 7870 Flex

Testkategorie

Grafikkarten

Grafikkarten-Hersteller

Sapphire

Internetadresse von Sapphire

www.sapphiretech.com/ge/

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

279 Euro

Sapphires technische Hotline

01805/72774473

Garantie des Herstellers

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1582478