254157

Sanyo Xacti VPC-S6

17.11.2005 | 13:15 Uhr |

Hoher Dynamikumfang und angemessener Preis.

Bildqualität: Die Scharfzeichnung griff etwas zu sehr ins Bild ein, was auch mit ein Grund für das reichlich vorhandene Rauschen sein dürfte. Bei der Auflösung stellten wir in allen drei Messbereichen einen starken Abfall zum Rand hin um mehr als 30 Prozent fest, was zum Teil auch mit dem bloßen Auge in Form von Unschärfe zu sehen war.
Ausstattung: Anstelle eines optischen Suchers müssen Sie mit einem 2-Zoll-Display vorlieb nehmen, das jedoch scharf und klar war.
Besonderheiten: Der Auslöser der Kamera lässt sich zu einem so genannten "Touch-Sensor" umfunktionieren. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um eine empfindlichere Ausführung des Autofokus: Statt wie üblich den Auslöser halb durchzudrücken, müssen Sie bei aktiviertem Touch-Sensor den Auslöser lediglich leicht antippen, und der Autofokus stellt scharf.

Fazit: Wir konnten der Kamera einen sehr hohen Dynamikumfang bescheinigen. Allerdings produzierte sie mit dem automatischen Weißabgleich leicht gelbstichige Kunstlichtbilder. Das graue Kunststoffgehäuse mutet - ungerechtfertigterweise - etwas billig an. Der Preis ist angemessen.

TECHNISCHE DATEN

AUFLÖSUNG

2816 x 2112; 5,9 Megapixel

OPT./DIG. ZOOM

3-/4fach

SPEICHER

15 MB / intern

BRENNWEITE

35 bis 105 mm

STROMVERSORGUNG

Batterien

GESAMTERGEBNIS

Bildqualität (40%)

2,3

Ausstattung (20%)

3,4

Handhabung (15%)

1,6

Service (5%)

1,5

Preis (20%)

2,2

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

170 g

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

8694

Wirkungsgrad

70,6

(Mittel, %)

gut

Max. Verzeichnung

-1,8

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,9/253

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

5,06

(Best 2,68)

schlecht

Scharfzeichnungsstufen

44,1

(Best 6,3)

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter:

Sanyo

Weblink:

www.sanyo.de

PREIS-LEISTUNGS-NOTE

2,4

LEISTUNGSNOTE

2,4

Preis:

rund 220 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
254157