1822447

Samsung Galaxy Gear im ersten Test

04.09.2013 | 19:30 Uhr |

Mit der Galaxy Gear stellt Samsung auf der IFA seine erste Smartwatch vor. Die schicke, intelligente Uhr bietet neben einem Touchscreen noch eine Kamera und internen Speicher. Wir haben uns die Uhr ums Handgelenk geschnallt und einem ersten Test unterzogen.

Weil Smartphone-Nutzer immer verbunden und erreichbar sein wollen, aber oft nicht das Smartphone extra aus der Hosentasche ziehen möchten, stellt Samsung nun mit der Galaxy Gear die Lösung in Form einer Smartwatch vor.

Samsung Galaxy Note 3 im ersten Test

Display und Design: Schicke "Uhr"

Die Galaxy Gear sieht richtig schick und edel aus. Damit für jeden Nutzer etwas dabei ist, stellt Samsung ganze 6 Farben bereit - dazu zählen Schwarz, Grau, Gelb und Orange. Der Rahmen des Bildschirms und die Schnalle bestehen aus hochwertigem Metall. Das Armband passt sich gut dem Handgelenk an, insgesamt wirkt die Smartwatch im Vergleich zu einer normalen Armbanduhr recht groß.

Video: Samsung Galaxy Gear im Hands-on

Das Super-AMOLED-Display misst 1,63 Zoll in der Bilddiagonale. Auf dem Screen können Sie als Nutzer eine normale Uhranzeige einblenden - die Darstellungsart stellen Sie auf dem Smartphone ein. Außerdem stehen zu Beginn über 70 für die Galaxy Gear optimierte Apps zur Verfügung, dazu zählen S Voice, eine Wetter-App sowie eine Telefon-Applikation.

Die Bedienung der Smartwatch funktioniert über den Touchscreen. Weil die Galaxy Gear aber nur einen 800-Mhz-Prozessor besitzt, verzögert die Uhr teilweise stark beim Wischen von App zu App oder beim Beenden einer Anwendung. Um ein Programm zu schließen, können Sie entweder von oben nach unten wischen. Oder Sie drücken die An/Aus-Taste auf der rechten Seite des Gehäuses.

Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition im ersten Test

Kamera: Schneller Schnappschuss

Die Smartwatch Samsung Galaxy Gear verfügt über eine integrierte 1,9-Megapixel-Kamera.
Vergrößern Die Smartwatch Samsung Galaxy Gear verfügt über eine integrierte 1,9-Megapixel-Kamera.

Auf der Außenseite des Armbandes der Gear befindet sich die integrierte Kamera. Sie knipst Fotos mit bis zu 1,9 Megapixel, der Camcorder filmt zudem in HD (720p). Die Aufnahmen sind natürlich nicht mit hochauflösenden Foto- und Videoergebnissen der Smartphone-Kamera vergleichbar, für schnelle und vor allem heimliche/!) Shots reicht die Cam aber allemal.

Übrigens überträgt die Uhr aufgenommene Bilder und Videos bei bestehender Verbindung direkt auf das Smartphone. Ansonsten ist in der Galaxy Gear noch ein interner 4 GB Speicher verbaut.

Ausstattung/Gerät

Samsung Galaxy Gear

Display

1,63 Zoll, Super AMOLED

Prozessor

800 MHz, Single-Core

Kamera (Foto, Video)

1,9 Megapixel, 720 x 1280 Pixel

Bluetooth

4.0

Speicher

4 GB

Arbeitsspeicher

512 MB RAM

Verbindungsart zum Smartphone

Mit der Samsung Galaxy Gear können Sie telefonieren, Handy-Bilder ansehen und S Voice nutzen. Damit das funktioniert, verbinden Sie Ihr Smartphone und die Smartwatch via Bluetooth 4.0 miteinander. Sie können also das Telefon bei den meisten Aufgaben in der Tasche lassen, weil Sie viele Aufgaben mit der Uhr erledigen können. Allerdings beherbergt die Gear nur einen 312 mAh kleinen Akku. Demnach dürfte die Akkulaufzeit nicht besonders lang sein - wir schätzen etwa einen Tag bei normaler Nutzung.

Preis und Verfügbarkeit

Den Preis für die Galaxy Gear hat Samsung noch nicht verraten. Ab dem Verkaufsstart soll die Uhr allerdings nur mit dem brandneuen Samsung Galaxy Note 3 nutzbar sein. Erst später sollen weitere Galaxy-Geräte folgen. Das bedeutet: Um die Gear in vollem Umfang zu nutzen, müssen Sie sich zumindest am Anfang zwei neue Geräte anschaffen.

Erster Eindruck der Samsung Galaxy Gear

Die Smartwatch Galaxy Gear ist ein richtig schickes Accessoires fürs Handgelenk. Mit der intelligenten Uhr nutzen Sie Apps, führen Telefongespräche und nehmen kurze Videos auf. Allerdings ist die Gear teilweise etwas träge, was an der schwachen CPU liegt - für den Einsatzzweck reicht die Performance aber völlig aus. Großer Nachteil: Zunächst ist sie nur mit dem Galaxy Note 3 nutzbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1822447