Großer Vergleichstest

Samsung Syncmaster C27B750X

Freitag den 03.08.2012 um 14:40 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Samsung Syncmaster C27B750X
Vergrößern Samsung Syncmaster C27B750X
Fazit: Der TFT-Bildschirm Samsung Syncmaster C27B750X bietet eine kabellose Rechneranbindung per Wireless-USB. Weitere Besonderheit sind die integrierten USB-3.0-Schnittstellen. Die Bildqualität überzeugt mit guter Bildschärfe, natürlicher Farbwiedergabe, hohem Kontrast und guter Helligkeit.

Der TFT-Bildschirm Samsung Syncmaster C27B750X ist ein 27-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Basis des Samsung Syncmaster C27B750X ist ein WPA-Panel, das im Test eine geringeBlickwinkelabhängigkeit bietet. Der elegant gestaltete Standfuß lässt sich in der Höhe verstellen und der Bildschirm neigen. Die Highlights des TFT-Bildschirms sind aber zwei Innovationen.

Besonderheit 1: Der Samsung Syncmaster C27B750X  lässt sich als einer der ersten TFT-Bildschirme über die drahtlose USB-Technik mit dem Rechner oder Notebook verbinden. Diese Verbindung nutzt die Frequenzen des Ultrabreitband-Standard (UWB). Der Aktionsradius ist auf 1,5 Meter begrenzt. Samsung liefert einen USB-Dongle für den Rechner und Notebook mit. Da der Samsung Syncmaster C27B750X über eine Ethernet-Schnittstelle verfügt, ist damit auch der einfache Zugang zu kabelgebundenen Firmen- oder Heimnetzwerken möglich.

Besonderheit 2: Der Samsung Syncmaster C27B750X verfügt über drei USB-3.0-Schnittstellen. Neben der erheblich schnelleren Datenübertragung werden USB-Geräte auch deutlich schneller aufgeladen.

Bildqualität: Der Samsung Syncmaster C27B750X zeigt im Test ein helles und sehr kontrastreiches Bild. Auch die Bildschärfe kann überzeugen. Die Messwerte zeigen eine sehr gleichmäßige Gammakurve, was sich in einer natürlichen Farbwiedergabe wieder spiegelt. Die Blickwinkelabhängigkeit ist gering.

Ausstattung: Neben den drahtlosen und USB-Schnittstellen bietet der Samsung Syncmaster C27B750X einen HDMI-Port für den drahtgebundenen Rechneranschluss.

Handhabung: Die Schnittstellen und die Einstelltasten (mittig unterhalb des Bildschirms) sind im Standfuß integriert. Die Bedienung des Bildschirmmenüs ist einfach.

Stromverbrauch: Der Samsung Syncmaster C27B750X verbraucht im Betrieb rund 30 Watt - für einen 27-Zoll-Bildschirm recht wenig. Im Standby-Modus sind es hohe 2,4 Watt, mit eingeschaltetem Wireless-USB-Modul sogar 5,2 Watt. Ausgeschaltet verbraucht der Samsung Syncmaster C27B750X immerhin keinen Strom.
 

Freitag den 03.08.2012 um 14:40 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • chipchap 19:23 | 28.04.2012

    Zitat: Ghausler
    ... Vielleicht erklärt mir mal jemand, welche Geräte bei so einem Test einbezogen werden.

    Solche, für die Tandiemen gezahlt oder erwartet werden.
    Macht jede Firma so.

    Antwort schreiben
  • Ghausler 14:24 | 28.04.2012

    TFT-Vergleichstest

    Hallo - nur eine Frage an die PC-Welt Redaktion: Warum sind eigentlich keine DELL Monitore im Test? Ich habe selber den DELL U 2711 und bin sehr damit zufrieden. Wenn ein EIZO-Monitor mit dem 3-fachen Preis mit im Vergleich ist, so sollte fairerweise auch ein DELL (mit hochwertigem H-IPS-Panel) mit 27" oder 30 " dabeisein. Bei PRAD ist er auch gut im Rennen.

    Vielleicht erklärt mir mal jemand, welche Geräte bei so einem Test einbezogen werden.

    Beste Grüße

    Antwort schreiben
177800