224560

Samsung Spinpoint T133 HD401LJ

03.11.2006 | 16:31 Uhr |

Schnäppchen-Platte: Für ein 400-GB-Laufwerk ist das SATA-II-Modell von Samsung ausgesprochen preisgünstig. Ob die Desktop-Festplatte auch schön schnell ist, klärt unser Test.

Hohe Datenübertragungsraten erlaubt die Samsung Spinpoint T133 HD401LJ. Die mittlere Transferrate des 3,5-Zoll-Laufwerks betrug 61,4 MB/s beim Lesen und 56,6 MB/s beim Schreiben. In der Spitze erreichte die 400-GB-Platte mit sechs Lese-Schreib-Köpfen 78,5 MB/s beim Lesen und sogar 79,1 MB/s beim Schreiben. Zumindest beim maximalen Lesetempo kommt die Spinpoint T133 HD401LJ recht nahe an die schnellste 3,5-Zoll-Festplatte im Testfeld heran: So las die Western Digital Raptor X WD1500AHFD ( Test ) trotz der höheren Rotationsgeschwindigkeit von 10.000 Umdrehungen pro Minute auch nur 7 Prozent schneller Daten auf den äußeren Spuren aus. Die Zugriffszeiten der Samsung Spinpoint T133 HD401LJ erreichte hingegen nicht das Niveau der sehr guten Transferraten: Wir ermittelten für das SATA-II-Laufwerk nur karge 14,4 ms beim Fullstroke und 7,6 ms im Durchschnitt.

Kein Radaubruder: Im Leerlauf machte sich die Geräuschentwicklung der Samsung Spinpoint T133 HD401LJ nicht störend bemerkbar - 24,8 dB(A) sind völlig okay. Beim Schreibzugriff ermittelten wir mit 27,5 dB(A) den niedrigsten Geräuschpegel des gesamten Testfeldes.

Auch beim Preis erlaubt sich die Samsung Spinpoint T133 HD401LJ keinen Patzer: 0,32 Euro/GB in der 400-GB-Kapazitätsklasse sind - zumindest derzeit - konkurrenzlos günstig. Wenn Sie ein großes 3,5-Zoll-Laufwerk suchen, das nicht nur preiswert, sondern auch schnell ist, dürfen Sie ohne Reue zur Spinpoint T133 HD401LJ greifen.

Fazit: Das Samsung-Modell war auch beim Zugriff recht leise und - abgesehen von der minimale Schreib-Datenrate - auch recht flott. Ebenfalls sehr gut: Das GB kostet nur 32 Cent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
224560