2,5-Zoll-Festplatte

Samsung Spinpoint MT2 HM100UI im Test

Freitag, 15.07.2011 | 09:09 von Michael Schmelzle
Die Samsung Spinpoint MT2 HM100UI gehört zu den Terabyte-Laufwerken mit Überhöhe. Der Test klopft die 2,5-Zoll-Festplatte auf Stärken und Schwächen ab.

Besonderheit

Die Samsung Spinpoint MT2 HM100UI benötigt drei Magnetscheiben, um eine Gesamtkapazität von einem Terabyte zu erreichen. Daher hat die 2,5-Zoll-Festplatte eine Überhöhe von 12,5 Millimeter und passt somit nicht in jedes Notebook. Intern nutzt das Spinpoint-Modell die Technik Advanced Format , nach außen hin emuliert die Firmware der Samsung-Festplatte allerdings 512 Byte große Sektoren. Das Rotationstempo des 1000-GB-laufwerks liegt bei gängigen 5400 Umdrehungen pro Minute. Typisch für diese Drehgeschwindigkeit ist auch der 8 MB große Cache-Baustein. 

Geschwindigkeit

Die Samsung MT2 HM100UI profilierte sich in den Praxistests mit starken Lese- und soliden Schreibraten, die Kopierleistung war hingegen schlecht. Das Spinpoint-Modell blieb beim Lesen und Schreiben eines DVD-Film (4,2 GB) jeweils unter einer Minute, während der Kopiervorgang fast drei Minuten dauerte. Bei 2,5-Zoll-Festplatten mit konstant hohen Transferraten nimmt das Kopieren des DVD-Films im Schnitt nur die doppelte Zeitspanne des Lese- und Schreibvorgangs in Anspruch.

Die besten 3,5-Zoll-Festplatten im Test    
 

Sequenzielle Leserate der Samsung Spinpoint MT2
HM100UI
Vergrößern Sequenzielle Leserate der Samsung Spinpoint MT2 HM100UI

Einen guten Eindruck hinterließ die Samsung Spinpoint MT2 HM100UI bei den sequenziellen Datenraten: Durchschnittlich kam die 2,5-Zoll-Festplatte auf 74 MB/s beim Lesen. In der Spitze erzielte das Samsung-Modell fast 100 MB/s und minimal waren es immerhin noch 43 MB/s. Nur einen Tick langsamer als beim Lesen war die war Samsung MT2 HM100UI beim sequenziellen Schreiben mit minimal 42, im Mittel 70 und maximal 95 MB/s. Nur befriedigend fielen die Zugriffszeiten mit durchschnittlich 9 und maximal 17 Millisekunden aus.

GESCHWINDIGKEIT Samsung Spinpoint MT2 HM100UI
DVD-Film (4,2 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:58 / 0:47 / 2:45 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB): schreiben / lesen / kopieren 1:38 / 0:57 / 3:26 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite, Gesamtergebnis) 2996 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimale / durchschnittliche / maximale 43 / 74 / 97 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimale / durchschnittliche / maximale 42 / 70 / 95 MB/s
Dateien auf der Festplatte finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 8,8 / 16,6 Millisekunden

Umwelt & Gesundheit

Durchwachsen waren die Umwelteigenschaften der Samsung Spinpoint MT2 HM100UI: Positiv gestaltete sich die Leistungsaufnahme der Samsung-Festplatte mit 0,8 Watt im Leerlauf sowie 2,9 Watt unter Last. Eine glatte Eins holte sich die HM100UI für die Wärmeentwicklung, die nach dem Belastungstest bei lediglich 31 Grad Celsius lag. Ärgerlich war hingegen das laute Betriebsgeräusch, das bereits im Leerlauf 0,7 Sone betrug und unter Last auf bis zu 0,9 Sone kletterte.

Test-Verfahren im Detail: Wie PC-WELT Festplatten testet 

UMWELT UND GESUNDHEIT Samsung Spinpoint MT2 HM100UI
Stromverbrauch: Leerlauf / Last 0,8 / 2,9 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,7 / 0,9 Sone
Temperatur: Leerlauf / Last 23 / 31 ° Celsius

Ausstattung

Samsung liefert die Spinpoint MT2 HM100UI nur mit einem Informationsblatt aus. Programme wie eine Verschlüsselungs-Software liegen der 2,5-Zoll-Festplatte nicht bei. Von der Internet-Seite des Herstellers können Sie aber immerhin das kostenlose Diagnose- und Reparaturprogramm Samsung ES Tool herunterladen.

Freitag, 15.07.2011 | 09:09 von Michael Schmelzle
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
786379