1961081

Samsung SSD 850 Pro 128GB im Test

01.07.2014 | 12:12 Uhr |

Zu den Highlights der Samsung 850 Pro 128GB gehören dreidimensionaler Flashspeicher, die RAM-Turbo-Technik RAPID und satte 10 Jahre Garantie. Im Test prüfen wir das Einsteigermodell.

Alle Halbleiterbausteine der SSD stellt Samsung selber her. Der SATA-3-Controller Samsung MEX verfügt beim 128-GB-Modell nur über 256 MB Pufferspeicher. Mit Hilfe der RAPID-Technik kann dem vergleichsweise kleinen Cache aber bis zu 4 GB des Hauptspeichers als vorgeschaltete Pufferstufe zur Seite gestellt werden. Der 8-Kanal-Controller kann pro Flashspeicher-Chip gleich zwei Datenleitungen zur Ansteuerung nutzen, da in der 850 Pro 128GB nur vier 3D V-NANDs des Typs Samsung K9HQGY8S5M verbaut sind. Im großen Vergleichs-Test aller Modelle der Samsung 850 Pro finden Sie wichtige Infos zu den neuen Techniken wie 3D V-NAND und RAPID.

Die Gesamtschreibleistung (TBW) liegt bei der Samsung 850 Pro bei 150 Terabytes und die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (MTBF) bei 1,5 Millionen Stunden  - Werte, die der SSD eine exzellente Ausdauer und eine sehr gute Zuverlässigkeit attestieren. Deswegen kann der Hersteller auf die Baureihe 10 Jahre Garantie gewähren. Bei einer formatierten Kapazität von 119,2 GB beträgt die unverbindliche Preisempfehlung für die Einsteiger-SSD 140 Euro. Straßenpreise stehen derzeit noch nicht fest.

Geschwindigkeit: hohe Datenraten und kurze Zugriffszeiten

Gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht die Samsung 850 Pro in den Geschwindigkeitstests. Ungewöhnlich ist dabei, dass die kleinste Variante der Baureihe annähernd das Tempo des Spitzenmodells Samsung 850 Pro 1TB (-> Test) erreicht. Einen DVD-Film (4,2 GB) liest und schreibt die 128-GB-SSD in 11 respektive 12 Sekunden. Der Kopiervorgang dauert mit 22 Sekunden etwas länger als als bei den 850-Pro-Modellen mit höherer Kapazität, die dafür maximal 18 Sekunden benötigen.

Sequenzielle Datenraten der Samsung 850 Pro 128GB
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Samsung 850 Pro 128GB

Ausgezeichnet ist die Punktzahl im PC Mark Vantage. Im Festplatten-Test des Benchmarks erreicht die SSD mit fast 80.000 Punkten einen Spitzenwert. Aber auch die Zugriffszeiten, die durchschnittlich bei 0,03 und maximal bei 0,04 Millisekunden liegen, sind Spitze. Ebenfalls auf höchstem Temponiveau sind die sequenziellen Transferraten. Im Mittel kommt die Samsung-SSD beim Lesen auf 510 MB/s, die Schreibrate beträgt rund 450 MB/s. Einzig beim zufälligen Schreiben von 4-KB-Blöcken kann die 850 Pro nicht überzeugen. Im Iometer-Test erreicht die IOPS-Schreibleistung nur schlappe 6.000 Befehle/s, während die Leseleistung bei fast 61.000 Befehlen/s liegt.

GESCHWINDIGKEIT

Samsung SSD 850 Pro 128GB (Note: 2,03)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:12 / 0:11 / 0:22 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:18 / 0:18 / 0:29 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

79 870 Punkte

sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

507 / 510 / 512 MB/s

sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

430 / 453 / 463 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,03 / 0,04 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

59 808 Befehle/s / 234 MB/s / 0,53 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

3588 Befehle/s / 14 MB/s / 8,92 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

60 724 Befehle/s / 237 MB/s / 0,53 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

5917 Befehle/s / 23 MB/s / 5,41 Millisekunden

Ausstattung: Sehr gute Software zum Download, aber kein Zubehör

Zum Download für die Samsung 850 Pro gibt es das bewährte Tool-Paket Magician Software in einer neuen Version. Mit dem Programm schalten Sie den RAPID-Modus ein, wählen den Verschlüsselungsstandard (256 Bit AES eDrive, TCG Opal 2.0 oder IEEE 1667) und führen ein Firmware-Update durch. Zudem stellt Samsung auch die Cloning- und Backup-Lösung Samsung Smart Migration zum Download zur Verfügung.
Der Lieferumfang ist hingegen mager, abgesehen von zwei Faltblättern mit Garantie- und Installationshinweisen bleibt die Verpackung leer.

AUSSTATTUNG

Samsung SSD 850 Pro 128GB (Note: 1,72)

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe, Verschlüsselung: eDrive AES 256 Bit, TCG Opal 2.0, Class 0

Umwelt & Gesundheit: Die neue Stromsparkönigin unter den SSDs

Das 128-GB-Modell ist das sparsamste Familienmitglied der sowie so schon sehr energieeffizienten 850-Pro-Baureihe. Im Leerlauf braucht die SSD lediglich 0,25 Watt. Und die maximale Leistungsaufnahme unter Last beträgt nur 2,2 Watt. Damit ist die Samsung 850 Pro 128GB die neue Stromsparkönigin unter den SSDs. Zum Vergleich: Die meisten Solid State Drives verbrauchen im Test unter Last über 3 Watt.

UMWELT UND GESUNDHEIT

Samsung SSD 850 Pro 128GB (Note: 1,13)

Stromverbrauch Leerlauf

0,25 Watt

Stromverbrauch Last

2,20 Watt

Test-Fazit: Sparsame, sichere, schnelle und ausdauernde, aber auch teuere SSD

Dank 3D-Flashspeicher setzt Samsung bei der 850 Pro mit 128 GB Maßstäbe bei der Energieeffizienz, Ausdauer, Funktionsumfang und Sicherheit. Mit der niedrigsten Leistungsaufnahme aller SSDs im Test, einer beindruckenden Gesamtschreibleistung von 150 Terabytes, cleveren Funktionen wie dem zuschaltbaren RAPID-Modus und fortschrittlicher Verschlüsselung liegt die Latte für die Konkurrenz ganz schön hoch. Das gilt insbesondere für die sehr lange Garantiezeit von 10 Jahren - außer Sandisk hat sonst kein SSD-Hersteller soviel Vertrauen in die Robustheit seiner Produkte.

Bei der Geschwindigkeit hat Samsung zwar gegenüber der Vorgänger-Generation keine spürbaren Fortschritte gemacht, dennoch erreichen die Datenraten und Zugriffszeiten der 850 Pro  - abgesehen von der Schreibschwäche beim Befehlsdurchsatz - meist Spitzenwerte.
Allerdings hat Qualität auch ihren Preis. Bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 140 Euro für die Samsung 850 Pro 128GB müssen Sie aktuell 117 Cent pro Gigabyte berappen. Im Vergleich zum Marktumfeld ist das teuer - für diesen Preis bekommen Sie schon gute Modelle mit doppelt so viel Speicherplatz.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Samsung SSD 850 Pro 128GB

Testnote

gut (1,88)

Preis-Leistung

teuer

Geschwindigkeit (70 %)

2,03

Ausstattung (15 %)

1,72

Umwelt und Gesundheit (10 %)

1,13

Service (5 %)

1,75

ALLGEMEINE DATEN

Samsung SSD 850 Pro 128GB

Testkategorie

Festplatte (SSD)

SSD-Festplatten-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

140 Euro

Samsungs technische Hotline

01805/121213

Garantie des Herstellers

120 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung SSD 850 Pro 128GB

Nennkapazität

128 GB

verfügbar

119,20 GB

Preis pro Gigabyte

1,17 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA 6 GBit/s

Gewicht

66 Gramm

Speicherchips Technik

3D V-NAND (32 layer)

Speicherchips Organisation

4 x 32 GB

Speicherchips Typ

Samsung K9HQGY8S5M

Firmware-Version

EXM01B6Q

Controller

Samsung MEX (S4LNO45X01-8030)

Zwischenspeicher: Typ

Samsung K4P2G324ED (LPDDR2 SDRAM)

Zwischenspeicher: Größe

256 MB

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe, Verschlüsselung: eDrive AES 256 Bit, TCG Opal 2.0, Class 0

Programme

Samsung SmartMigration Software Samsung SSD Magician Tools

Handbuch: umfangreich

ja

Handbuch: deutsch

ja

Handbuch: gedruckt

ja

Handbuch: als PDF

ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1961081