SSD-Festplatte

Samsung SSD 830 Series 512GB im Test

Freitag den 13.01.2012 um 16:16 Uhr

von Michael Schmelzle

SAMSUNG 830 Series 512GB mit Desktop Upgrade Kit (MZ-7PC512D/EU)
SAMSUNG 830 Series 512GB mit Desktop Upgrade Kit (MZ-7PC512D/EU)
1 Angebote ab 499,00€ Preisentwicklung zum Produkt
SSD im Test: Samsung 830 Series 512GB (MZ-7PC512D/EU)
Vergrößern SSD im Test: Samsung 830 Series 512GB (MZ-7PC512D/EU)
Samsung pur: Die zentralen Bauteile der SSD-Familie 830 wie Controller, Cache-Baustein und Speicherchips produziert der Festplattenhersteller selbst. Der Test klärt, wie viel Tempo Samsung aus dem Eigenbau kitzelt.
Samsung offeriert die nur sieben Millimeter flache 830-Baureihe mit 64, 128, 256 und 512 GB Speicherplatz. Zudem gibt es die Flashspeicher-Festplatten in zwei Ausstattungsvarianten, entweder mit einem Upgrade-Kit für Notebooks oder für den PC. Die Preisspanne der 830-Serie pendelt derzeit zwischen 90 und 640 Euro.

In diesen Test geht das Spitzenmodell der Baureihe, die Samsung SSD 830 Series 512GB (MZ-7PC512D/EU). Auf der Solid State Drive befinden sich alle Halbleiterbausteine auf der Vorderseite der SSD-Platine. Der Controller Samsung S4LJ204X01 steuert über jeden seiner acht Datenkanäle einen 64-GB-Speicherchip des Typs Samsung K9UHGY8U7A-HCK0 an. Zugriffe puffert der 256 MB große Cache-Baustein Samsung K4T2G314QF-MCF7. Der im 27-Nanometer-Verfahren gefertigte Flashspeicher nutzt die Technik Toggle DDR NAND zur Datenübertragung im Double-Data-Rate-Verfahren.

Von links nach rechts: Flashspeicher-Chips, Cache und
Controller der Samsung 830 Series mit 512 GB
Vergrößern Von links nach rechts: Flashspeicher-Chips, Cache und Controller der Samsung 830 Series mit 512 GB

Geschwindigkeit

Ebenso wie die kleine Schwester Samsung SSD 830 Series 256GB zeigte auch die 512-GB-Variante hervorragende Praxis-Datenraten: Einen DVD-Film (4,2 GB) las und schrieb die Flashspeicher-Festplatte in rasanten 15 beziehungsweise 16 Sekunden. Und für den Kopiervorgang benötigte die Samsung-SSD auch nur 23 Sekunden. Im PC Mark Vantage kam die 830-SSD auf fast 61.000 Punkte im Festplatten-Test - ein gutes Ergebnis. Das Maß aller Dinge im PC Mark Vantage ist aber derzeit die Kingston HyperX SSD 240GB mit über 77.000 Punkten, die damit rund 30 Prozent schneller ist als das Samsung-Modell.

Die Samsung SSD 830 Series 512GB zeigte eine ausgezeichnete sequenzielle Transferleistung: Mit durchschnittlich 490 MB/s beim Lesen beziehungsweise 390 MB/s beim Schreiben gehört das Samsung-Modell zu den schnellsten Flashspeicher-Festplatten im Test. Auch bei den Zugriffszeiten mit im Mittel sowie maximal 0,05 Millisekunden erreichte die Solid State Drive ein ansprechendes Tempo.

Sequenzielle Datenraten der Samsung 830 Series
512GB
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Samsung 830 Series 512GB

Fast einen neuen Rekord stellte die Samsung-SSD beim zufälligen Lesen auf: Mit gut 57.000 Befehlen pro Sekunde verfehlte die 512-GB-Festplatte nur knapp den Bestwert des nur halb so großen Familienmitglieds. Beim zufälligen Schreiben brach der Befehlsdurchsatz der 830 Series 512GB allerdings auf gruselig schlechte 3300 IOPS ein. Damit erreichte das Samsung-Modell lediglich 5 Prozent der Schreibleistung der Patriot Wildfire 120GB - die derzeit beste Flashspeicher-Festplatte im Schreib-Test von Iometer.

GESCHWINDIGKEIT Samsung SSD 830 Series 512GB (MZ-7PC512D/EU)
DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:16 / 0:15 / 0:23 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:23 / 0:20 / 0:37 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis) 60 943 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 472 / 489 / 499 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 376 / 391 / 413 MB/s
Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 0,05 / 0,05 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 55 645 Befehle/s / 217 MB/s / 0,57 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 2588 Befehle/s / 10 MB/s / 12,36 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 57 395 Befehle/s / 224 MB/s / 0,56 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 3305 Befehle/s / 13 MB/s / 9,68 Millisekunden

Austattung

Samsung 830 Series 512GB: CrystalDiskInfo
informiert
Vergrößern Samsung 830 Series 512GB: CrystalDiskInfo informiert

Die Samsung 830 512GB bringt als Variante mit PC-Upgrade-Kit alles Notwenige für den Einbau in den Desktop-Rechner mit: 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, acht Schrauben und ein SATA-Daten- sowie -Stromkabel. Zudem liegt der SSD die Vollversion der Software Norton Ghost bei. Mit dem Programm können Sie Daten, Partitionen und komplette Betriebssystem-Installationen sichern, wiederherstellen und klonen. Hinzu kommt die sehr gute Wartungs- und Tuning-Software SSD Magician Tools.

AUSSTATTUNG Samsung SSD 830 Series 512GB (MZ-7PC512D/EU)
TRIM-Funktion ja
Garbage Collection ja
Firmware-Update möglich ja
Zubehör für Einbau / Extras 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, SATA-Daten- und -Stromkabel, 8 Schrauben / 7 Millimeter Bauhöhe

Umwelt & Gesundheit

Label der Samsung 830 512GB
Vergrößern Label der Samsung 830 512GB

Die 512-GB-SSD präsentierte sich bei den Verbrauchsmessungen als stromhungrige Solid State Drive: Unter Last kletterte die Leistungsaufnahme der Flashspeicher-Festplatte auf deutlich über 5 Watt. Selbst für ein 512-GB-Modell ist das einen Tick zu viel. Im Leerlauf war der Stromverbrauch hingegen schön niedrig. Mit knapp 0,4 Watt gehörte die Samsung SSD 830 Series 512GB zu den sparsamsten Flashspeicher-Festplatten des Test-Feldes.

UMWELT UND GESUNDHEIT Samsung SSD 830 Series 512GB (MZ-7PC512D/EU)
Stromverbrauch Leerlauf 0,38 Watt
Stromverbrauch Last 5,39 Watt

Freitag den 13.01.2012 um 16:16 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1140652