141461

Samsung SGH-D500

29.04.2005 | 12:00 Uhr |

In Sachen Bedienung hatten wir nicht viel auszusetzen.

Bildqualität (Note 4,3): Das Handy hatte keine großen Probleme mit unseren Kunstlichtbildern. Tageslichtbilder färbte sie jedoch deutlich blau und fabrizierte grüne und rote Farbsäume. Die gemachten Videoclips wurden flüssig, aber leicht pixelig.
Ausstattung (Note 3,3): Das Samsung-Modell war das einzige Slider-Handy im Testfeld. Es bietet einen speziellen Belichtungsmodus für Nachtaufnahmen sowie diverse Bildeffekte wie Farbfilter. Außerdem lässt sich die Lichtempfindlichkeit manuell einstellen (ISO 100, 200 oder 400). Das Display ist im Vergleich zur Konkurrenz nur durchschnittlich groß (3 x 3,7 Zentimeter). Den fehlenden Speicherkarten-Slot gleicht der riesige interne Speicher aus. Für den Datentransfer stehen Infrarot und Bluetooth zur Auswahl.
Handhabung (Note 2,9): In Sachen Bedienung hatten wir an diesem Samsung-Modell nicht viel auszusetzen. Die Kamera reagierte beim Auslösen recht schnell und brauchte auch für die Infrarot-Übertragung zum PC nicht allzu lange. Der Datentransfer zum Drucker per Infrarot funktionierte bei uns jedoch nicht. Wir mussten hier den Umweg über den PC nehmen.

Fazit: Dieses Slider-Handy ist eines der beiden Modelle, bei dem die Kameralinse geschützt ist - unabdingbar für Leute, die ihr Mobiltelefon in der Hosentasche transportieren. Die Bildqualität lag jedoch unter dem Durchschnitt.

TECHNISCHE DATEN

BILDAUFLÖSUNG

1280 x 1024; 1,3 Megapixel

VIDEOAUFLÖSUNG

176 x 144 Pixel

OPT./DIG. ZOOM

-/7fach

KAMERAHERSTELLER

Samsung

SPEICHER

92 MB intern/keine Speicherkarte

Anbieter:

Samsung

Weblink:

www.samsung.de

Leistungsnote:

3,7

Preis ohne Vertrag:

rund 340 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
141461