1804136

Test: TFT-Bildschirm Samsung S22C450MW

25.07.2013 | 16:20 Uhr |

Der Samsung S22C450MW ist ein Bildschirm für den Arbeitsplatz. Die Bildqualität des 22-Zöllers ist gut, der Stromverbrauch liegt auf niedrigem Niveau.

Der TFT-Bildschirm Samsung S22C450MW ist für den Einsatz am Arbeitsplatz konzipiert. Dies erkennt man bereits an seinem Seitenverhältnis von 16:10 und der nativen Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten. TFT-Bildschirme für den privaten Gebrauch haben dagegen meist ein Seitenverhältnis von 16:9 bei 1920 x 1080 Bildpunkten. Der Samsung S22C450MW steckt in einem mattschwarzen Kunststoffgehäuse mit schmalem Panel-Rand.

Bildqualität des Samsung S22C450MW: xxx

Der Samsung S22C450MW liefert insgesamt ein gutes Bild. Die Helligkeit und der Kontrast liegen auf gutem mittlerem Niveau. Die Bildschärfe ist hoch, die Farben wirken neutral und natürlich. Die Blickwinkelabhängigkeit ist erkennbar, aber nicht sehr ausgeprägt. Über einen Menüpunkt im Bildschirmmenü lässt sich die Blickwinkelabhängigkeit je nach Betrachtungswinkel sogar korrigieren.

BILDQUALITÄT

Samsung S22C450MW (Note: 2,31)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

185 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

85 Prozent

Kontrast

776 : 1

Reaktionszeit

13,0 Millisekunden

Ausstattung des Samsung S22C450MW: mit Stereolautsprechern

Hier beschränkt sich der Samsung S22C450MW auf das Nötigste. Lediglich je eine DVI- und eine VGA- Schnittstelle sind vorhanden. Daneben sind zwei Stereolautsprecher verbaut.

AUSSTATTUNG

Samsung S22C450MW (Note: 3,96)

Paneltyp / Seitenverhältnis

TN / 16 : 10

Anschlüsse

Displayport, HDMI, 1 DVI, 1 VGA, USB, Composite, S-Video, Komponenten, 1 Audio-Buchsen analog, Audio-Buchsen digital, Kartenleser, -

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar nein, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam ja, Mikrofon nein, Sonstiges -

Handhabung des Samsung S22C450MW: höhenverstellbar

Der Samsung S22C450MW lässt sich in der Höhe rund zehn Zentimeter verstellen. Daneben kann man den TFT-Bildschirm nach vorne und hinten neigen. Der Standfuß ist jedoch nicht drehbar gelagert. Zudem lässt sich der Bildschirm auch hochkant betreiben (Pivpt-Funktion). Das Bildschirmmenü wird am unteren rechten Rand über den Bedientasten eingeblendet. Die Tasten des Samsung S22C450MW liegen an der Frontseite des Panel-Rahmens und sind kontrastfarbig gekennzeichnet.

HANDHABUNG

Samsung S22C450MW (Note: 1,90)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / befriedigend

Handbuch

befriedigend

Stromverbrauch des Samsung S22C450MW: nur rund 22 Watt

Der Strombedarf des Samsung S22C450MW liegt auf niedrigem Niveau. Im Betrieb verbraucht der TFT-Bildschirm nur knapp 22 Watt, im Standby-Modus lediglich 0,2 Watt.

STROMVERBRAUCH

Samsung S22C450MW (Note: 1,01)

Betrieb

21,9 Watt

Standby

0,2 Watt

Aus

0,2 Watt

Fazit

Der Samsung S22C450MW ist ein TFT-Bildschirm, der hauptsächlich für den professionellen Einsatz bestimmt ist. Die Bildqualität liegt auf einem überdurchschnittlichen Niveau. Zudem lässt sich der TFT-Bildschirm des Samsung S22C450MWin der Höhe verstellen und neigen. Diese ergonomischen Eigenschaften des Samsung S22C450MW erlauben die einfache Anpassung an den Arbeitsplatz. Der Stromverbrauch ist niedrig.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Samsung S22C450MW

Testnote

gut (2,38)

Preis-Leistung

preiswert

Bildqualität (45%)

2,31

Bildschirmqualität (15%)

2,69

Ausstattung (15%)

3,96

Handhabung (10%)

1,90

Stromverbrauch (10%)

1,01

Service (5%)

1,10

Aufwertung

0,00 (-)

Abwertung

0,00 (-)

ALLGEMEINE DATEN

Samsung S22C450MW

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

215 Euro

Samsungs technische Hotline

01805/7267864

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1804136