2201368

Kombigerät für die Arbeitsgruppe: Samsung ProXpress C3060FR im Test

15.06.2016 | 12:24 Uhr |

Der Samsung ProXpress C3060FR ist ein Farblaser-Multifunktionsdrucker für Arbeitsgruppen. Der Test untersucht, ob er dafür auch schnell und günstig genug ist.

Mit dem ProXpress C3060FR bietet Samsung neuerdings einen Farblaser-Multifunktionsdrucker aus der mittleren Tempoklasse mit XOA-Webplattform an. Ihr Vorteil: Darüber lassen sich eigene Lösungen für das Druckerumfeld programmieren. Da das Kombigerät für die Arbeitsgruppe gedacht ist, müssen aber auch Tempo und Wirtschaftlichkeit stimmen.

TEST-FAZIT: Samsung ProXpress C3060FR

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Samsung ProXpress C3060FR

Geschwindigkeit (30%)

1,64

Qualität (30%)

2,09

Verbrauch (15%)

1,47

Handhabung (10%)

3,01

Ausstattung (10%)

2,65

Service (5%)

3,57

Aufwertung

offene XOA-Webplattform (-0,10)

Testnote

gut (1,99)

Preisurteil

preiswert

Im Test zeigt der Samsung ProXpress C3060FR, dass er den Druck-, Kopier- und Scanbedarf in der Arbeitsgruppe mehrerer Anwender erledigen kann. Denn dafür arbeitet der Multifunktionsdrucker schnell genug, liefert hohe Qualität und verursacht geringe Folgekosten. Damit eignet sich das Kombigerät auch für Anwender, für die das Erstellen von individuellen Software-Lösungen kein ausschlaggebendes Argument ist. Für sie mag die Erweiterbarkeit durch optionale Papierkassetten eventuell wichtiger sein. Dann ist das Samsung-Modell einen Blick wert, auch wenn der Anschaffungspreis im ersten Moment relativ hoch erscheint.

Wem es in erster Linie um das Drucken geht, findet im Samsung ProXpress C3010ND eine Alternative. Der reine Farblaserdrucker besitzt dasselbe Druckwerk und kommt auf dieselben niedrigen Folgekosten. Die Details lesen im ausführlichen Testbericht zum Samsung ProXpress C3010ND.

Pro

+ Duplex-Druck, Reverse-Scanner

+ Touch-Display

+ offene XOA-Webplattform

+ niedrige Seitenpreise

Contra

- kein echter Ausschalter

- WLAN nur optional

Geschwindigkeit: Flott im Drucken, Kopieren und Scannen

In Sachen Arbeitstempo profitiert der Samsung ProXpress C3060FR vom neu entwickelten Druckwerk, das es nominell auf 30 schwarzweiße und farbige Seiten in der Minute bringt. Im Test bestätigt der Multifunktionsdrucker den Anspruch und erledigt die Druckaufträge flott. Das zeigen 50 Sekunden für 20 Textseiten genauso wie 41 Sekunden für 12 farbige A4-Seiten aus Acrobat. Gleichzeitig reagiert das Samsung-Modell schnell, wenn es aus dem Schlafmodus geweckt wird. Eine Textseite dauert hier gerade einmal 14 Sekunden - ein sehr guter Wert. Auch die Scanzeiten können sich sehen lassen: Im Test dauern die Vorschau und der farbige A4-Scan mit 8 Sekunden "am längsten". Graustufen- und Textscans sind sogar nach 6 Sekunden fertig. Davon profitiert auch das Kopieren mit 9 Sekunden für eine Kopie in Graustufen und 12 Sekunden für das farbige Pendant.

GESCHWINDIGKEIT

Samsung ProXpress C3060FR (Note: 1,64)

Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF

0:12 / 0:50 / 0:36 Minuten

Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF / 1 Seite Grafik / A4-Foto

0:41 / 0:15 / 0:22 Minuten

Scannen: Farbe / Text / Vorschau / Graustufen

0:08 / 0:06 / 0:08 / 0:06 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten / 1 Seite

0:34 / 0:09 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:12 Minuten

Bis in die Tiefe hohe Scanschärfe: Samsung ProXpress C3060FR
Vergrößern Bis in die Tiefe hohe Scanschärfe: Samsung ProXpress C3060FR

Ausgewogene Qualität fürs Büro

Die flotte Arbeitsweise geht nicht zu Lasten der Qualität: So erhalten wir Texte mit fein gezeichneten Buchstaben und scharfen Rändern. Trotz der relativ geringen Deckung bleiben sie gut lesbar. Im Farbdruck überzeugt der Samsung ProXpress C3060FR sowohl durch homogene Flächen als auch detailreiche Bilder - das ist nicht selbstverständlich bei Farblasertechnik. Die Scans fallen leicht rotstichig aus. Dafür stimmt jedoch ihre Schärfe bis in die Tiefe. Bei den Testkopien ist das Bild leicht zweigeteilt: Sowohl die monochromen als auch die farbigen Varianten haben ein geringes Raster und verkleinern die Vorlage nicht. Das ist positiv. Allerdings gehen bei den Farbkopien recht viele Details verloren. Dafür gibt es Punktabzug.

Lese-Tipp: Die besten Multifunktionsgeräte zum Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen

Verbrauch: geringe Seitenkosten, aber ein Wehrmutstropfen

Dass der Samsung ProXpress C3060FR auf den Druckbedarf von Arbeitsgruppen zugeschnitten ist, lässt sich an den Startertonern erkennen. Sie sind mit 4000 Seiten beim Schwarztoner und 2500 Seiten für jeden Farbtoner vergleichsweise üppig befüllt. Der Hersteller steigert die Reichweite bei den nachgekauften Varianten auf 8000 Seiten bei Schwarz und je 5000 Seiten für Blau, Rot und Gelb. Damit kommt das Samsung-Kombigerät rechnerisch auf 1,4 Cent für die Schwarzweiß-Seite und 7,6 Cent für das farbige Blatt - das sind geringe Folgekosten. Darüber hinaus muss laut Hersteller nur noch der Resttonerbehälter geleert werden, der auf 14000 Seiten ausgelegt ist.

Auch im Stromverbrauch ist der Samsung ProXpress C3060FR auf Ersparnis getrimmt. Denn nach dem Drucken, Scannen oder Kopieren schaltet der Multifunktionsdrucker schnell in den Energiesparmodus. Hier zeigt unser Messgerät noch 1,1 Watt an. Betätigen wir allerdings den Ausschalter trennt sich das Gerät nicht komplett vom Stromnetz, sondern zieht noch 0,1 Watt - ein unnötiger Verbrauch.

VERBRAUCH

Samsung ProXpress C3060FR (Note: 1,47)

Seitenkosten schwarzweiß/Farbe

1,4 / 7,6 Cent

Starter-Tonerkartuschen für Schwarz/ Farbe

4000 / 2500 Seiten

Preis der S/W-Toner im Nachkauf

113,00 Euro

Preis Farbtoner im Nachkauf

381,00 Euro

Reichweite SW-Toner im Nachkauf

8000

Preis Farbtoner im Nachkauf

5000

Stromverbrauch: aus

0,1 Watt

Stromverbrauch: Energiesparmodus

1,1 Watt

Stromverbrauch: Betrieb

500 Watt

Stromsparend gemäß

Energy Star

Tonersparmodus

ja

Gute Ausstattung - teils auch erweiterbar

Von Hause aus hat der Samsung den ProXpress C3060FR mit einer Dual-CPU (800 und 400 MHz) versehen. Dank Duplex-Einheit druckt der Multifunktionsdrucker automatisch beidseitig. Mehr noch: Er erstellt eine beidseitig gedruckte Kopie über den Reverse-Scanner, der die Vorlage zweimal einzieht, um diese zu erstellen. Ab Werk bringt das Kombigerät eine Papierkassette für bis zu 250 Blatt mit. Dazu hat es ein Mehrzweckfach, in das weitere 50 Blatt passen. Optional lässt es sich um zwei weitere Kassetten für jeweils maximal 520 Blatt erweitern. So kommt es auf insgesamt 1340 Blatt Maximalvorrat - sehr üppig. Neben einem USB-Anschluss für die lokale Ansteuerung bietet das Samsung-Modell einen Gigabit-Ethernet-Port. Dazu gibt es an der Gehäusevorderseite einen USB-Host-Anschluss. Ist ein Stick eingesteckt, lässt er sich einfach über das Touch-Display bedienen. Es reagiert schnell und ist übersichtlich aufgebaut. Manko: WLAN ist im Samsung ProXpress C3060FR nicht eingebaut. Wer die Drahtlosfunktion haben will, muss für den optionalen Adapter satte 209 Euro extra bezahlen.

AUSSTATTUNG

Samsung ProXpress C3060FR (Note: 2,65)

Ausstattung

USB

ja

Pictbridge

nein

Infrarot

nein

Ethernet

ja

WLAN

nein

USB-Host

ja

Extras

4 Hilfsprogramme

Treiber: Windows XP / Vista / 7 / 8 / Linux / Mac OS / Unix

ja / ja / ja / ja / ja / ja / ja

Faxen ohne PC möglich

ja

ALLGEMEINE DATEN

Samsung ProXpress C3060FR

Testkategorie

Multifunktionsgerät (Farblaser)

Multifunktionsgerät-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

869 Euro

Samsungs technische Hotline

01805/121213

Garantie des Herstellers

12 Monate

TESTERGEBNISSE

Samsung ProXpress C3060FR

Qualität

Drucken (s/w): Text / Grafik / A4-Foto

sehr gut / sehr gut / gut

Drucken (Farbe): PDF / Grafik/ A4-Foto

sehr gut / sehr gut / sehr gut

Drucken: Farbtreue / Buchstabenschärfe

13 von 24 / scharf

Scannen: Gesamteindruck / Bildschärfe

gut / scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

6 / 4 / 0

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

7 / 0 / 4 / 3

Kopieren: s/w / Farbe

gut / befriedigend

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

einfach / noch einfach

Bedienung: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Toner und Entwickler getrennt / benötigter Platz / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

sehr einfach / einfach / nein / 4004 cm² / gut / einfach / 250

Betriebsgeräusch: Leerlauf

leise

Betriebsgeräusch: Betrieb

laut

Bedruckbare Medien: Banner

nein

Etiketten

ja

Briefumschläge

ja

maximales Papiergewicht

220 g/qm²

Karton

ja

Folie

nein

Fotopapier

ja

Randlosdruck

nein

Installation

einfach

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / nein / nein

0 Kommentare zu diesem Artikel
2201368