142249

Samsung NV10

26.09.2006 | 14:00 Uhr |

Samsungs 10-Megapixel-Modell sieht nicht nur scharf aus, sie macht auch ebensolche Bilder. Witzig: Sie verwandelt kurze Videoclips in GIF-Dateien und verpasst Ihren Bildern Rahmen.

Testbericht

Bildqualität: Die Auflösung war in allen drei Messbereichen nahezu gleich hoch, im Weitwinkel fiel sie jedoch zum Bildrand hin etwas stärker ab. Trotzdem erreichte die Kamera einen hohen Wirkungsgrad. Die Helligkeit war über das gesamte Bild gleichmäßig verteilt, und auch Bildrauschen fanden wir kaum. Die Scharfzeichnung funktionierte ebenfalls ohne Probleme. In Sachen Dynamikumfang schnitt die Kamera sehr gut ab: Die Eingangsdynamik, die die Anzahl der vorhandenen Blendenstufen wiedergibt, war hoch. Bei der Ausgangsdynamik, sprich die möglichen Helligkeitsabstufungen, maßen wir sogar ausgezeichnete Werte.
Handhabung: Bei der NV10 setzt Samsung auf ein neues Bedienkonzept. Statt des üblichen Wippkreuzes hangeln Sie sich mittels einer senkrechten und waagrechten Knopfleiste durchs Menü. Unpraktisch: Ist die Kamera am Stativ montiert, sind die waagrechten Knöpfe schlecht erreichbar, da sie sehr weit unten liegen.

Fazit: Tolle Bilder und eine interessante, wenn auch gewöhnungsbedürftige Bedienung - Samsungs NV10 gefiel uns gut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
142249