157160

Samsung ML-6100

16.02.2000 | 00:00 Uhr |

Ein Laser mit ordentlicher Druckqualität und USB-Schnittstelle. Der Preis ist für das Gebotene jedoch hoch.

Der Samsung ML-6100 arbeitet mit einem hauseigenen Druckwerk. Die maximale physikalische Auflösung liegt bei 600 x 600, mit Kantenglättung bei 1200 x 1200 dpi. In unseren Tests schaffte der 12-Seiten-Laser im reinen Textdruck 10,9 Seiten. Im kombinierten Text-/Grafik-Druck kam er auf 3,3, im reinen Grafik-Modus auf 1,6 Seiten pro Minute (Geschwindigkeit-Note: 2,8). Die Druckqualität war in Ordnung (Note 2,7): Texte wirkten sauber, bei genauerem Hinsehen waren die Buchstabenränder allerdings teilweise ausgefranst. Grafiken zeigten zwar fließende Graustufenübergänge, wiesen aber wie unser Testfoto leichte Streifen auf. An der parallelen Schnittstelle angeschlossen druckte der Laser ausgewogen, an der USB-Schnittstelle deutlich dunkler. Die Ausstattung: 4 MB Speicher, aufrüstbar auf 68 MB; parallele und USB-Schnittstelle (Note 2,1). Die Verarbeitung war überzeugend. Toner und Trommel bilden eine Einheit (Note Handhabung 2,3). Der Seitenpreis soll laut Samsung bei rund 3,5 Pfennig liegen (der Preis für die Entwickler/Toner-Einheit stand zum Testzeitpunkt noch nicht fest). Der Strombedarf war im Standby-Modus mit 15,3 Watt hoch (Verbrauchs-Note 3,4). Samsung gibt die üblichen 12 Monate Garantie. Die Hotline (01805/121213) war erreichbar und kompetent (Note 2,6).

Hersteller/Anbieter

Samsung

Telefon

01805/121213

Weblink

www.samsung.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 1100 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
157160