1163749

Samsung Galaxy W im Test

10.11.2011 | 09:30 Uhr |

Gerade galt noch das Samsung Galaxy Plus als Geheimtipp. Nun bekommt es Konkurrenz durch das Samsung Galaxy W, das noch mal rund 100 Euro billiger ist. Wie gut das 1,4-GHz-Handy arbeitet, verrät der Test.

Die Samsung-Galaxy-Familie wächst und wächst. So gibt es für jeden Geldbeutel inzwischen das passende Galaxy-Modell. Dahinter verbirgt sich immer ein Android-Smartphone - mal mit kleinerer oder guter, mal mit Top-Ausstattung.

Samsung Galaxy W: Handhabung und Bildschirm

Das Samsung Galaxy W zählt zu den Mittelklasse-Smartphones. Statt 4-Zoll-Display wie beim Galaxy S Plus bietet das Galaxy W nur 3,7 Zoll. Und auch auf AMOLED-Technik müssen Sie verzichten. Das bedeutet weniger Kontrast und Schärfe, reicht aber zum E-Mailen, Websurfen und Facebook-Lesen vollkommen aus. Schließlich liegt die Auflösung immer noch bei standesgemäßen 480 x 800 Pixeln. Kontrast und Helligkeit liegen im Mittelfeld, so dass Sie mit dem Samsung Galaxy W vor allem drinnen und an bewölkten Tagen keine Schwierigkeiten beim Ablesen des Displays haben.

Die besten Android-Handys mit XXL-Display

Bedingt durch die Bildschirmgröße ist das Smartphone insgesamt der ideale Hosentaschenkandidat. Schließlich misst es nur 116 x 60 x 12 mm. Die Plastikabdeckung auf der Geräterückseite ist geriffelt – hier können sich bei häufigem Gebrauch kleine Schmutzpartikel festsetzen. Doch kein Nachteil ohne Vorteil: Die Riffelung sorgt für guten Halt in der Hand beim Telefonieren.

Schön: Oben am Gehäuse sitzt neben dem Standard-Klinkenstecker ein micro-USB-Steckplatz. Durch einen Schieber ist er gut vor Staub und Schmutz geschützt. Zudem lässt sich die Schiebevorrichtung ganz leicht ohne komplizierte Fummelei öffnen, um das USB-Kabel einzustecken.

Unter dem kapazitiven Touchscreen, der ohne Zögern auf alle Eingaben reagierte, findet sich ein Knopf, der den Nutzer auf den Startbildschirm zurückholt. Links und rechts davon gibt es eine Zurück-Taste und einen Knopf für die Menübefehle. Beide sind als Sensortasten angelegt, die standardmäßig unbeleuchtet sind. Schade, denn das geht vor allem bei Dunkelheit zu Lasten der schnellen Orientierung. Wen das stört, kann die Beleuchtungsdauer im Menü umstellen.

Das Samsung Galaxy W wird mit Android 2.3.5 ausgeliefert. Darauf hat Samsung die eigene Bedienoberfläche Touchwiz in der Version 4.0 aufgespielt. Touchwiz 4.0 bietet die Möglichkeit, das Smartphone per Gesten zu steuern. Wer in der Bildergalerie in ein Foto hinein- oder herauszoomen will, berührt den Touchscreen mit zwei Fingern und kippt ihn dann nach hinten oder vorn. Wenn Sie ein bestimmtes Bild in Ihrer Fotosammlung suchen, hilft Ihnen ebenfalls eine Geste weiter: einfach das Smartphone horizontal nach rechts oder links kippen, und schon sausen Sie durch die Fotos. Wenn Sie mit der Handfläche über das Display wischen, macht das Smartphone einen Screenshot. Um Widgets, Ordner oder Links von einem Bildschirm auf den anderen zu schieben, reicht es, das Mobiltelefon leicht zu schütteln. Insgesamt ist die Menüführung gelungen, insbesondere für alle Nutzer, die die Gestensteuerungen verinnerlicht haben.

Die besten Android-Smartphones im Test

Weiter sind für Touchwiz 4.0 die verschiedenen Hubs kennzeichnend. Dabei handelt es sich um Portale mit Download-Möglichkeiten für Lese-Fans (Readers Hub), Musikfreunde (Music Hub) oder Spielkinder (Games Hub). Ob Samsung das Galaxy W auf Android 4 alias Icecream Sandwich hochrüstet, bleibt fraglich. Denn Samsung hat so viele Modelle ähnlicher Bauart auf den Markt geworfen, dass es einiges an Kapazitäten erfordert, alle bereits verkauften Modelle umzustellen. Und in der Regel erfahren nur die Topmodelle ein Update.

Handhabung und Bildschirmqualität

Samsung Galaxy W

Verarbeitung

2 = hoch

Menüführung

2 = einfach

Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur

nein / ungenügend

Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert

ja / ja / ja / ja

Akku wechselbar

ja

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

LCD-TFT / 9,4 Zentimeter (3,7 Zoll) / 480 x 800 Pixel / 252 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

827:1 / 289 cd/m²

Ausstattung und Software desSamsung Galaxy W

Wer unterwegs arbeiten möchte, kann auf ein Office-Paket zugreifen. Es erlaubt das Bearbeiten von Word- oder Excel-Dateien. Und es ist sogar möglich, eine neue Word-, Excel- oder Powerpoint-Datei zu kreieren. Rechner und Wecker sind vorhanden. Ein Task Manager öffnet sich durch längeren Druck auf die Home-Taste unter dem Display. Und auch ein Diktiergerät – keine Selbstverständlichkeit mehr bei Android Smartphones – wartet dienstbereit.

Google Maps Navigation weist den Weg, ein Datenvertrag vorausgesetzt. Bei den Spielen war Samsung dagegen geizig. Wer daddeln will, muss sich im Android Market umsehen. Weiter unterstützt das Smartphone DLNA, USB-Tethering, WLAN und HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s. Der Datenabgleich von Kontakten, Musik und Fotos mit dem PC kann via Kies oder drahtlos per Kies Air erfolgen. Ein Datenabgleich der Kalendereinträge ist dabei jedoch nicht möglich. Im Lieferumfang sind Stereo-Headset, Ladekabel und USB-Kabel enthalten - Extras gibt es keine.

Samsung Galaxy W: Internet und Geschwindigkeit

Im Internet kommt das Samsung Galaxy W dank Datenturbo HSDPA und WLAN-n, dem aktuellen WLAN-Standard, schnell zur Sache. So dauerte es per HSDPA rund vier Sekunden bis sich die Webseite von www.pcwelt.de aufgebaut hat. Auch beim Überspielen von Daten per USB-Kabel lässt Sie das Samsung Galaxy W nicht lange warten: Im Test dauerte es keine zwei Minuten, bis das 500 MB große Testpaket aufs Smartphone überspielt war.

Beim Benchmark-Test holte das Samsung Galaxy W zwar nur halb so viele Punkte wie das Samsung Galaxy S2. Mit seinem 1,4-GHz-Singlecore-Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher bietet es jedoch genauso viel Power wie das Samsung Galaxy S Plus. Und landete im vorderen Mittelfeld in puncto Geschwindigkeit. In der Praxis bedeutet das kein Warten beim Eingeben von Buchstaben auf der Tastatur und flüssiges Scrollen durch Webseiten.

Internet und Geschwindigkeit

Samsung Galaxy W

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

4012 Punkte / ja

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:36 Minuten / 01:44 Minuten / 1819 Punkte

Mobil mit demSamsung Galaxy W

Im Samsung Galaxy W steckt ein 1500-mAh-Akku. Im Akkutest punktete das Samsung Galaxy W nur mit einer mittelmäßigen Leistung von rund fünf Stunden. Hier macht sich bemerkbar, dass statt AMOLED-Display eben nur ein LCD verbaut wurde. Das arbeitet weniger energieeffizient, was sich negativ auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Mobilität

Samsung Galaxy W

Akkulaufzeit

05:05 Stunden

Gewicht

115 Gramm

Multimedia auf demSamsung Galaxy W

Die Kamera liefert 5 Megapixel Auflösung inklusive Fotolicht, Autofokus und Fotoeffekte. Die Kamera ist somit besser ausgestattet als beim Galaxy S Plus, das noch ohne LED-Blitz fotografiert. Gut gefallen haben im Test das Kamera-Menü und die vielen Einstellmöglichkeiten vom Portrait- über Makromodus bis hin zu Sportfotografie, die bei schnellen Bewegungen zum Einsatz kommt. Zudem dürfen Sie am linken Bildschirmrand vier Schnellzugriffe bestimmen, so dass Sie zügiger die Motivprogramme oder Aufnahmemodi wechseln können.

Das beste Smartphone mit Windows Phone 7

Einen mechanischen Auslöser gibt es nicht, ausgelöst wird über den Touchscreen. Wenn Sie nicht auf die Bildmitte fokussieren wollen, nutzen Sie den Touch-Autofokus und berühren im Display-Sucher die Stelle, die im Bild scharf werden soll. Der Autofokus stellte binnen einer Sekunde scharf, erfordert aber zum Auslösen zusätzlich noch die Berührung der Auslösetaste. Das kann leicht zu verwackelten Bildern führen.

Videos werden in HD-Qualität, aber ohne Stereoton aufgezeichnet. Trotzdem zählt die Filmkunst des Samsung Galaxy W zu den besseren auf dem Markt. Filme und Fotos können Sie auf der 4 GB großen internen Speicher des Smartphones ablegen. Allerdings stehen de facto nur 1,7 GB für Ihre Dateien zur Verfügung. Den Rest belegt das System.

Multimedia

Samsung Galaxy W

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

2560 x 1920 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / nein / nein / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1280 x 720 Bildpunkte / gut / nein / nein

Videoformate / Audioformate /DLNA

WMV v9, H.264, WMA v10, MPEG-4, H.263, WMV v10, DivX, Xvid / eAAC+, MP3, AAC+, eAAC, AAC, OGG, WMA v10, WAV / ja

Fazit: Samsung Galaxy W

Es gibt ein paar gute Gründe, sich für das Samsung Galaxy W zu interessieren. Erstens: Das 3,7-Zoll-Display stellt einen guten Kompromiss zwischen handlichem Gehäuse und ausreichend großem Bildschirm dar. Schade nur, dass es ohne AMOLED-Technik kommt. Zweitens: Der auf 1,4 GHz getaktete Prozessor arbeitet ohne Zögern, so dass Tippen und Surfen ein Vergnügen sind. Für Höchstleistungen in puncto Geschwindigkeit sind jedoch andere Samsung-Galaxy-Modelle zuständig. Und drittens: Die Kamera macht gute HD-Videos und scharfe, farbechte Fotos mit 5-Megapixel-Auflösung tagsüber wie abends. Schade, dass die Akkulaufzeit den sonst guten Eindruck des Samsung Galaxy W ein wenig trübt.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Samsung Galaxy W

Testnote

befriedigend (2,52)

Preis-Leistung

günstig

Ausstattung und Software (25 %)

1,92

Handhabung und Bildschirm (25 %)

2,19

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

3,90

Mobilität (15 %)

2,93

Multimedia (10 %)

2,50

Service (5%)

1,10

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Galaxy W

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

379 Euro

Samsungs technische Hotline

01805 / 67267864

Garantie des Herstellers

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung Galaxy W

Größe (L x B x H in Millimeter)

116 x 60 x 12 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 2.3.5

Prozessor (Takt)

k.A. (1.4 GHz)

GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

Bluetooth / WLAN / GPS

3.0 / 802.11n / ja

USB / Klinkenstecker / Radio

Micro / ja / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

1700 MB / Micro-SD / nein

Lieferumfang

Stereo-Headset, Ladekabel, USB-Kabel

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / nein / ja

installierte Software / verfügbare Apps

75 von 100 Punkten / 1 = sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
1163749