2066997

Android-Smartphone

Samsung Galaxy S6 im Test

09.04.2015 | 15:00 Uhr |

Samsung geht mit dem Galaxy S6 völlig neue Wege: Statt Plastik nun Aluminium und Glas, noch schärferes Display und deutlich mehr Power! Trotzdem fehlen zwei traditionelle Funktionen, die einige Kunden vermissen. Wir testen das neue Flaggschiff.

Die neue Galaxy-Generation wird ihrem Status "Flaggschiff" nun auch optisch gerecht! Samsung setzt nämlich auf hochwertige Materialien in Form von Aluminium und Glas. Allerdings verzichten die Koreaner erstmals bei der S-Reihe auf einen wechselbaren Akku sowie einen Speicherkarten-Slot. Verschreckt Samsung damit bestehende sowie potenzielle neue Kunden?

Handhabung und Display: Superscharfes Display

5,1 Zoll (12,92 Zentimeter) misst der Super-AMOLED des Galaxy S6 in der Bilddiagonalen und zeigt Inhalte mit 2560 x 1440 Pixeln (QHD - vierfaches HD) an. Die daraus resultierende Punktedichte von 576 ppi ist enorm hoch. Zum Vergleich: Das LG G3 bietet eine Pixeldichte von 534 ppi, das Galaxy Note 4 immerhin noch 512 ppi. Die Zahlen klingen im ersten Moment ziemlich beeindruckend, nur tatsächlich ist es so, dass das menschliche Auge die hohe Anzahl von Pixeln gar nicht wahrnehmen kann. Und trotzdem ist die Schärfe in der Praxis kaum zu übertreffen! Die Leuchtkraft ist für einen AMOLED-Screen mit gemessenen 325,53 cd/m² sehr hoch, der Kontrast von 8557:1 ist ebenfalls richtig gut! Übrigens strahlt das Display des S6 deutlich heller als das der Edge-Version , was vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung von Vorteil ist.

Lesetipp: Test Samsung Galaxy S6 Edge

Video: Samsung Galaxy S6 im Test

Der Rahmen des Galaxy S6 besteht aus wertigem Aluminium, Vorder- und Rückseite aus Glas, genauer gesagt Gorilla Glas 4. Das sieht nicht nur gut aus, es fühlt sich auch angenehm und hochwertig an. Dass die Kamera aus dem Gehäuse hervorsteht stört kaum, denn dafür werden wir mit richtig guten Fotos belohnt - dazu aber mehr unter "Multimedia".

Insgesamt gibt es das Galaxy S6 in 4 Farben. Unserem Tester gefällt vor allem die blaue Variante.
Vergrößern Insgesamt gibt es das Galaxy S6 in 4 Farben. Unserem Tester gefällt vor allem die blaue Variante.
© Samsung

Das Galaxy S6 gibt es insgesamt in 4 Farben: Weiß, Schwarz, Gold und Blau. Wobei unserem Tester letztere persönlich am besten gefällt. Die dunkleren Farben schimmern übrigens je nach Lichteinfall in einem leicht veränderten Farbton.

Handhabung und Bildschirmqualität

Samsung Galaxy S6 (Note: 1,19)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

Super AMOLED / 12,9 Zentimeter (5,1 Zoll) / 1440 x 2560 Pixel / 576 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

8557:1 / 326 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: hohe Performance

Unter der Haube des Galaxy S6 Edge befindet sich die selbst entwickelte Octa-Core-CPU Exynos 7420, von der 4 Kerne mit 2 GHz und 4 Kerne mit 1,5 GHz takten. Unterstützt wird sie durch einen 3 GB großen DDR4-Arbeitsspeicher. Im Smartbench 2012 kommt das S6 auf satte 13013 Punkte, im 3D Mark sogar auf 22398 Punkte - mit diesen Ergebnissen gehört es zusammen mit dem Galaxy S6 Edge und dem HTC One M9 definitiv zu den schnellsten Smartphones derzeit auf dem Markt. Das merken wir auch im Praxis-Einsatz, denn Verzögerungen oder Ruckler gibt es schlichtweg nicht.

Video: Galaxy S6/S6 Edge vs. iPhone 6 Plus vs. One M9

Auch der Standard-Browser beweist Power, denn im Sunspider-Benchmark arbeitet er die Javascript-Aufgaben in nur 346,2 Millisekunden ab. Auch in der Praxis haben wir beim Surfen nichts zu meckern, da die Ladezeiten von Webseiten kurz sind und wir flüssig navigieren und zoomen. Ins Netz gelangen Sie übrigens via LTE (300 Mbit/s) oder WLAN-ac.

Internet und Geschwindigkeit

Samsung Galaxy S6 (Note: 1,41)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

346 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:20 Minuten / 00:22 Minuten / 13 013 Punkte

Mobilität: Fast-Charging

Der Akku im Galaxy S6 bietet eine Kapazität von 2550 mAh, 50 mAh weniger als im S6 Edge. Im Test Dauer-Surfen hält er das Smartphone ganze 9,5 Stunden am Leben - eine halbe Stunde länger als das Edge durchhielt. Am Abend, spätestens am nächsten Morgen muss das Gerät bei normaler Nutzung in der Praxis also wieder an die Steckdose. Über den Fast-Charging-Adapter, der dem Handy beiliegt, laden Sie das S6 immerhin wieder schnell auf.

Mobilität

Samsung Galaxy S6 (Note: 1,32)

Akkulaufzeit

09:29 Stunden

Gewicht

138 Gramm

Ausstattung und Software: Aktuelles Android 5.0

Neben aktuellster Hardware setzt Samsung beim Galaxy S6 auch auf die neueste Android-Version 5.0.2 Lollipop. Die TouchWiz-Oberfläche bietet alle Funktionen wie den Download-Booster, die Sie vom Vorgänger kennen. Neu ist der Bezahldienst Samsung Pay, in dem Sie Ihre Kreditkarte hinterlegen können, um mit dem Handy zu bezahlen. Der Clou ist, dass die Bezahlung nicht zwingend per NFC erfolgt, sondern auch per Magnet - einfach ausgedrückt. So zahlen Sie an jedem "Terminal", das sonst die Kartendaten vom Magnetstreifen ausliest. Allerdings ist diese Funktion vorerst nicht in Deutschland nutzbar!

Über "Themes" in den Einstellungen verändern Sie das Design der Oberfläche inklusive Hintergrund, Icons und Schriftarten - wie beim aktuellen HTC One M9.  Sollte Ihnen keines der drei vorinstallierten Themes zusagen, können Sie weitere Themes kostenlos über den Store herunterladen.

Die Software kommt im 32, 64 oder 128 GB großen Speicher unter, je nach Modell. Auf einen Slot verzichtet Samsung erstmals in der Galaxy-S-Reihe, dafür gibt es nun eben die größeren Speichervarianten. Unser Testgerät bietet insgesamt 32 GB, davon stehen rund 25 GB zur freien Verfügung.

Video: Samsung Galaxy S6 / S6 Edge im Unboxing

Multimedia: Hohe Fotoqualität

Auf der Rückseite des Galaxy S6 ist eine Knipse mit 16 Megapixeln verbaut. Dank großem Bildsensor und weiter Blendenöffnung gelingen uns im Test besonders gute Fotos - Sie müssen also nicht zwingend eine zweite Kamera für gute Fotoergebnisse mit sich tragen.

Darüber hinaus bietet die Kamera einen optischen Bildstabilisator und manuelle Einstellungsmöglichkeiten wie änderbare ISO-Werte, Weißabgleich und verschiedene Filter.

Die Kamera steht leicht aus dem Gehäuse hervor, weil vor allem der größere Bildsensor Platz braucht.
Vergrößern Die Kamera steht leicht aus dem Gehäuse hervor, weil vor allem der größere Bildsensor Platz braucht.
© Samsung

Der Camcorder filmt in 4K (3840 x 2160 Pixel), UHD oder in Full-HD (60 Bilder pro Sekunde). Leider ist die Videostabilisierung bei den hohen Auflösungen nicht aktiv - erst bei einer Auflösung von 720p und niedriger. Die Aufnahmequalität ist ebenfalls sehr gut. Neben der normalen Videoaufzeichnung gehören auch die Funktionen "Zeitlupe" und "Zeitraffer" zum Repertoire.

Multimedia

Samsung Galaxy S6 (Note: 1,89)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

5312 x 2988 Bildpunkte / 1 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

3840 x 2160 Bildpunkte / gut / ja / ja

DLNA

ja

Fazit zum Samsung Galaxy S6: Top-Smartphone mit wenigen Schwächen

Aufgrund der neuen Design- und Materialwahl fallen zwei traditionelle Funktionen weg: Sie können den Akku nicht mehr wechseln und den Speicher auch nicht via Speicherkarte erweitern - schade! Dafür sieht das S6 elegant und wertig aus, die Display-Qualität ist enorm hoch und die Performance ist kaum zu übertreffen. Mit der Kamera sind außerdem gute Urlaubsfotos möglich. Wer das nötige Kleingeld von 700 Euro und mehr hat, bekommt mit dem S6 ein schickes und starkes Smartphone!

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Samsung Galaxy S6

Testnote

sehr gut (1,30)

Preis-Leistung

preiswert

Ausstattung und Software (24 %)

1,08

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,19

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,41

Mobilität (19 %)

1,32

Multimedia (10 %)

1,89

Service (3 %)

1,08

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Galaxy S6

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

699 Euro

Technische Hotline

01805 / 67267864

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung Galaxy S6

Größe (L x B x H in Millimeter)

143 x 71 x 7 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 5.0.2

Prozessor (Takt)

Samsung Exynos 7420, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2 GHz + 4 x 1.5 GHz)

3G/4G-Tempo / HSUPA / LTE

300 MBit/s/ 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.1 / ac / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei verfügbar / Speichererweiterung

32 GB / 25 GB / nicht vorhanden

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2066997