2107139

Samsung Galaxy S6 Edge + im ersten Test

13.08.2015 | 17:01 Uhr |

Samsung Galaxy S6 Edge + heißt das neue Riesen-Smartphone der Südkoreaner, das am 13. August in New York auf dem eigenen Unpacked-Event vorgestellt wurde. Wir haben das Flaggschiff einem ersten Test unterzogen.

Neben dem neuen Galaxy Note 5 präsentierte Samsung auch das Galaxy S6 Edge + im Vorfeld der IFA der Öffentlichkeit. Es sieht dem Galaxy S6 Edge zwar sehr ähnlich, doch eins fällt gleich auf - es ist deutlich größer!

Video: Samsung Galaxy S6 Edge+ im Hands-on

Design und Display: Edge im Phablet-Format

Optisch gleicht das neue Galaxy S6 Edge + dem jetzt "kleinen" Bruder Galaxy S6 Edge bis ins letzte Detail. Allerdings ist das Gehäuse deutlich größer, da das Display von 5,1 Zoll auf 5,7 Zoll in der Bilddiagonalen anwächst. Damit ist es so groß wie das Galaxy Note 5. Das Display ist links und rechts jeweils abgerundet, wodurch Inhalte besonders scharf und wie gedruckt aussehen. Außerdem ist die Bedienung sehr angenehm, da es keine scharfen Kanten gibt. Die Auflösung mit QHD gleich hoch, wodurch die Pixeldichte insgesamt sinkt, aber immer noch so hoch ist, dass das menschliche Auge keine Pixel erkennen kann.

Das Design bleibt identisch, der Rahmen besteht aus Alu, die Rückseite aus Glas. Das sieht nicht nur schick aus, es fühlt sich auch besonders hochwertig an. Der Akku ist nicht wechselbar, da das Gehäuse fest verschlossen ist.

Ausstattung

Samsung Galaxy S6 Edge +

Samsung Galaxy Note 5

Samsung Galaxy S6

Display

5,7 Zoll (QHD)

5,7 Zoll (QHD)

5,1 Zoll (QHD)

Prozessor

Samsung Exynos 7420

Samsung Exynos 7420

Samsung Exynos 7420

Taktfrequenz

4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 GHz

4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 GHz

4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 GHz

Arbeitsspeicher

4 GB

3 GB

3 GB

Speicher

32 und 64 GB

32 und 64 GB

32 und 64 GB

Akku

3000 mAh

3000 mAh

2550 mAh

Kamera

16 MP

16 MP

16 MP

Material

Glas + Alu

Metall

Glas + Alu

Hard- und Software auf aktuellem Stand

Im Grunde ist das Galaxy S6 Edge + wie das Galaxy S6 bzw. das S6 Edge ausgestattet. Kurz zusammengefasst: Als Motor dient die hauseigene Octa-Core-CPU Exynos 7420 (4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 GHz), der interne Speicher ist wahlweise 32 oder 64 GB groß und der Akku bietet eine Kapazität von 3000 mAh. Neu ist der Arbeitsspeicher, der nun 4 GB statt 3 GB groß ist. Möglich wird dies erst durch die 64-Bit-CPU bzw. das 64-Bit-System. Im ersten Praxiseindruck merken wir davon aber noch nicht besonders viel, das wird sich vermutlich erst im alltäglichen Gebrauch richtig bemerkbar machen. Speed-Tests werden wir in unserem ausführlichen Test nachholen.

Das Design bleibt gegenüber dem Galaxy S6 Edge identisch, nur in der Größe wächst das Galaxy S6 Edge + auf 5,7 Zoll an.
Vergrößern Das Design bleibt gegenüber dem Galaxy S6 Edge identisch, nur in der Größe wächst das Galaxy S6 Edge + auf 5,7 Zoll an.

Samsung installiert aktuelles Android 5.1.1 auf dem Smartphone und legt wie gewohnt die eigene Nutzeroberfläche darüber. Das System läuft im ersten Test sehr flüssig, es sind schließlich nur Highend-Bauteile im Gerät zu finden.

Multimedia: verbesserte Kamera- und Audiotechnik

Die Kamera-Hardware selbst bleibt weitestgehend identisch, also Samsung setzt weiterhin auf einen 16-Megapixel-Sensor mit optischem Bildstabilisator. Hinzu kommt jetzt eine Software, die die digitale Stabilisierung vor allem bei Videos noch verbessern soll, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Dieses System kommt auch auf bei der 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite zum Einsatz, die keinen optischen Bildstabilisator besitzt. Auch sind nun Features wie Slow-Motion oder Live-Übertragung zu Youtube integriert.

Außerdem erhöht Samsung die Audioqualität. So können Sie "normale" MP3-Dateien, die Sie auf das Smartphone übertragen oder herunterladen, auf Studio-Qualität hochskalieren (24 bit / 192 KHz) und so über die Audiobuchse an der Unterseite des Geräts ausgeben.

Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy S6 Edge+ wird ab 4. September 2015 in Deutschland mit 32 GB internem Speicher für 799 Euro (UVP) in den Farben „Black-Sapphire“ und „Gold-Platinum“ erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2107139