2114397

Samsung Galaxy S6 Edge+ im Test

09.09.2015 | 11:22 Uhr |

Mit dem Samsung Galaxy S6 Edge+ kommt das wohl schönste Smartphone in Groß auf den Markt. Das Phablet-Flaggschiff überzeugt mit tollem Design, gewölbtem QHD-Display und starker Hardware. Was das Gerät drauf hat, klärt unser ausführliche Test.

Bereits das Samsung Galaxy S6 Edge machte in unserem Test eine richtig gute Figur, da es in fast allen Punkte Bestnoten holte. Mit dem S6 Edge+ bringt Samsung den großen Bruder auf den Markt, der hierzulande sogar die Position des Phablet-Flaggschiffs einnimmt, da das Galaxy Note 5 nicht nach Deutschland kommt.

Handhabung und Display: S6 Edge mit mehr Zoll

Samsung hat das Galaxy S6 Edge einfach vergrößert und ein "Plus" drangehängt. Damit visieren die Koreaner vor allem die Phablet-Nutzer an, die ein schickes Design mit überdimensioniertem Bildschirm suchen. Der ist nämlich von 5,1 auf 5,7 Zoll (14,39 Zentimeter) angewachsen, löst aber weiterhin mit 2560 x 1440 Pixeln (QHD) auf. Daraus errechnen wir eine Punktedichte von 515,3 ppi - so hoch wie beim Galaxy Note 4, aber etwas geringer als bei dem S6 Edge. Der Super-AMOLED-Screen ist besonders scharf, Farben sind sehr kräftig und Kontraste hoch.

Dank der besonderen Form sieht das S6 Edge+ nicht nur gut schick aus, es fühlt sich auch hochwertig an und die Display-Inhalte wirken aufgrund der beidseitigen Wölbung richtig gut.
Vergrößern Dank der besonderen Form sieht das S6 Edge+ nicht nur gut schick aus, es fühlt sich auch hochwertig an und die Display-Inhalte wirken aufgrund der beidseitigen Wölbung richtig gut.
© Samsung

Das Display ist auf beiden Seiten gewölbt, wodurch Inhalte noch mehr hervorstechen und schicker wirken. Außerdem ermöglicht Samsung so eine sehr angenehme Touch-Bedienung, da es keine Kanten wie die Übergänge vom Rand zum Bildschirm gibt.

Video: Samsung Galaxy S6 Edge+ - Neue Funktionen

Der Rahmen des Geräts besteht aus Aluminium, Vorder- und Rückseite komplett aus Glas. Damit sieht das Phablet nicht nur hochwertig aus, es fühlt sich auch genauso an. Für uns gehört das Galaxy S6 Edge+ zu den schönsten Smartphones bzw. Phablets auf dem Markt.

Handhabung und Bildschirmqualität

Samsung Galaxy S6 Edge+ (Note: 1,38)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

Super AMOLED / 14,4 Zentimeter (5,7 Zoll) / 1440 x 2560 Pixel / 515 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

5858:1 / 165 cd/m²

Die Besonderheit des Galaxy S6 Edge Plus: Seitenbildschirm

In den Einstellungen können Sie die Funktionen des Seitenbildschirms konfigurieren.
Vergrößern In den Einstellungen können Sie die Funktionen des Seitenbildschirms konfigurieren.
© Samsung

Das S6 Edge+ bietet insgesamt 3 Display-Seiten - eine Hauptansicht sowie zwei Seitenbildschirme. Auf letzteren können Sie Zusatzfunktionen nutzen, die Sie zuvor in den Einstellungen konfigurieren: In den Einstellungen unter "Gerät - Seitenbildschirm" legen Sie fest, was die festgelegte Display-Seite tun soll. So leuchtet der Seitenbildschirm beispielsweise bei eingehenden Anrufen auf - solange Ihr Smartphone mit dem Display nach unten auf dem Tisch liegt. Zudem können Sie VIP-Kontakte bestimmen und diesen jeweils eine Farbe zuweisen - dabei sind bis zu 5 Farben bzw. Kontakte möglich. So erkennen Sie anhand der Farbe, ob der Anruf tatsächlich wichtig ist oder Sie auch zurückrufen können. Bei aktiviertem "Info-Stream" wischen Sie bei ausgeschaltetem Bildschirm mit dem Finger über den Seitenbildschirm und zurück, um Benachrichtigungen, Wettervorhersagen und weitere Infos anzuzeigen.

Über den Seitenbildschirm können Sie jetzt nicht nur Ihre VIP-Kontakte aufrufen, sondern auch favorisierte Apps hinterlegen, die Sie oft nutzen.
Vergrößern Über den Seitenbildschirm können Sie jetzt nicht nur Ihre VIP-Kontakte aufrufen, sondern auch favorisierte Apps hinterlegen, die Sie oft nutzen.
© Samsung

Neu gegenüber dem "normalen" S6 Edge sind App-Schnellzugriffe. Ziehen Sie den Seitenbildschirmpfeil zur Mitte, starten Sie die Seitenbildschirm-Ansicht. Hier können Sie jetzt nicht nur die VIP-Kontakte hinterlegen, sondern durch einen Wisch nach links oder rechts auch App-Shortcuts ablegen. Sie können bis zu 5 Anwendungen hinzufügen, die Sie häufig nutzen.

Das ist zwar eine nette Funktion, allerdings liegen wichtige Anwendungen normalerweise sowieso direkt auf dem Startscreen, von dem Sie entsprechende Apps sogar noch schneller starten können.

Internet und Geschwindigkeit: Starkes Performance-Paket

Unter der Haube steckt die selbst entwickelte Octa-Core-CPU Exynos 7420, von der 4 Kerne mit 2 GHz und 4 Kerne mit 1,5 GHz takten - die verrichtet bereits im S6 Edge sehr gute Dienste. Unterstützend kommt hier noch ein 4 GB großer Arbeitsspeicher hinzu. Die Benchmark-Ergebnisse sind entsprechend hoch: Im Smartbench schafft das S6 Edge+ sensationelle 15620 Punkte und stellt damit einen neuen Rekord unseres Testfeldes auf! Im 3D Mark gehört es mit seinen 22227 Punkten zu den schnellsten Mobilgeräten auf dem Markt. In der Praxis fallen keine Verzögerungen oder dergleichen auf.

Auch im Netz ist das Smartphone ungebremst unterwegs, egal ob per WLAN-ac oder LTE. Die Javascript-Aufgaben des Sunspider-Benchmarks arbeitet der Standard-Browser in nur 349,1 Millisekunden ab! Die Ladezeiten von Webseiten sind mit unter 3 Sekunden kurz.

Internet und Geschwindigkeit

Samsung Galaxy S6 Edge+ (Note: 1,41)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

349 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:22 Minuten / 00:27 Minuten / 15 620 Punkte

Mobilität: Fast-Charging

Der fest im Gerät eingebaute Akku besitzt eine Kapazität von 3000 mAh. Klingt im ersten Moment gut, doch der Akkutest zeigt, dass bereits nach 8 Stunden Dauer-Surfen bei 75-prozentiger Display-Helligkeit Schluss ist. Über den Tag kommen Sie damit locker, die Note-Reihe erzielte jedoch stets bessere Ergebnisse. Zur Verteidigung: Das S6 Edge+ setzt auf eine QHD-Auflösung, die derzeit noch starken Einfluss auf die Ausdauer hat.

Im Lieferumfang ist übrigens ein Fast-Charging-Adapter enthalten, mit dem Sie Ihr Smartphone noch schneller aufladen. Übrigens ist es möglich, das S6 Edge+ via Induktion, also kabellos mit entsprechender Ladestation zu laden.

Mobilität

Samsung Galaxy S6 Edge+ (Note: 1,43)

Akkulaufzeit

08:06 Stunden

Gewicht

153 Gramm

Software und Ausstattung: Aktuelles Android-System

Neben aktuellster Hardware setzt Samsung beim Galaxy S6 Edge+ auch auf die neueste Android-Version 5.1.1 Lollipop mit der eigenen Nutzeroberfläche TouchWiz. Die Funktionen sind bereits durch die Vorgänger bekannt, viele neue Funktionen sind nicht hinzugekommen.

Über "Themes" in den Einstellungen verändern Sie das Design der Oberfläche inklusive Hintergrund, Icons und Schriftarten.  Sollte Ihnen keines der drei vorinstallierten Themes zusagen, können Sie weitere Themes kostenlos über den Store herunterladen. Auf die neuen Edge-Funktionen sind wir bereits oben im Test eingegangen.

Die Software nimmt etwa 7 GB im insgesamt 32 GB großen Speicher ein - Ihnen bleiben also noch rund 25 GB zur freien Verfügung. Auf einen Micro-SD-Slot verzichtet Samsung.

Das S6 Edge+ besteht komplett aus Glas, nur der Rahmen ist aus Aluminium gefertigt.
Vergrößern Das S6 Edge+ besteht komplett aus Glas, nur der Rahmen ist aus Aluminium gefertigt.
© Samsung

Multimedia: Optische Bildstabilisierung

Die 16-Megapixel-Kamera überzeugt uns im Test mit scharfen, farbeechten und rauscharmen Fotos. Darüber hinaus passt die Kamera im Automatikmodus besonders schnell Kontrast und Helligkeit je nach Gegebenheit an. Apropos Schnelligkeit: Drücken Sie den Home-Button zwei Mal hintereinander, startet die Kamera blitzschnell.

Tippen Sie im Kameramenü auf "Modus" können Sie unter anderem den Pro-Modus auswählen, in dem Sie Einstellungen wie ISO-Werte, Weißabgleich und verschiedene Filter manuell anpassen.

Das S6 Edge+ verfügt neben einem digitalen auch über einen optischen Bildstabilisator, der vor allem Videos verwacklungsarm machen soll. Und das funktioniert in der Praxis tatsächlich sehr gut. Der Camcorder filmt in 4K (3840 x 2160 Pixel). Die Aufnahmequalität kann sich sehen lassen. Neben der normalen Videoaufzeichnung gehören auch die Funktionen "Zeitlupe" und "Zeitraffer" zum Repertoire.

Neu ist die Funktion "Live-Broadcast". Voraussetzung hierfür ist ein Google-Account, der mit Ihrem Youtube-Konto verknüpft ist. Nötige Schritte erledigen Sie gleich im Kameramenü selbst. Nachdem der Broadcast konfiguriert ist, können Sie Videoaufnahmen in Echtzeit auf Youtube übertragen. Einziges Problem: Sie können zwar Videoaufnahmen live übertragen, sie können aber nicht in Echtzeit öffentlich angezeigt werden aufgrund fehlender Rechte. In Deutschland ist es etwas kompliziert Inhalte live zu übertragen. Hier benötigen Sie wahrscheinlich erweiterte Rechte, die Sie beispielsweise als Youtube-Partner erhalten.

Multimedia

Samsung Galaxy S6 Edge+ (Note: 1,89)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

5312 x 2988 Bildpunkte / 1 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

3840 x 2160 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

Fazit zum Samsung Galaxy S6 Edge Plus: In jeder Hinsicht top

Beim Galaxy S6 Edge+ stimmt so gut wie alles: Es ist optisch ein richtiger Hingucker, es ist schnell und das Display ist besonders scharf - das Gerät macht einfach Spaß! Auch wenn die Zusatzfunktionen der Seitenbildschirme kein Kaufkriterium darstellen. Schade ist, dass das S6 Edge+ statt eines neuen Note-Geräte kommt, denn die Note-Reihe stand und steht für ultimatives Phablet-Feeling mit der richtig guten Stiftbedienung.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Samsung Galaxy S6 Edge+

Testnote

sehr gut (1,40)

Preis-Leistung

preiswert

Ausstattung und Software (24 %)

1,21

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,38

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,41

Mobilität (19 %)

1,43

Multimedia (10 %)

1,89

Service (3 %)

1,08

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Galaxy S6 Edge+

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

799 Euro

Technische Hotline

01805 / 67267864

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung Galaxy S6 Edge+

Größe (L x B x H in Millimeter)

154 x 76 x 7 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 5.1.1

Prozessor (Takt)

Samsung Exynos 7420, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.1 GHz + 4 x 1.5 GHz)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

300 MBit/s / MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.1 / ac / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei / Speichererweiterung

32 GB / 25 GB / nicht erweiterbar

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

sehr viel / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2114397