54932

Samsung Digimax V700

20.04.2005 | 16:00 Uhr |

Die Kamera hatte in punkto Bildqualität einige Mankos.

Bildqualität: Die Kamera löste zwar über den gesamten Brennweitenbereich praktisch gleich hoch auf (74,4 Prozent Wirkungsgrad, sehr gut). Allerdings waren die Bilder stark verrauscht, was jedoch nicht an einer zu aggressiven Scharfzeichnung liegt - die arbeitete nämlich tadellos. Auch der Dynamikumfang war okay. Die Helligkeit ließ nur im Telebereich von der Bildmitte zum -rand etwas (0,7 Blendenstufen). Die Verzeichnung war selbst bei kurzer Brennweite noch akzeptabel. Kunstlichtbilder gelangen einwandfrei.

Ausstattung: Wer gerne mehr Einfluss auf die Belichtung seiner Aufnahmen hat, der wird sich über die Blenden- und Zeitautomatik der Kamera freuen. Auch gut: Die USB-2.0-Schnittstelle unterstützt den Hi-Speed-Modus.

Handhabung: Besonders begeistert waren wir von der Qualität des Displays -es erwies sich als sehr klar und scharf.

Fazit: Die Kamera hatte in punkto Bildqualität einige Mankos. Vor allem das Bildrauschen war sehr stark ausgeprägt. Immerhin: Die Kamera dreht Videos mit 30 Bildern pro Sekunde und überträgt die Bilddaten per USB 2.0 im Hi-Speed-Modus.

TECHNISCHE DATEN

AUFLÖSUNG

3072 x 2304; 7,1 Megapixel

OPT./DIG. ZOOM

3-/10fach

SPEICHER

32 MB / SD-Karte

BRENNWEITE

38 – 114 mm

STROMVERSORGUNG

Akku

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

182 g

DC Tau 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

11.477

Wirkungsgrad

74,4

(Mittel, %)

sehr gut

Max. Verzeichnung

-1,8

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,0/247

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

6,43

(Best 2,68)

kritisch

Scharfzeichnungsstufen

28,3

(Best 11,0)

WEITERE INFORMATIONEN

Anbieter

Samsung

Weblink

www.samsungcameras.de

Qualitätsnote

2,1

Preis-Leistungs-Note

2,4

Preis

rund 430 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
54932