783171

Samsung CLX-3185FW im Test

15.03.2011 | 09:11 Uhr |

Für ein Multifunktionsgerät mit Farblaser-Technik ist das Samsung CLX-3185FW kompakt gebaut. Lesen Sie im Test, welche Vor- und Nachteile sich aus dieser Konstruktion ergeben.

Für ein Kombigerät mit Farblaser-Technik ist das Samsung CLX-3185FW kompakt gebaut. Allerdings geht die Gerätekonstruktion zu Lasten der Kapazitäten von Papierkassette und Papierablage. Sie sind mit maximal 130 beziehungsweise 80 Blatt knapp bemessen. Zusätzlich benötigt das Samsung CLX-3185FW nach hinten Platz, damit sich Papierstaus beheben lassen. Das sollte man bei der Standortwahl bedenken.

Ausstattung Praktisch am Samsung CLX-3185FW ist die WPS-Taste, über die sich das Farblaser-Multifunktionsgerät einfach in ein WLAN-Netz integrieren lässt. Neben der drahtlosen Ansteuerung bietet es die Anschlüsse Ethernet, USB sowie Pictbridge-USB. Über letztere lassen sich Digitalkameras direkt an das Samsung-Modell anschließen, um von ihnen ohne Verbindung zum PC zu drucken. Dazu hat das Samsung CLX-3185FW ein Fax und eine üppige Treiber-Ausstattung.

Verbrauch Mit Seitenpreisen von 4,4 Cent für das schwarzweiße und 17,1 Cent für das farbige Blatt kommt das Samsung CLX-3185FW teuer im Unterhalt. Kritik muss sich der Alleskönner auch beim Ausschalter gefallen lassen. Denn eigentlich abgeschaltet, zog das Samsung-Modell noch 0,5 Watt.

Qualität Grundsätzlich produzierte das Samsung CLX-3185FW dunkle Farbausdrucke und Kopien. Die satte Deckung ging auch zu Lasten von feinen Linien, Details und der Buchstabenschärfe. Die Testscans hätten dagegen schärfer sein dürfen.

Handhabung Im Inneren des Samsung CLX-3185FW werkelt ein Multi-Pass-Druckwerk, das im Betrieb mit 13,3 Sone gut hörbar war, allerdings im Leerlauf auf nahezu geräuschlose 0,1 Sone schaltete.

Fazit Samsung gelingt mit dem CLX-3185FW ein Farblaser-Multifunktionsgerät, das sich tatsächlich wenig Platz auf dem Schreibtisch beansprucht. Allerdings ist es im Betrieb nicht gerade ein Leisetreter. Das kann Anwender, die viel drucken und kopieren genauso stören, wie die hohen Toner-Folgekosten.

Alle Testergebnisse zum Samsung CLX-3185FW finden Sie im Artikel "8 Farblaser-Multifunktionsgeräte im Vergleich" in PC-WELT 4/2011.

Alternative Eine vergleichbar schmale Bauweise hat das Dell 1355cnw. Dieser Farblaser-Kombidrucker ist zwar auch nicht gerade genügsam in den Folgekosten, bietet jedoch mit dem Blauen Engel ein Umweltzertifikat.

ALLGEMEINE DATEN

Testkategorie

Multifunktionsgerät (Farblaser)

Multifunktionsgerät-Hersteller

Samsung

Samsung Internetadresse

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

529 Euro

Samsungs technische Hotline

01805/7627864

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Geschwindigkeit (30%)

2,96

Qualität (30%)

3,22

Verbrauch (15%)

3,63

Handhabung(10%)

2,61

Ausstattung (10%)

2,46

Service (5%)

2,30

Aufwertung

-

Abwertung

-

Testnote

befriedigend (3,02)

Preisurteil

teuer

DIE TECHNISCHEN DATEN

Drucktechnik / Firmware-Versionen: Drucker / Scanner

Laser / 3.10.74.00 / 3.20.77

USB

ja

Pictbridge

ja

Infrarot

nein

Ethernet

ja

WLAN

ja

USB-Host

nein

Arbeitsspeicher: vorhanden

256

Arbeitsspeicher: aufrüstbar

nein

Arbeitsspeicher: maximal

256

Extras

WPS-Taste für WLAN, 2 Hilfsprogramme

Stand-Alone-Fax

ja

Treiber: Windows 2000 / XP / Vista / 7 / Linux / Mac OS / Unix

ja / ja / ja / ja / ja / ja / nein

Druckeremulationen: GDI / PCL 6 / PS 3

ja / ja / nein

Service (5 %)

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/7627864 / ja / 12,0 / ja / ja

Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme

www.samsung.de / ja / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
783171